Artikelformat

Spotify – A World Of Music

Durch Janina bin ich im radio.de iPhone-App Artikel auf Spotify aufmerksam geworden und ich bin echt schwer begeistert.

Bild 1.jpg

Spotify ist so eine Art YouTube für Musik ohne nervige Flash-Videos. Der Spotify-Desktopclient streamt legal UND kostenlos Musik sämtlicher Major-Labels und kleineren Plattenfirmen direkt auf den Rechner. So genügt beispielsweise der Name des Lieblingssängers bzw. -band und man bekommt, im Gegensatz zu last.fm, komplette Alben zum Anhören und Genießen angeboten. Zusätzlich wird einem vorbildlich das Cover des jeweiligen Albums angezeigt und man kann sogar die gehörte Musik mit seinem last.fm-Account scrobbeln.

Bild 4.jpg

Das Ganze funktioniert so problemlos und ohne Verzögerungen, dass man denken könnte, die Musik liegt irgendwo lokal auf der Festplatte. Die „Browse-Funktion“ sortiert das Wirrwarr an Songs zudem noch schön nach Alben und die Songs ansich können einer Playlist zugeordnet werden. Da Spotify die Musik hier aber nur streamt und nicht zum Download anbietet, ist es zusätzlich möglich, die Songs direkt über iTunes oder einen anderen Anbieter zu kaufen.

Bild 5.jpg Bild 10.jpg Bild 7.jpg Bild 6.jpg

Als Zugabe werden zu einigen Künstlern noch die Biographie und ein entsprechendes ‚Artist Radio‘ angeboten.

Spotify-5.jpgSpotify-7.jpg

Das alles in einem Programm, welches als Freeware verfügbar ist?! Ja – und eigentlich sollten damit alle glücklich sein.

Eigentlich… Aber wir leben in Deutschland und dank GEMA & Co. ist es mit frei hörbarer Musik hierzulande nicht so einfach. Für deutsche Nutzer ist die eigentlich werbefinanzierte Spotify-App derzeit nur in der Bezahlversion (Premium Abo) verfügbar und das wird sich in absehbarer Zeit, meiner Meinung nach, bestimmt nicht ändern.

Bild 2.jpg Bild 3.jpg

Die beiden oberen Screenshots zeigen einen Teil der Spotify Homepage, wie sie in Deutschland und außerhalb unserer Grenzen aussieht. Da aber sicher nur wenige User gewillt sind, nur für das (private) MusikHÖREN 9,99 Euro im Monat auszugeben, kann ich Euch den „Trick“ von Janina in den Kommentaren im radio.de iPhone-App Artikel wärmstens empfehlen (Stickwort UK Proxy). Dann steht dem Download von Spotify nichts mehr im Wege und das Hörvergnügen kann KOSTENFREI losgehen.

Spotify ist derzeit für Mac OS X und Microsoft Windows verfügbar. Laut gut unterrichteten Kreisen arbeiten die Entwickler aber derzeit fieberhaft an der Portierung für die mobilen Plattformen iPhone, Android und Symbian.

LINKS
https://www.spotify.com/
http://www.daveproxy.co.uk/

Autor: Björn

Ich bin Björn und quasi der COO von aptgetupdateDE. Ich kümmere mich um die PR und allerlei Kontaktaufnahmen zu Herstellern und Softwareentwicklern. Erreichbar bin ich bei Twitter und natürlich per E-Mail.

53 Kommentare