Permalink

Hallo 2004! (Umfrage inside)

Das war doch gestern Abend mal was oder?

Innerhalb von gut zwei Stunden stellte Apple OS X Yosemite und iOS 8 vor. Keine Angst, auf die Features dieser beiden, im kommenden Herbst erscheinenden, (Betriebssystem-)Neuauflagen werde ich nicht eingehen. 

ios8-aguDE.jpg

Ich möchte vielmehr deine Meinung zur Keynote wissen. Ist es eher Enttäuschung oder sind die neuen Features endlich der richtige Weg, um vorhandene Schwächen auszumerzen?

Nutze dazu bitte die Kommentare oder folgende Umfrage.

Welche Schulnote bekommt die Keynote zur WWDC 2014 von dir?

View Results

Loading ... Loading ...


Ich selbst bin irgendwie noch unentschlossen.

Auf der einen Seite hat sich Apple für die neuen Versionen von OS X und iOS bei vielen 3rd Party Apps wie Dropbox, Skitch, WhatsApp und vor allem Alfred/LaunchBar bedient, was ich durchaus positiv sehe. Auf der anderen Seite wird die Verschmelzung beider Betriebssysteme immer deutlicher, was zwar abzusehen aber eher negativ auszulegen ist.

Dazu kamen dann noch ein mittlerweile eher peinliches Android- und Windows-Bashing, sowie sinnfreie Demos, die die ganze Veranstaltung unnötig in die Länge zogen. Kollege Leo fasst es wie folgt sehr passend zusammen:

Wer die WWDC 2014 Keynote übrigens noch gar nicht gesehen hat, findet den Stream entweder auf Apples Homepage oder bei iTunes.

Dazu passend gibt es ein kostenloses, mehrere hundert Seiten starkes Handbuch zur neuen Programmiersprache Swift direkt im iBooks Store.

The Swift Programming Language (AppStore Link) The Swift Programming Language
Hersteller:
Freigabe:
Preis: Gratis Download
Permalink

WWDC 2013 · Eure Highlights?

Na, habt Ihr Euch das Drama gestern auch angetan? Egal ob auf dem Apple TV, im Browser oder einem den zahlreichen Live-Blogs (die manchmal gar nicht so live sind)?

Ich hab es mir jedenfalls irgendwann später am Abend ‘re-live‘ angesehen. Diese ‘live’-Diashow auf dem Apple TV konnte ich nach 5 Minuten ehrlich gesagt nicht mehr ernst nehmen.

Bestandsaufnahme!

Nach der typischen Zahlen-Prahlerei mit anschließendem Windows-/PC- und zum späteren Zeitpunkt auch Android-Bashing ging es los:

  • Anki Drive
  • OS X 10.9 Mavericks
    • Tabs im Finder
    • Tagging
    • Multiple Windows
    • besseres Powermanagement (CPU, RAM)
    • Safari 7
    • iCloud Keychain
    • besseres Handling der OS X Notifications
    • Apple Maps für OS X
    • iBooks für OS X
    • Kalender-App (ohne skeuomorphes Design)
    • automatische Updates
  • MacBook Air mit Intel Haswell Technologie
  • AirPort Extreme und Time Capsule Basisstationen
  • Mac Pro
  • iWork for iCloud (kompatibel zu Safari, Chrome und Internet Explorer)
  • iOS 7
    • komplettes Redesign (App Store, Safari, Siri…)
    • Control Center
    • Multi-Tasking
    • AirDrop
    • automatische Updates
    • iTunes Radio

Das war es so im Groben. Keine neuen iPhone, keine Retina MacBook Air… Letzteres finde ich besonders schade und werde mein MBA (mid 2011) daher wohl doch länger behalten.

Kurzes Fazit:

Das Design von iOS 7 ist wirklich hübsch geworden. Das Control Center und neue Multitasking überzeugen; iRadio iTunes Radio… nunja, ist für mich in der vorgestellten Form keine ernsthafte Konkurrenz für Spotify, Rdio & Co.!

Bei dieser Gelegenheit wünsche ich auch allen iOS Entwicklern viel Spaß beim Redesignen ihrer Apps ;-)

Die gezeigten neuen Feature von OS X Mavericks (Katzennamen gibt es nicht mehr; man konzentriert sich jetzt auf sehenswerte Spots in Apples Heimatbundesstaat Kalifornien) sind zwar ganz nett aber rechtfertigen diese einen Major OS Upgrade? Kann man bestimmt vortrefflich drüber streiten. Im Endeffekt wird viel Bockmist, den man mit OS X Mountain Lion verzapft hat, überarbeitet und (hoffentlich) durchdachter und besser funktionierend ausgeliefert.

Darüber hinaus wird auch deutlich, dass OS X und iOS immer weiter aufeinander zugehen.

Bildschirmfoto 2013-06-11 um 01.09.19

Erste Beta-Versionen beider Betriebssystem sind seit gestern Abend für Mitglieder des Apple Developer Programs verfügbar. Mit finalen Versionen wird im Herbst diesen Jahres gerechnet. Gleiches gilt übrigens auch für das für mich weniger spannende iWork for iCloud.

Bildschirmfoto 2013-06-11 um 01.11.39

Beim Thema Hardware möchte ich Apple zum neuen Mac Pro gratulieren. Wirklich schick, diese kleine schwarze drehbare Power-Säule. Ich bin auf den Preis gespannt, der in Vollausstattung wohl locker in den fünfstelligen Bereich gehen wird.

Abschließend bleibt mir nur zu sagen, dass Tim (Cook) weiterhin besser als jede Schlaftablette wirkt und Phil (Schiller) irgendwie durch den Wind und alles andere als bei der Sache zu sein schien! Das aber nur am Rande.

Denn jetzt kommst Du in einer kleinen Umfrage zum Zuge:

Was waren Deine Highlights der WWDC 2013 (max. drei Nennungen)?

View Results

Loading ... Loading ...

-> http://www.apple.com/apple-events/june-2013

Permalink

Apple WWDC Keynote 2013 : Live Ticker Übersicht

Bildschirmfoto 2013 06 10 um 06 22 17

In schon fast gewohnter Tradition hier eine gesammelte Übersicht der wichtigsten Informationsquellen für den heutigen Abend zur WWDC “Keynote”:

(Wir werden die Liste auf Zuruf gerne erweitern.)

Englisch:

http://www.macrumorslive.com/
http://www.tuaw.com/
http://live.gizmodo.com/
http://www.engadget.com/
http://theappleblog.com/live/
http://news.worldofapple.com/
http://live.arstechnica.com/
http://live.gdgt.com/
http://live.theverge.com/
http://www.9to5mac.com/
http://macworld.com
http://www.macstories.net/news/liveblog-wwdc-2013-edition/

Deutsch:

http://live.apfeltech.net/
http://www.heise.de/mac-and-i/
http://www.macnews.de/
http://www.macprime.ch/live/
http://www.apfeltalk.de/live/
http://ticker.macnotes.de/
http://www.mactechnews.de
http://live.touchtalk.at/
http://ticker.maclife.de/
http://apfel-live.de/
http://www.giga.de/events/apple-event/
http://de.engadget.com/
http://www.macwelt.de/news/
http://live.bravepixel.de/
http://www.apfelnext.de/live
http://live.appleme.de
http://live.apfeleimer.de/

TV/Audio/Podcast/Apps:

http://www.mac-tv.de/
http://twit.tv/

Twitter:

http://wwdc.twistori.com/#wwdc

Live Video Stream:

http://www.apple.com/apple-events/june-2013/
Apple TV per App

Wann geht’s los?:

Heute!!, 10. Juni 2013 19:00:00 MESZ

Wenn oder was habe ich noch vergessen? Welchen Ticker könnt ihr empfehlen? Habt ihr einen Stream, dann bitte immer her damit. Ich bin für jeden Tipp und Anregung dankbar. Mail an slith76@aptgetupdate.de oder twitter.com/slith76 oder einfach in die Kommentare.

Permalink

WWDC 2012 · iPhone 5 leaked by Apple?

Normalerweise bringen wir hier keine Gerüchte und wagen auch nicht den Blick in die Glaskugel aber diese Sache kam mir dann doch etwas untypisch für Apple vor.

Auf der Keynote gestern Abend hatte (nicht nur) ich hin und wieder das Gefühl, dass die iPhones auf den Folien zu iOS 6 teilweise recht lang waren und vom ‘normalen’ Formfaktor abweichen.

2012-06-12_11h09_39

Am besten sieht man das Ganze, als das Eyes Free Feature für die Integration von Siri ins Auto vorgestellt wird.

Nur ein kleiner Fehler in der sonst perfekt inszenierten Show oder steckt doch mehr dahinter?

(danke Jens)

Permalink

WWDC 2012 · Koan Retina!*

* für mich

Na, auch noch etwas durchgeschwitzt? Aber es war ein verdientes Unentschieden zwischen England und Frankr… Jaja, ist ja gut! Konzentrieren wir uns auf das Wichtigste vom heutigen Tage: Apples Keynote auf der WWDC 2012.

Hardware

Wie vorher schon weitestgehend bekannt, aktualisierte Apple seine beiden bestehenden Laptop-Linien mit brandneuen Intel Ivy Bridge Prozessoren und USB 3.0. Obendrauf kamen beim MacBook Air noch die Option auf 8 GB RAM und einer 512 GB SSD, sowie die Erkenntnis, dass das 17 Zoll MacBook Pro eingestellt ist. Die Einstiegspreise blieben weitestgehend unverändert.

-> MacBook Air (mid 2012)
-> MacBook Pro (mid 2012) 

Bildschirmfoto 2012 06 11 um 21 00 45 s

Darüber hinaus gab es eine mittlere Sensation, denn ein 15,4 Zoll Next Generation MacBook Pro, eine Mischung aus MacBook Air und dem ‘current gen’ MacBook Pro würde vorgestellt. Dieses ist dünner, demzufolge leichter und mit einem Retina Display (2880 x 1800 Pixel) ausgestattet. Dazu kommen eine bis zu 768 GB große SSD als Festplatte, bis zu 16 GB RAM, eine GeForce GT 650M Grafikkarte mit neuster Kepler Technologie, ein HDMI- und MacSafe 2 Anschluss, sowie KEIN DVD-Laufwerk und KEIN Ethernet Port. Der Einstiegspreis ist mit 2.279,00 Euro recht gepfeffert und wird in der BTO-Version an der 4.000,00 Euro Marke kratzen.

-> Next Generation MacBook Pro (mid 2012)

Wer jetzt noch mit einem Update für den iMac oder Mac mini gerechnet hat, wird schwer enttäuscht sein. Ich persönlich verstehe das nicht oder wird es in den kommenden Tagen ‘heimlich’ nachgeschoben? Auf jeden Fall ist dieser Schritt mehr als unverständlich!

Mein persönliches Hardware-Fazit

Mit Steve Jobs hätte Apple weiterhin nur zwei Notebook Reihen und sowohl auf USB 3.0, als auch einen HDMI-Anschluss würden wir weiterhin warten. Das soll aber kein Vorwurf sein, sondern eher ne Feststellung aber sei es drum.

Wer unbedingt Retina braucht und will, wird trotz des Preises zum next gen MBP greifen. Der Rest, bei dem ich mich einschließe, wird bestimmt nicht traurig sein, dass die bestehenden MacBook Air und Pro nur dezent, um nicht zu sagen ‘um das Nötigste’, aktualisiert wurden.