Artikelformat

Cyber Monday wird zum Totensonntag! [UPDATE #2]

Amazon hat den heutigen Tag zum Cyber Monday erklärt und bietet, wie Apple bei seinem Black-Friday, einige Produkte günstiger an.

2010-11-29 14h11_43

So gab es heute schon einen wirklich guten 32 Zoll Sony LCD TV für 333 Euro oder aktuell gerade die PlayStation 3 für 177 Euro…

Schade nur, wenn schon SEKUNDEN, nachdem die Angebote freigeschaltet werden, diese faktisch ausverkauft sind. Ich lese den ganzen Tag schon Tweets wie:

2010-11-29 14h20_58

2010-11-29 14h21_21

Ich schätze mal, dass das den ganzen Tag so weiter gehen wird und viele kaufwillige Kunden ziemlich dumm aus der Wäsche schauen werden.

Bleibt die Frage: Was verspricht sich Amazon davon?
Den grob geschätzten einhundert Glücklichen, die einen Fernseher, Beamer oder Unterhose (kein Witz) zum Schnäppchenpreis bekommen, stehen tausende enttäuschte Kunden gegenüber und die eigentlich positiv gedachte Aktion geht derbe nach hinten los.

Bravo Amazon! Aber etwas Gutes hat die Sache dann doch: Ab heute Abend werden einige neue Fernseher und ungeöffnete Spielekonsolen bei eBay mehr angeboten ;)

[UPDATE #1 29.11.2010 16:00 Uhr]
Wie nicht anders zu erwarten war, lässt das Echo, hier im Falle der PlayStation 3, nicht lange auf sich warten:

2010-11-29 15h58_52

Ob diese Ein-Stern-Rezensionen die richtige Reaktion sind, lasse ich mal dahingestellt aber der Ärger beim Kunden wird deutlich sichtbar.

[UPDATE #2 01.12.2010 10:30 Uhr]
Es gibt neue Entwicklungen im Fall Amazon und Cyber Monday: Wenn man sich nämlich die aktuellen Bewertungen der in Update #1 erwähnten PlayStation 3 ansieht, wird man feststellen, dass Amazon nicht untätig war und sämtliche Ein-Stern-Rezensionen gelöscht hat.

2010-12-01 10h35_13

Kurzschlussreaktion? Zensur? Auch wenn die Bewertungen nicht nett waren, finde ich das Verhalten von Amazon etwas befremdlich.

LINKS
http://www.amazon.de/gp/feature.html/?docId=1000454773 
(Tweet1) (Tweet2)

Autor: Björn

Ich bin Björn und quasi der COO von aptgetupdateDE. Ich kümmere mich um die PR und allerlei Kontaktaufnahmen zu Herstellern und Softwareentwicklern. Erreichbar bin ich bei Twitter und natürlich per E-Mail.

37 Kommentare