Permalink

Quake3 auf dem Milestone/Droid

Bildschirmfoto 2010-02-24 um 08.23.52.jpg

Quake3 auf dem Handy – in der Hosentasche – immer dabei. Hätte mir das jemand vor 8 Jahren erzählt, dann hätte ich wohl noch herzlich gelacht. Was mit dem gejailbreaktem iPhone schon seit einiger Zeit möglich ist, ist mit kwaak3, einem weiterem Open Source Port von Quake3 nun auch unter Android möglich geworden. So kann man sich jetzt diesen eventuellen Wunschtraum auch auf einem Motorolla Milestone bzw. Droid erfüllen und wie man in dem Video gut erkennen kann, ist das Spiel mit 20 bis 30 fps sogar recht gut spielbar, auch wenn die Steuerung über Touchgesten viel zu schwerfällig wirken.

Video:

[youtube q9Xaz7ECI4M]

Auf welche Geräte-Klasse wird Quake3 als Nächstes portiert? Armbanduhren, Kaffee- oder Waschmaschinen? Ich bin gespannt.

Links
http://code.google.com/p/kwaak3/
youtube/watch?v=q9Xaz7ECI4M&feature=player_embedded
(via)

Permalink

Gruml – ein FeedReader für Mac OS

Mit Vienna fing damals alles an, mit NetNewsWire ging es weiter und mittlerweile bin ich bei Gruml gelandet.

Bildschirmfoto 2010-02-23 um 21.43.31.png

Gruml ist ein kostenloser RSS Newsreader für Mac OS, mit dem man seine abonnierten Feeds ansehen kann. Dazu synct die App mit dem Google Reader. Zusätzlich kann man seine Feeds in selbst erstellten Ordnern verwalten oder taggen.

Bildschirmfoto 2010-02-23 um 22.33.14.png

Darüber hinaus werden ungelesene Artikel, wie gewohnt, im Dock und der Menüleiste angezeigt…

Bildschirmfoto 2010-02-23 um 22.46.34.png Bildschirmfoto 2010-02-23 um 22.45.04.png

… und es können einzelne Artikel direkt aus Gruml heraus via Twitter inkl. Short-URL Unterstützung in die Welt hinaus geschickt werden. Weitere Dienste wie Digg, Delicious, Facebook, Instapaper, MySpace, Posterous, ReadItLater u.a. werden unterstützt. Zudem hat die App eine Growl Integration.

Bildschirmfoto 2010-02-23 um 22.38.39.png Bildschirmfoto 2010-02-23 um 22.45.56.png Bildschirmfoto 2010-02-23 um 22.46.14.png

Gruml setzt mindestens Mac OS X 10.5 voraus und kann hier heruntergeladen und getestet werden. Die App befindet sich noch im Beta-Stadium, also nicht böse sein, wenn mal etwas nicht so reibungslos funktioniert ;)

Welchen Newsreader setzt Ihr ein und folgende Frage würde uns auch noch interessieren?

[poll id=“27″]

LINKS
http://www.grumlapp.de/

Permalink

Spotify Community Awards

Nachdem mich am letzten Samstag ein leichter Schrecken durchzog, funktioniert, GOTT SEI DANK, mein Login wieder.

Bildschirmfoto 2010-02-22 um 19.22.00.png

In diesem Zusammenhang möchte ich Euch auf die Spotify Community Awards aufmerksam machen, bei denen es nebenbei einen 3-monatigen Spotify Premium Gutschein zu gewinnen gibt. Zur Abstimmung geht es hier entlang.

Wer noch keinen Spotify Account besitzt, wird vielleicht an dieser Stelle fündig ;)

Was sind eure Lieblingsseiten bzw. -Tool im Zusammenhang mit Spotify?

LINKS
http://www.spotify.com
http://pansentient.com/2010/02/the-spotties-spotify-community-site-awards-2010/

Permalink

Karteikarten: Lernen mit dem iPhone – Review + Verlosung

Bildschirmfoto 2010-02-22 um 08.11.26.jpg

Karteikarten ist ein iPhone/iPod Programm mit dem man Vokabeln oder auch andere Dinge mittels des Karteikartenprinzips lernen kann. Das Karteikarten-Lernprinzip ist eine effektive Lernmethode, unter anderen, weil man sich zum Erstellen der Karteikarten den kompletten Stoff noch mal ansehen und aufbereiten muss.

karteikarten1.jpg

In Karteikarten kann man unendlich viele Kartensets anlegen. Beim Lernen werden diese Karten, wenn erfolgreich gelernt in die täglichen, wöchentlichen oder monatlichen Kästen verschoben. Das funktioniert tadellos. Darüber hinaus besitzt Karteikarten eine zentrale Suche, in der man in allen Karteikarten suchen kann, eine eingebaute Hilfe und eine Sicherungsmöglichkeit, die aber nur mit dem Server des Herstellers funktioniert.

Die Kartensets kann man direkt auf dem iPhone erstellen. Wem das zu mühselig ist, kann sich auch auf dem PC/MAC eigene CVS Dateien anlegen und diese dann über http://karteikarten.claaslange.de/ hoch laden und auf dem iPhone importieren.

Mehr gibt es zu diesem einfachen Tool auch nicht zu sagen. Ich persönlich würde mir aber noch ein paar aussagekräftige Statistiken über meine Lernerfolge wünschen. Die Import-Exportschnittstelle und die Sicherungsmöglichkeiten sollten auch nur mit eigenen Geräten funktionieren.

karteikarten2.jpg

Karteikarten kostet im deutschen AppStore 1,59€ und ist dort mit 4 Sternen sehr gut bewertet und einer der Top 20 Lerntools in der Bildungskategorie des AppStores.

Claas Lange hat uns 4 Codes für den US-AppStore zu Verfügung gestellt, die wir bis zum 26.02.2010 verlosen wollen. Hinterlasst dazu einfach nur einen „Will ich haben“-Kommentar und erzählt uns doch mal bitte, ob ihr nach diesem Lernprinzip lernt oder nach einer ganz anderen Methode. Viel Gück dabei.

Links
http://karteikarten.claaslange.de/
http://itunes.apple.com/de/app/karteikarten/id328526712?mt=8

Permalink

Desktops 2010: Hombertho, Docterd & Cloverfield

hombertho_desktop.jpg

Eine tolle Aktion bei der ich dieses Jahr auch gerne dabei sein möchte.

Mein Desktop ist ziemlich leer, da ich die aufgeräumte Version bevorzuge. Wenn dann kommt da nur temporär eine Datei drauf, die ich mal Zwischenspeichern möchte. Wichtig für mich ist, dass der Dock an der Seite ist. Bei Widescreen ist es einfach praktischer :-)

Das Bild habe ich selber gemacht, ist aus einem Test Shooting entstanden und aus meinem Flickr Stream http://www.flickr.com/photos/hombertho/. Bis jetzt gefällt es mir aber sehr gut und wird natürlich im Frühling wieder ausgewechselt :-)

Wichtige Programme, die bei mir immer laufen:

Echofon – Twitterclient
Woopra – Traffic meiner Webseite
Safari – Fürs Internet
Netnewswire – Für meine RSS Feeds
Itunes – Für die Musikbeschallung
Mail – Für die Kommunikation
Lightroom – Um meine Bilder zu bearbeiten
Terminal – Zugriff auf meinen Server und für die Tipparbeiten

Wo findet man mich:

Website: http://www.hombertho.de
Twitter: hombertho
Flickr: hombertho
Facebook: http://de-de.facebook.com/thomas.homberger

Viele Grüße
Thomas

Screen shot 2010-02-12 at 17.44.20.JPG

Mein Desktop. Eher schlicht. Bin als docterd unter Twitter zu finden :)

Desktop-wandstromfilter.com.jpg

Hallo, ich heiße Christian und habe auf Aptgetupdate durch diese Desktopaktion schon tolle Wallpaper gefunden, deshalb wollte ich hier auch mal meinen Senf dazugeben.
Ich benutze OS X und wechsele meine Hintergrundbilder sehr oft. Die Quellen auf die ich zurückgreife sind meistens Interfacelift.com, verschiedene Designblogs und neuerdings zunehmend Simpledesktops.com, woher auch das aus dem Screenshot stammt (http://simpledesktops.com/browse/photos/2009/dec/04/birds-wire/).

Im Dock habe ich nur Sachen, die eh ständig laufen (unter anderem Fresh, Meerkat, Proxifier, 1Password, Google Reader via Fluid + Userstyle [http://userstyles.org/styles/16900], Dropzone), alles andere starte ich über Launchbar. Für den Kalender auf dem Desktop benutze ich iDeskCal. Der iTunes mini Controller ist TunesArt. Das Dock ist mit dem kostenlosen Programm Docker und dem Ossom Dock (via Deviantart) angepasst. Die restlichen Infos auf dem Desktop ermöglicht Geektool. Damit zeige ich Netzwerknamen, IP Adressen, mit dem Internet kommunizierende Prozesse, den Batteriestatus, das Wetter usw. an.

Weitere Programme, die ich sehr oft nutze sind u.a. Aperture, Delibar, DVDPedia, Evernote, Leap, LittleSnapper, RemoteBuddy, Scrivener, Snippet, SpiderOak, Spotify, Unison, Viscosity.

Ich habe nen kleinen tumblelog auf Virb, wo man auch die Geektool Scripts runterladen kann:

http://wandstromfilter.com

Viele Grüße