Artikelformat

Macbook Unibody: Kratzer, Materialverschleiß

Nach fast genau 6 Monaten Macbook Unibody Besitzer und Nutzer kann ich mal ein kleines Fazit ziehen. Nicht nur weil ich per Twitter darauf angesprochen wurde, sondern auch weil es auch vor hatte.

Im Dezember 2009 hatte ich das mittlerweile im inneren aktualisierte Macbook aus der Not heraus gekauft und habe mich mittlerweile sehr gut damit angefreundet. Ich dachte am Anfang würde ich mit dem kleineren und glänzendem Display nicht klar kommen. Aber Fehlanzeige. Ich dachte auch, das weiße Material würde sich schneller abnutzen. Auch hier habe aber gute Erfahrungen machen müssen:

Ich trage das Macbook jeder Tag mit mir rum. es ist ständig unterwegs. Dabei schütze ich es nur mit einer recht günstigen Schutzhülle von Hama. Nicht besonderes also.

IMG_0364.JPG

Der obere Deckel besitzt einige Mikrokratzer, die man aber erst sieht, wenn man das Macbook gegen helles Licht hält. Nicht sonderlich viele, aber sie sind definitiv vorhanden und lassen sich auch glaube ich bei mobiler Anwendung nicht vermeiden. Will man darauf verzichten, muss man zu dem Macbook Pro greifen.

Die Innenseite sieht immer noch so aus, wie am ersten Tag. Das Gerät lässt sich gerade durch die eingelassene Tastatur und das fast ebenmässige Touchpad sehr gut und leicht sauber halten.

IMG_0368.JPG

Die Unterseite, die ja aus einem gummiartigen Material besteht sieht definitiv mehr nach Abnutzung aus. Hier findet man einige Kratzer im Material und auch leichte Verfärbungen an den Rändern. Stört mich jetzt aber persönlich nicht, da man diese Seite so gut wie nie zu Gesicht bekommt.

Ich würde also dem Material und Abnutzung eher ein gutes Zeugnis ausstellen, auch wenn das Macbook das günstigste Modell von Apple ist.

Sind eure Erfahrungen ähnlich?

Links
http://www.aptgetupdate.de/2009/12/03/test-mein-neues-netbook-macbook-white-late-2009/

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

15 Kommentare