Artikelformat

kompliziert, komplizierter, Apple…

Ein Tatsachenbericht über das Apple Rabatt Programm.

Zum Hintergrund: Ich, als Student, bestellte mir am 24.10.2008 über den Apple Online-Store mein neues MacBook inkl. eines „rabattierten“ iPod Touch. Ich schreibe das in Gänsefüßchen, weil ich als armer Kunde erstmal nichts von diesem Rabatt habe. Ich muss zunächst den kompletten Preis des iPod bezahlen und dann nach Lieferung des Ganzen ein kompliziertes Verfahren über mich ergehen lassen, um dann den mir zustehenden Rabatt bei Apple einzufordern.

DSC02296.JPG

Nachdem dann am 07.11.2008 sowohl das MacBook, als auch der iPod Touch via UPS geliefert wurden, setzte ich mich den rauffolgenden Samstag hin, eröffnete ein Ticket zum Rabatt Programm auf der Apple Homepage, druckte das Ganze aus, schnitt die Seriennummern aus den jeweiligen Kartons aus (MacBook und iPod), packte alles in einen Brief und schickte diesen am 10.11.2008 fristgerecht nach England.

Um die Sache abzukürzen: Knapp zwei Wochen (!!!) später erhielt ich eine Eingangsbestätigung meines Briefes und mein „Antrag“ auf Gewährung des Rabatts wurde am 22.12.2008 genehmigt.

Gestern nun, am 08.01.2009, erhielt ich von Apple den heiß erwarteten Verrechnungsscheck, den ich heute bei meiner Bank einlösen werde.

DANKE APPLE!!! Keine zwei Monate und ich kann den Vorgang endlich zu den Akten legen aber eine Frage habe ich noch:

Mal ganz davon ab, dass ich sowohl den Karton des MacBook und des iPod zerschnippeln musste… wieso zum Geier wird der Rabatt nicht direkt von der Rechnung beim Kauf abgezogen? Ich möchte nicht wissen, was dieses komplizierte Verfahren an Verwaltungskosten für jeden einzelnen Käufer verursacht – sicher wesentlich mehr als die 125 Euro, die ich beim Kauf damals durch das Rabatt Programm gespart habe. Vom Unmut der wartenden Kunden und daraus folgenden „bösen“ Anrufen beim Apple Support möchte ich gar nicht erst anfangen. Oder spekuliert Apple gar darauf, dass sich viele Kunden dieses Verfahren nicht antun möchten oder ihre schicken Kartons nicht zerschneiden wollen? Ich weiß es nicht…

Nun kommt ihr. Ich hab genug gemeckert – drescht auf mich ein ;-)

Autor: Björn

Ich bin Björn und quasi der COO von aptgetupdateDE. Ich kümmere mich um die PR und allerlei Kontaktaufnahmen zu Herstellern und Softwareentwicklern. Erreichbar bin ich bei Twitter und natürlich per E-Mail.

33 Kommentare