Artikelformat

Post aus Hongkong

Ich wurde gestern „beschenkt“. Der Postkutscher brachte mir ein Einschreiben (so sagte er zumindest) aus Hong Kong.

DSC03468.JPG DSC03471.JPG

Ich hatte schon gar nicht mehr mit gerechnet, denn meine eigentliche Online Bestellung war vom 02. Juli 2009 aber ich wurde positiv überrascht. Der erste Schock kam aber direkt: Der Zoll hatte geschnüffelt und das Päckchen mit „gift electronics“ im Wert von 15 $ geöffnet – Schweinerei aber ihr gutes Recht ;)

DSC03470.JPG DSC03477.JPG

Bestellt hatte ich diverse Apple Kopfhörer, einen kleinen Bluetooth-USB-Dongle und eine Neopren Tasche für mein MacBook. Nachfolgend möchte ich kurz auf die Produkte eingehen.

Die Neopren-Tasche… nunja, der Apfel ist nur aufgedruckt aber die Qualität ist ordentlich. Ich bin gespannt wie lange ich was davon habe. Der Bluetooth-USB-Dongle ist echt winzig und passt perfekt zu meinem Samsung NC10 Netbook, welches leider ohne Bluetooth (aber dafür mit UMTS) daherkommt. Er (der Dongle) wurde auch direkt unter Windows erkannt und funktioniert tadellos.

DSC03479.JPG DSC03505.JPG DSC03481.JPG

Nun zum Sahnestück: Die „angeblich“ originalen Kopfhörer von Apple. Ich hatte (testweise) gleich vier verschiedene Versionen bestellt. Das ging von den normalen 2nd Generation iPod Earphones, einmal mit und einmal ohne integrierten Mikrophone, bis hin zu den In-Ear Headphone.

DSC03485.JPG DSC03488.JPG

Zum besseren Vergleich habe ich meine original Apple Kopfhörer, die ich zum iPhone 3GS mitgeliefert bekommen habe, daneben gelegt und ehrlich?! Ich sehe bis auf das integrierte Mikrophone, welches in der Hongkong-Version kleiner und ohne lauter-leiser-Funktionalität daher kommt, KEINE Unterschiede. Die Headphones gleichen sich wie ein Ei dem anderen. Und auch was die Soundqualität angeht, merke ich keinen Unterschied.

DSC03491.JPG DSC03499.JPG DSC03495.JPG

Echt verblüffend und bei einem Preis von umgerechnet knapp 1,40 € bis 3 € pro Kopfhörer fast unglaublich. Ich glaube jeder kennt hierzulande die Preise von Apple-Headphones… Wobei ich hier sogar behaupten wurde, dass beide aus dem selben Werk in China stammen – nur, dass die Hongkong Version vermutlich an der Qualitätskontrolle gescheitert oder dann vielleicht doch vom Laster gefallen ist…

Wie sich die Hongkong-Apple Headphones im Langzeittest schlagen, wird sich zeigen aber ich bin erstmal begeistert. Und bevor ichs vergesse: Die Lieferung aus Hongkong erfolgt weltweit versandkostenfrei, egal was und wieviel man bestellt. Ist mir ein Rätsel, wie das funktioniert.

Wer es selber ausprobieren möchte, sollte diesen Shop besuchen. Dort gibt es auch Fake-iPhones, Wii Controller, Memory Karten und und und – halt ne typische Elektronik Wühlbude. Bezahlt wird ganz normal über PayPal und man muss mit ca. vier Wochen Lieferzeit rechnen.

[UPDATE]
Was ich komplett verdusselt habe: Achtung vor Zollgebühren bei Postsendungen aus Drittländern. Nähere Infos dazu gibt es beim Zoll.

Sendungen mit geringem Wert
Freimengen für Sendungen von Business an Privat;
Keine Einfuhrabgaben (Zoll und Einfuhrumsatzsteuer) werden erhoben, wenn der Gesamtwert je Sendung 22 Euro nicht übersteigt.

Mit Wirkung vom 1. Dezember 2008 hat sich die Höchstgrenze für die zollfreie Einfuhr von Kleinsendungen auf 150 Euro je Sendung erhöht, für die Einfuhrumsatzsteuer bleibt es bei der bisherigen Wertgrenze von 22 Euro.

Von dieser Befreiung sind allerdings ausgeschlossen:

  • alkoholische Erzeugnisse,
  • Parfüm und Eau de Toilette,
  • Tabak und Tabakwaren.

Kaffee ist von der Verbrauchsteuerbefreiung ausgeschlossen, d.h. für Kaffee wird auch innerhalb der 22 Euro-Grenze die Kaffeesteuer erhoben.

Kleinsendungen nichtkommerzieller Art
Freimenge für Sendungen von Privat an Privat;
Waren, die von einer Privatperson außerhalb des Zollgebietes der Europäischen Gemeinschaft an eine andere Person im Zollgebiet der Gemeinschaft gesandt werden, sind bis zu einem Gesamtwert von 45 Euro einfuhrabgabenfrei, wenn es sich um eine gelegentliche, nichtkommerzielle Sendung (=unentgeltlich) handelt und darüber hinaus bei Tabakwaren, Alkohol und alkoholischen Getränken sowie bei Parfüm und Eau de Toilette sowie bei Kaffee bestimmte Mengengrenzen nicht überschritten werden.

*hust* Wobei der Zoll aber auch sicher nicht alles kontrollieren kann ;)

LINKS
http://www.focalprice.com/

Autor: Björn

Ich bin Björn und quasi der COO von aptgetupdateDE. Ich kümmere mich um die PR und allerlei Kontaktaufnahmen zu Herstellern und Softwareentwicklern. Erreichbar bin ich bei Twitter und natürlich per E-Mail.

34 Kommentare