Artikelformat

Ubuntu 9.10 Karmic und das UMTS Problem

Vorgestern war großer Linux-Update-Tag bei mir. Ich stellte die Ubuntu-Installation auf meinem Samsung NC10 Netbook mit integriertem UMTS-Modem von 9.04 auf 9.10 um und wollte wie gewohnt weiter arbeiten…

Bild 4.jpg

Dies konnte ich nur bedingt, denn aus irgendwelchen Gründen konnte ich mich nicht mehr mit dem Mobilen Breitband verbinden.

Bild 3.jpg Bild 2.jpg

Es kam fortlaufend folgende Fehlermeldung:

GSM Netzwerk

Verbindung getrennt, Sie sind nun offline.

Unzählige Foreneinträge später hatte ich die Lösung des Problems gefunden. Es liegt, traurig aber wahr, an dem nicht korrekten Zusammenspiel des internen HSDPA Modem meines Samsung NC10 und dem Ubuntu Network Manager. Dieser Bug scheint es tatsächlich irgendwie von der Beta in die aktuelle Version von Karmic geschafft zu haben.

Fehlerbehebung

  • Als allererstes sollte man die daily trunk builds des Netzwerkmanagers seinen Ubuntu Softwarequellen hinzufügen.
  • Danach seine Softwarepakete updaten…
    • sudo apt-get update
    • sudo apt-get upgrade
  • …und schließlich den Netzwerkmanager bzw. Ubuntu selbst neu starten lassen.
    • sudo /etc/init.d/network-manager restart

Abschließend überprüft man am besten nochmal die Einstellungen seines Providers. In meinem Fall ist das maXXim, die ja bekanntlich das T-Mobile Netz nutzen und dem erneuten Surfvergnügen via UMTS steht nichts mehr im Wege.

Bild 8.jpg Bild 6.jpg

Autor: Björn

Ich bin Björn und quasi der COO von aptgetupdateDE. Ich kümmere mich um die PR und allerlei Kontaktaufnahmen zu Herstellern und Softwareentwicklern. Erreichbar bin ich bei Twitter und natürlich per E-Mail.

15 Kommentare