Artikelformat

NoPing – iTunes 10 ohne Ping

Bildschirmfoto 2010-10-08 um 09.20.44.jpg

Zitat: „Mit NoPing ist es möglich, Ping komplett aus iTunes zu entfernen und das nur mit wenigen Klicks. Lediglich einen Haken hat die Sache. Ping Buttons und Sidebar lassen sich ohne Probleme entfernen, jedoch macht der Ping Eintrag links in der iTunes Seitenleiste Probleme. Will man ihn loswerden, geht das nur indem man den iTunes Store Eintrag mit ausblendet.

Daher habe ich in NoPing eine zusätzliche Abfrage integriert, ob der Benutzer denn wirklich den Ping Eintrag mitsamt iTunes Store ausblenden will. Dies kann natürlich jederzeit wieder rückgängig gemacht werden.

NoPing ist kostenlos und benötigt mindestens Mac OS X 10.4 und iTunes 10.0.1.

NoPing ist also ein einfaches Tool, für Leute die folgende Befehlszeile nicht in ihr Terminal einhacken wollen:

defaults write com.apple.iTunes disablePingSidebar 1
defaults write com.apple.iTunes hide-ping-dropdown 1
defaults write com.apple.iTunes show-store-link-arrows 0

Jetzt noch im iTunes Store Profil den Dienst komplett abschalten und man sollte in Zukunft Ruhe vor diesem Dienst haben (außer der Menüeintrag im Store, aber damit kann ich leben). Ich habe Ping jetzt seit Einführung beobachtet und bin ehrlich gesagt mit der Umsetzung nicht richtig warm geworden. Wie sieht es bei euch aus?

Links
http://macinsider.net/noping/

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

9 Kommentare