Permalink

Quo vadis Growl? (Umfrage inside)

Ich möchte mal kurz ein Thema auffassen bzw. ein Tool ansprechen, die früher™ zu den Must-Have Apps auf dem Mac gezählt hat: Growl

growl-icon-aguDE

Die App gibt es selbstverständlich nach wie vor und kann auch problemlos unter OS X 10.9 Mavericks eingesetzt werden… einzig die Frage nach dem Sinn stellt sich.

Schon mit OS X 10.8 Mountain Lion und dem neuen Notification Center zeichnete sich langsam der stille Abgang von Growl ab. Nur durch die seinerzeit noch fehlende Unterstützung vieler Apps für das Notification Center behielt Growl seinen Status und wurde vielfach aus dem Mac App Store heruntergeladen bzw. als Open-Source Variante eingesetzt.

Aber selbst das vor ca. einem Jahr im MAS erschienene große Update Growl 2, welches (endlich) den Support für das OS X Notification Center mit sich brachte, oder Growl Erweiterungen wie Bark, Hiss oder MountainGrowl konnten das Ruder, meiner Meinung nach, nicht mehr wirklich herumreißen.

So nutze ich persönlich Growl seit OS X Mavericks überhaupt nicht mehr. Zum einen hat Apple die systemweiten Notifications seit Mountain Lion weiter verbessert und zum anderen, und das ist wohl der Hauptgrund, ist die Unterstützung des OS X Notification Centers mittlerweile bei sehr vielen Apps nur noch eine reine Formsache.

Einzig HardwareGrowler ist bei mir noch fester Bestandteil des Systems.

Growl (AppStore Link) Growl
Hersteller: The Growl Project, LLC
Freigabe: 4+3
Preis: 3,59 € Download
HardwareGrowler (AppStore Link) HardwareGrowler
Hersteller: The Growl Project, LLC
Freigabe: 4+5
Preis: 3,59 € Download

Aber wie sieht es bei Dir aus?

Welche Schulnote bekommt die Keynote zur WWDC 2014 von dir?

View Results

Loading ... Loading ...
Permalink

Review: HardwareGrowler · Growl für die Hardware

Durch meinen Menüleisten 2013 Artikel ist mir aufgefallen, dass ich zu HardwareGrowler noch nie etwas geschrieben habe, obwohl ich die App schon relativ lange nutze.

Einfach gesagt kann man durch HardwareGrowler, das übrigens vom gleichen Entwicklerteam stammt, das auch für Growl verantwortlich ist, sehr einfach den Statuswechsel seiner Hardware verfolgen.

Bildschirmfoto 2013-03-12 um 12.02.40-s

So wird man über jede Veränderung des Netzwerkstatus am Mac (IP-Adresse, WiFi & Co.), dem Anschließen eines USB-Sticks oder einer Maus sowie aktuellen Mounts von Disk Images informiert. Gleiches trifft auf Veränderungen im Bluetooth- oder Firewire-Bereich zu. Außerdem kann man sich den Batterie-Status anzeigen lassen und diesen, im Akkubetrieb, alle x Minuten erneuern lassen.

Über den Tastatur-Monitor kann man sich Statusmeldungen zur Feststell-, Funktions- und Umschalttaste, sofern diese gedrückt sind, ausgeben lassen. Passiert ja gar nicht mal so selten, dass CAPS LOCK accidently gedrückt ist ;-)

Bildschirmfoto 2013-03-12 um 12.04.05-sBildschirmfoto 2013-03-12 um 12.04.24-s

Zur Anzeige dieser Statusmeldungen wird Growl verwendet. Sollte dieses nicht installiert sein, wird ab OS X Mountain Lion die Mitteilungszentrale genutzt.

HardwareGrowler wird ausschließlich über den Mac App Store verkauft und kostet momentan 2,69 Euro. Zur Installation wird minimal OS X 10.7 Lion vorausgesetzt.

HardwareGrowler (AppStore Link) HardwareGrowler
Hersteller: The Growl Project, LLC
Freigabe: 4+5
Preis: 3,59 € Download
Growl (AppStore Link) Growl
Hersteller: The Growl Project, LLC
Freigabe: 4+3
Preis: 3,59 € Download

FAZIT

Für mich ist HardwareGrowler eine recht nützliche App, die ihre Arbeit sehr unauffällig und zuverlässig im Hintergrund verrichtet.

Einzig der Umfang könnte meiner Meinung nach etwas aufgebohrt werden. Zur vollständigen Hardware-Überwachung fehlt einfach noch das eine oder andere Feature. Mehr Informationen zum WLAN, momentane Speicher- oder CPU-Auslastung oder auf einfach nur die Drehzahl des Lüfters sowie Daten von andere Sensoren inkl. Schwellwerte, die zur Anzeige übertroffen werden müssen, wären eine tolle Sache.

aptgetupdateDE Wertung: (7,5/10)

Permalink

News Notifications · Minimaler Feedreader für das OS X Notification Center

Mal wieder etwas aus der Reihe: Apps für das Notification Center und OS X Mountain Lion.

News Notifications ist, ähnlich wie die kürzlich vorgestellte RSS.app, ein RSS Newsclient, der sich nach der Installation in die OS X Menüleiste ablegt und das Notification Center zur Anzeige neuer Artikel nutzt.

Bildschirmfoto 2012-11-07 um 00.18.51-s

Dabei gibt es keine Google Reader Anbindung; neue Feeds müssen per Hand hinzugefügt werden. Sobald nun neue Artikel gepushed werden, erscheint im NC eine neue Mitteilung.

Wie auch schon die RSS.app ist News Notifications ganz sicher nichts für den RSS-Poweruser. Gelegenheitsnutzer sollten aber einen Blick riskieren.

News Notifications wird derzeit kostenlos im Mac App Store zum Download angeboten. Zur Installation wird minimal OS X Mountain Lion vorausgesetzt.

News Notifications (AppStore Link) News Notifications
Hersteller: Deviate
Freigabe: 4+
Preis: 0,89 € Download

So ganz nebenbei: Dass die RSS.app seinerzeit als ‘not very useful’ von Apple beim Mac App Store Zulassungsprozess abgelehnt wurde und News Notifications, das quasi nichts anderes macht, die Hürde Mac App Store anscheinend problemlos geschafft hat, zeigt mal wieder, was für eine Willkür Apple in dieser Hinsicht walten lässt. Sehr, sehr traurig!

Permalink

Notification Center unter OS X Mountain Lion beenden und das Menüleisten Icon entfernen

Das Notification Center (zu deutsch Mitteilungszentrale) von OS X Mountain Lion ist immer mal wieder ein Thema bei uns. Ich nutze es in der Tat immer noch relativ oft, gerade um anstehende Termine oder Erinnerungen im Blick zu haben.

Nun hatte ich gestern das Problem, dass ich das NC Icon in der Menüleiste nicht mehr anklicken konnte. Es passierte einfach nichts mehr. Das NC war aber trotzdem irgendwie noch da. Über den definierten Shortcut, die Multitouch-Geste und auch meine beliebten ‘aktiven Ecken’ kam es zum Vorschein.

Bildschirmfoto 2012-11-06 um 11.23.38-s

Was also tun? Ein Reboot war mir zu aufwendig und auch aus- und anschließend neu einloggen erschien mir für diese Problematik etwas übertrieben.

Die Lösung muss natürlich Terminal heißen. Mit den folgenden beiden Befehlen wird das NC zum einen beendet und das Menüleisten Icon entfernt bzw. zum anderen das NC erneut gestartet und das Menüleisten Icon wieder hinzugefügt.

Notification Center beenden:

launchctl unload -w /System/Library/LaunchAgents/com.apple.notificationcenterui.plist

Notification Center neu starten:

launchctl load -w /System/Library/LaunchAgents/com.apple.notificationcenterui.plist

Beide Kommandos betreffen nur den aktuell angemeldeten Nutzer und sind auch keine permanente Veränderung. Heißt: Mit einem Reboot ist das NC automatisch wieder da.

Dieser Tipp ist natürlich auch für Leute interessant, die das NC überhaupt nicht nutzen und sich am dann überflüssigen Icon in der Menüleiste stören.

(via)

Permalink

RSS.app · Minimaler Feedreader für das OS X Notification Center

RSS.app ist ein sehr minimaler, sowie kostenloser RSS Newsclient, der sich nach der Installation in die OS X Menüleiste einnistet und das OS X Notification Center zur Anzeige nutzt.

Bildschirmfoto 2012-10-18 um 12.04.26

Vom Menüleisten-Icon können Feeds hinzugefügt oder gelöscht werden. Außerdem kann man existierende Feeds aus Apple Mail importieren und es lässt sich der Interwall einstellen, in dem die Feeds durch die App abgerufen werden sollen. Als zukünftiges Feature ist auch schon ein Import von Feeds aus dem Google Reader angekündigt worden.

Bildschirmfoto 2012-10-18 um 10.24.08-s

Zur Anzeige neuer Artikel wird, wie schon erwähnt, das Notification Center verwendet.

Kleiner Tipp noch: Es werden bei der Ersteinrichtung der Feeds keine schon veröffentlichten Artikel gepushed. Erst wenn neue Artikel verfügbar sind, verrichtet die RSS.app ihren Job.

Bildschirmfoto 2012-10-18 um 11.12.03-s

Die App ist definitiv nichts für den RSS Poweruser; Gelegenheitsleser kommen aber mit Sicherheit auf ihre Kosten. Zur Installation sollte natürlich mindestens OS X Mountain Lion vorhanden sein.

Die RSS.app gibt es derzeit ausschließlich als Download auf der Entwickler-Homepage. Apple hat dem guten Stück Software aus Gründen vorerst den Zutritt zum Mac App Store verwehrt.

Apple rejected it from the Mac App Store citing rule 2.8:

Apps that are not very useful or do not provide any lasting entertainment value may be rejected.

-> http://www.rssapplication.com

(via)

Permalink

Tunes Notifier · iTunes Songs im OS X Notification Center anzeigen

Ich bin ja jetzt seit gut drei Wochen mit OS X Mountain Lion unterwegs und muss ehrlich sagen, dass das Notification Center ne wirklich feine Sache ist. Ich nutze es tatsächlich relativ oft, was ich anfangs nie gedacht hätte.

Dass Apple leider nicht alle Apps dort anzeigt bzw. die ‘3rd Party App’ Entwickler erst nach und nach das NC in ihre App implementieren, ist zwar ärgerlich aber vorerst nicht zu ändern… Kleiner Spaß, denn natürlich kann man diesen Zustand ändern! Zum einen gibt es das wirklich sehr empfehlenswerte Bark-Plugin für Growl, zum anderen gibt es Tunes Notifier.

Bildschirmfoto 2012-09-27 um 12.37.53-s

Diese kostenlose, im Mac App Store erhältliche kleine App kümmert sich um die Songs, die aktuell über iTunes bzw. iTunes Match abgespielt werden und gibt zusätzlich an, wenn ein Songwechsel stattfindet. Warum Apple diese Funktionalität nicht out-of-the-box anbietet, wird wohl für immer ein Geheimnis bleiben…

Features

  • Display a notification when changing song
  • Display current song in Notification Centre
  • Automatically start at login
  • Pause notifications

Zur Installation von Tunes Notifier wird minimal OS X Mountain Lion vorausgesetzt.

Tunes Notifier (AppStore Link) Tunes Notifier
Hersteller: Jules Coynel
Freigabe: 4+5
Preis: Gratis Download
Permalink

Bark for Growl nun mit Growl 2.0 kompatibel

Über Bark hatte ich vor ein paar Tagen schon etwas geschrieben. Im Grunde genommen geht es darum Growl Notifications an das OS X Notification Center weiterzuleiten.

Mit dem gestern veröffentlichten Growl 2.0, das diese Funktionalität out-of-the-box mitbringt, sollte sich das Thema dahingehend eigentlich erledigt haben… Mitnichten! Denn Growl 2 leitet alle Notifications, ohne Trennung nach den einzelnen Apps, was Bark wunderbar konnte, an das NC weiter.

Bildschirmfoto 2012-09-24 um 14.02.34-s

Leider war Bark in Version 1.0.1 nicht mehr zu Growl 2 kompatibel. Dieses Problem wurde aber heute von den Bark Entwicklern behoben.

Attention! Bark 1.1 is now available for users of Growl 2.0 and up!

Also nichts wie rüber und das Plugin installieren! Anschließend hat man seine Growl Notifications wieder nach den einzelnen Apps getrennt im NC. Bleibt zu hoffen, dass Growl dieses ‘Feature’ auch irgendwann von alleine beherrschen wird.

-> http://barkplug.in