Permalink

Apple Special Event im Videostream live mitverfolgen

Das ist doch was… neben den unzähligen Live Tickern im Web (sind zwar auf die WWDC gemünzt, gelten heute aber auch), bietet Apple seit einer gefühlten Ewigkeit mal wieder einen Keynote Video Livestream an.

Bildschirmfoto 2012 10 23 um 17 59 00 s

Voraussetzung für das Streaming ist entweder ein Apple TV (zweite oder dritte Generation), in dem die Apple Special Events ein neues Icon auf dem Homescreen bekommen haben oder ein iOS-Device ab iOS 4.2 oder ein Mac mit mindestens Mac OS X 10.6 und Safari 4.

Den passenden Link findet ihr am Ende des Artikels.

IMG 0494

Das Ganze wird in ca. 40 Minuten, um genau 19 Uhr MESZ, starten. Viel Spaß beim Anschauen.

… obwohl ja eh schon klar ist, was kommen wird:

  • iPad Mini
  • ein aktualisiertes iPad 3 mit Lightning Anschluss und in Deutschland funktionierendes LTE-Modul
  • neuer iMac
  • neuer Mac Mini
  • 13 Zoll NextGen MacBook Pro mit Retina Display

Also ein Haufen Hardware, der hier und da sicher Verwendung finden wird.

Auf Softwareseite ist so gut wie nichts bekannt. Außer die aufs iPad Mini angepassten iOS Apps (u.a. iBooks) und das komplett überarbeitete iTunes 11 will mir spontan nichts einfallen.

-> http://www.apple.com/apple-events/october-2012

Permalink

AirPlay Streaming und AirPlay Mirroring unter OS X Mountain Lion

Mountain Lion und die neuen AirPlay Funktionen… Ich weiß nicht, wie es Euch geht aber Apple ist hier irgendwie recht schweigsam und sprach immer nur vom AirPlay Mirroring, dass unter Mountain Lion mit Core iX Prozessoren in Verbindung mit einem Apple TV funktioniert.

Nun stellt man sich natürlich die Frage, ob das Audiostreaming via AirPlay auf ein AirPort Express bzw. Extreme ebenfalls out-of-the-box funktioniert.

Sound settingsML s

Kurze, klare Antwort: Ja!

Dazu muss man mit der ALT-Taste auf das Soundsymbol in der OS X Menüleiste klicken und kann dann die einzelnen Devices auswählen.

Als Einschränkung gilt zu sagen, dass man keine einzelnen Apps den Devices zuordnen kann; es wird die komplette Soundausgabe vom Mac gestreamt. Zum Anderen kann man immer nur ein Device, nach Ein- und Ausgabegerät getrennt, wählen.

Man muss es ehrlich sagen: Diese Funktion mach die App Porthole, die ich letzte Woche in einem Review vorgestellt hatte, komplett überflüssig. Auch Airfoil ist davon zum Teil betroffen, auch wenn man hier den Vorteil hat, dass man gezielt einzelne Apps streamen kann.

Kurz zum Thema AirPlay Mirroring

Durch Apples Einschränkung AirPlay Mirroring ausschließlich auf Core iX Prozessoren out-of-the-box zuzulassen und auf allen anderen Macs, die vor 2011 gekauft wurden, zu verbieten, fällt der Schaden bei 3rd-Party ‘Mirroring Apps’ wie Air Parrot oder AirServer etwas geringer aus.

Dennoch eine interessante Entwicklung und ich bin gespannt wie es damit weitergeht.

(danke Michael für den Screenshot)

Permalink

Sonarflow · Musik für Spotify entdecken (iOS Universal)

Spotify kennt Ihr oder? Dieser Musikstreaming-Dienst aus Schweden, der seit Kurzem ne ziemlich geniale iPad App hat und nun auch ohne Facebook-Zwang funktioniert?

Neue Musik entdecken ist mit Spotify trotzdem etwas schwierig: Mit Band Of The Day hatte ich vor einiger Zeit eine Möglichkeit schon vorgestellt; ist für Spotify aber nicht so richtig komfortabel.

sonarflow_Logo

Besser geht es definitiv mit Sonarflow. Diese kostenlose App bietet einen recht guten Weg in die Tiefen der Spotify Musikwelt abzutauchen und neue Künstler bzw. Musikempfehlungen zu entdecken.

Nach dem Start erscheinen drei Kreise, die man durch Berühren öffnet und so die Suche immer detaillierter gestaltet.

Features

  • One-touch access to Spotify’s world of music
  • Discover new bands and artists in Spotify
  • Listen to music from Spotify directly in the app
  • Watch band videos through YouTube
  • Read artist biographies
  • Star your favorite tracks
  • Share music discoveries with your friends on Facebook and Twitter

Die Sonarflow App steht seit einigen Tagen kostenlos im iOS App Store zum Download bereit. Zur Nutzung wird minimal iOS 5.0 und ein Spotify Premium Account vorausgesetzt.

Sonarflow Spot - Visual Music Discovery (AppStore Link) Sonarflow Spot - Visual Music Discovery
Hersteller: Spectralmind GmbH
Freigabe: 4+5
Preis: Gratis Download

Spotify Music (AppStore Link) Spotify Music
Hersteller: Spotify
Freigabe: 12+4.5
Preis: Gratis Download

Permalink

Spotify endlich mit richtiger iPad App

Spotify, DER Musikstreamingdienst, ist an sich eine tolle Geschichte, die einen Haken hat: Keine App fürs iPad!

Dieser Umstand ändert sich mit dem heutigen Tag, denn die bisherige iPhone App wird iOS Universal und ist damit voll kompatibel zum iPad.

Alle Features im Überblick

  • Sofortiger Zugang zu Millionen Musiktiteln
  • Online streamen
  • Höre Musik sogar dann wenn du keine Internetverbindung hast, im Offline-Modus
  • Teile Musik mit deinen Freunden
  • Star deine Lieblingslieder
  • Synchronisiere deine eigenen MP3s mit deinem iPhone, iPod Touch und iPad
  • Erstelle und synchronisiere Playlist
  • Teile Titel, die du hörst, direkt auf Facebook & Last.fm
  • Grafiken für das Retina-Display des iPad
  • Nach Playlists, Nutzern und Titeln suchen – alles in der selben Ansicht
  • Entdecken, was angesagt ist und bei Freunden coole Playlists und Songs finden
  • Einfache Suche im eigenen Postfach
  • Nahtloses Playback und Überblenden
  • Integriertes AirPlay

Wie gewohnt braucht man zur Nutzung einen Spotify Premium Account, der 9,99 Euro/Monat kostet. Wer noch nie Spotify Premium mit seinem Account ausprobiert hat, kann das mit dieser App 48 Stunden lang gratis machen.

Spotify Music (AppStore Link) Spotify Music
Hersteller: Spotify
Freigabe: 12+4.5
Preis: Gratis Download