Artikelformat

[Vergleich] iPhone 2G vs. iPhone 3GS

Anfang der Woche haben Oliver und ich unsere iPhones in einem ultimativen Test gegeneinander antreten lassen.

Zum Anfang aber ein paar Vergleichsfotos, denn optisch hat sich so gut wie nichts getan…

IMG_0479.JPG  IMG_0493.JPG

Von Vorne sieht man sogar so gut wie gar keinen Unterschied. Erst hinten zeigt sich das 3GS im „neuen“ Gewand, welches aber auch nicht mehr sooo neu ist, da dieses Design ja auch schon im iPhone 3G verbaut wurde. Des Weiteren fällt auf, dass sämtliche Knöpfe am 3GS silbern verchromt sind und nicht, wie beim 2G, im schlichten schwarzen Kunststoff daher kommen.

IMG_0484.JPG IMG_0487.JPG IMG_0489.JPG  

Zudem finde ich persönlich, dass das 3GS besser in der Hand liegt und auch etwas leichter daherkommt. Das kann aber auch ein rein subjektives Empfinden sein.

IMG_0496.JPG IMG_0498.jpg IMG_0501.jpg

Kommen wir nun zu den inneren Werten und da zieht das 3GS deutlich davon. Auf beiden Geräten ist das iPhone OS 3.0 installiert und bis auf den Seitenwechsel, Spotlight und wenige andere Funktionen, in denen das 2G genauso schnell wie das 3GS reagiert, trennen beide Geräte bei anspruchsvollen Anwendungen Welten.

Hier mal ein Beispielvideo, in dem die Browser-Geschwindigkeit unter die Lupe genommen wird. Links das iPhone der ersten, rechts das der dritten Generation.

[youtube v9TvDkmdEeQ]

Aber nicht nur das Internetsurfen macht auf dem 3GS mehr Spaß. Sämtliche Apps (gerade Spiele) starten so ziemlich ohne Verzögerung und lange Wartezeiten. Außerdem laufen die Games zum Teil sehr viel flüssiger als auf einem 2G, was auch mit dem verfügbaren Speicher zusammenhängen mag. Olivers 2G ist laut SBSettings mit 11 MB freien Speicher immer hart an der Grenze. Ich hingegen habe mit meinem 3GS immer zwischen 70 und 150 MB frei.

IMG_0508.JPG

Weiter geht es mit der Kamera: Beim 2G handelt es sich um eine zwei und beim 3GS um eine drei MPixel Kamera, was meiner Meinung nach mehr als lächerlich ist. Wieso schafft es Apple nicht, im aktuellen 3GS, eine fünf, sechs, sieben oder sonst was MPixel Kamera einzubauen?! Sicher, für Snapshots reichen auch drei MPixel und für Fotos im Dunklen fehlt nach wie vor ein dringend benötigter Blitz aber dennoch – hier wird der iPhone-Käufer mehr als verarscht.

Aber ich will mich nicht aufregen, denn der Qualitätssprung der Bilder zwischen 2G und 3GS ist echt beeindruckend. Während mit dem 2G nur „normale“ Bilder (auf eine gewisse Entfernung) möglich sind, kann das 3GS mit einem Touch auf dem Display wunderbar fokussieren und Makro-Aufnahmen sind somit kein Problem mehr. Hoch lebe Autofokus!!! ;)

IMG_0019.JPG IMG_0018.JPG

Zusätzlich besitzt das 3GS noch eine Videofunktion mit 30 fps und Schneidefunktion, die es beim 2G überhaupt nicht gibt.

Fazit

Zwischen dem iPhone 2G und dem 3GS ist Apple in Sachen Geschwindigkeit und Kamera tatsächlich ein Quantensprung gelungen.

Hab Ihr Fragen, ähnliche oder andere Erfahrungen zwischen diesen beiden oder auch zwischen dem iPhone 3G und 3GS gemacht und gibt es eigentlich einen aussagekräftigen Benchmark, der auf dem iPhone läuft und mit dem man diesen Geschwindigkeitsvorteil auch mal in Zahlen ausdrücken kann?

P.S. Ja, der Kompass fetzt ;)

LINKS
http://www.apple.com/de/iphone/compare-iphones/

Autor: Björn

Ich bin Björn und quasi der COO von aptgetupdateDE. Ich kümmere mich um die PR und allerlei Kontaktaufnahmen zu Herstellern und Softwareentwicklern. Erreichbar bin ich bei Twitter und natürlich per E-Mail.

31 Kommentare