Artikelformat

GarageBuy 2.0 – eBay in hübsch und komfortabel

Nach unzähligen Betaversionen war es gestern endlich soweit – GarageBuy ist in der finalen Version 2.0 erschienen.

Bildschirmfoto 2010-04-28 um 18.56.45-s.png

GarageBuy ist ein von eBay zertifizierter Such- und Bietmanager und meiner Meinung nach eines der meisten unterschätzten Programme für Mac OS X. Ich nutze es schon seit Ewigkeiten und es wurde mit jeder neuen Version etwas besser.

GarageBuy 2 wurde nun komplett überarbeitet. Das fängt beim neuen Interface und Gebotsfenster an und geht bis zur 64 Bit Unterstützung.

Neben dem gezielten Suchen, Bieten und Einkaufen, kann man auch Artikel unter Beobachtung stellen. Bei diesem Feature muss auch direkt die iCal-Integration genannt werden. Man kann also zu jedem beobachteten Artikel ein iCal-Ereignis inkl. Alarm erstellen und verpasst so nie wieder ein Auktionsende.

Darüber hinaus kann man einen Preisschwelle vor dem Bieten festlegen, was, da wird mir sicher jeder zustimmen, bei eBay nicht die schlechteste Idee ist. Growl Support wird ebenfalls bereit gestellt.

Bildschirmfoto 2010-04-28 um 23.29.26-s.pngBildschirmfoto 2010-04-28 um 23.28.49-s.pngBildschirmfoto 2010-04-28 um 23.25.25-s.png

Um GarageBuy richtig einsetzen zu können wird, neben minimal Mac OS X 10.5, natürlich ein eBay-Account benötigt. Dafür wird für diesen Account auf der eBay Webseite ein Token für GarageBuy angefordert und im systemweiten Schlüsselbund gespeichert.

GarageBuy 2 ist Freeware und zum Download gehts hier entlang. Nicht verschweigen möchte ich die, ebenfalls kostenlose aber meiner Meinung nach nicht allzu empfehlenswerte, iPhone App mit gleichen Namen. Diese wurde aber auch seit Ende August 2009 nicht mehr aktualisiert. Vielleicht kommt da ja, nach der tollen Desktop App, auch bald was ;)

LINKS
http://www.iwascoding.com/garagebuy/index.de.html
http://itunes.apple.com/de/app/garagebuy/id284408325?mt=8

Autor: Björn

Ich bin Björn und quasi der COO von aptgetupdateDE. Ich kümmere mich um die PR und allerlei Kontaktaufnahmen zu Herstellern und Softwareentwicklern. Erreichbar bin ich bei Twitter und natürlich per E-Mail.

8 Kommentare