Artikelformat

Qual der Wahl zum 4ten: Beamer

Ich habe mal wieder einen „schweren“ Entschluss zu treffen und möchte Euch, nicht zum ersten Mal, in meine Kaufentscheidung einbeziehen. Und das nicht zuletzt, weil auch die Fußball-WM vor der Tür steht ;)

Bildschirmfoto 2010-04-24 um 21.34.07.jpg

Ich bin ganz ehrlich: Was Beamer angeht, bin ich ein totaler Laie. Ich weiß gerade mal, wie man die Dinger eingeschaltet und verbunden bekommt. Was den Stand der Technik angeht und worauf man beim Kauf achten sollte – keine Ahnung!

Bei mir soll das Gerät fürs stinknormale Heimkino und Konsole spielen herhalten, ca. 5m von der Wand entfernt, ein ca. 2m breites Bild auf die Rahmen-Leinwand, die auch erst noch gebaut bzw. gekauft werden muss, zaubern. Apropos Folgekosten: Ein 6-Kanal-Soundsystem ist vorhanden.

So habe ich mich vor einigen Tagen etwas näher mit dem Thema auseinander gesetzt und mir folgende Rahmenbedingungen für den Beamer überlegt, die zwingend erfüllt sein müssen:

  • Full-HD Auflösung
  • 24p Unterstützung
  • max. 25 dB(A) laut
  • Lens-Shift
  • Preisvorstellung liegt um die 2.000 Euro

Jetzt ist mir natürlich auch klar, dass es Probleme mit der Darstellung von reinem Schwarz kommt, wenn im Raum keine optimalen Bedingungen (abgedunkelt und dunkle Wände) herrschen aber das soll an dieser Stelle vernachlässigt werden. Ich habe auch schon einige Kandidaten in die engere Auswahl aufgenommen:

  • Panasonic PT-AE4000E LCD
  • Epson EH-TW5000 LCD
  • Mitsubishi HC6800 LCD / HC7000 LCD
  • Sanyo PLV-Z3000 LCD / PLV-Z4000 LCD
  • Sony VPL-HW15 SXRD

Dass das alles, bis auf den Sony, LCD-Beamer sind, ist wirklich reiner Zufall und soweit ich die Diskussion im Netz mitverfolgen konnte scheint es auch eine reine Glaubensfrage zu sein, ob LCD- oder DLP-Technik das besser Bild liefert.

Kennt jemand von Euch oben genannte Beamer und kann seine Erfahrungen mitteilen? Sollte ich einen ganz anderen Beamer in Erwägung ziehen? Worauf sollte man beim Kauf noch achten?

Vielen Dank schonmal für Eure Hilfe.

Autor: Björn

Ich bin Björn und quasi der COO von aptgetupdateDE. Ich kümmere mich um die PR und allerlei Kontaktaufnahmen zu Herstellern und Softwareentwicklern. Erreichbar bin ich bei Twitter und natürlich per E-Mail.

13 Kommentare