Artikelformat

Im Brettspielwahn: Monopoly HD + Verlosung

Eine Gattung von Spielen ist wie gemacht für das iPad. Die Rede ist von Multiplayer-Spielen. Und ich meine damit vor allem Spiele, die man zweit, zu dritt oder zu viert direkt vor dem Gerät spielen kann. Es gibt mittlerweile einige sehr gute Beispiele aus diesem Genre und Electronic Arts hat heute einen neuen Kandidaten in das Rennen gebracht: Ich habe mir die iPad Version vom weltweit erfolgreichen Brettspiel-Klassiker Monopoly angesehen und ich wurde nicht enttäuscht. IMG_0117.PNG

Das Spiel bietet neben dem angesprochenen Modus, zu dem ich gleich noch genauer komme, einen Einzelspieler- und einen Lehrer-Modus. Hier kann man gegen bis zu drei KI-Computer-Gegner spielen. Der Schwierigkeitsgrad lässt sich von sehr leicht bis schwer einstellen. Eine zusätzliche Würze soll eine zuschaltbare Zauberei bieten: Dazu zählen aufladbare Würfel, Grundstücksnapper und einen Geizhals, die für alle nur einmal gesetzt werden dürfen.

Bei einem Spiel kann man die Umgebung aus fünf verschiedenen Räumen wählen und man kann die Spielregeln, wie Limits, Startgrundstücke, Auktionen und vieles mehr individuell anpassen. Der Lehrer-Modus führt sehr sanft in die „komplizierten“ Regeln des Spiels ein. Gibt aber auch sehr wertvolle taktische Anweisungen. Alle Spiele lassen sich jederzeit abspeichern und später weiterspielen.

IMG_0118.PNG

Im Tisch-Modus sieht man das Monopoly-Spielbrett, wie in echt, von oben und kann mit bis zu vier Spielern am Tisch spielen. Die Bedienelemente rotieren immer automatisch zu dem Spieler, der gerade am Zug ist. Die Würfel wirft man durch eine Geste, was sich fast echt anfühlt. Auch die sehr smooth animierten und sehr hübschen Grafiken geben einem das Gefühl mit einem richtigen Brettspiel zu spielen. Und ich kann euch sagen, meine Kinder und ich hatten heute Abend sehr viel Spass bei einer Runde Monopoly und werden dieses Spiel mit Sicherheit noch sehr oft herausholen.

IMG_0119.PNG

Weiterhin kann man per WiFi oder Bluetooth mehrere iPads und iPhones koppeln und miteinander spielen. Diesen Modus habe ich noch nicht getestet. Einen Internet-Modus, um auch mit anderen entfernten Spielern zu spielen habe ich aber ein wenig vermisst. Die im Hintergrund laufende Musik kann durch eigene auf dem iPad vorhandene ersetzt werden.

Die Umsetzung sehr gelungen. Der Preis ist mit 7,99€ sicher kein Schnäppchen, ist in meinen Augen aber durchaus gerechtfertigt, da es sich bei diesem Spiel nicht um ein typisches Casual-Game handelt, sondern einen sehr langen Spielspass verspricht.

Video Eindrücke:


Verlosung

Electronic Arts hat uns eine iPad-Version als iTunes Geschenk zur Verfügung gestellt, die wir in gewohnter Art und Weise unter unsere Leser bringen möchten. Hinterlasst dazu einfach eurer derzeitiges Lieblingsbrettspiel inkl. des “Möchte-ich-haben”-Kommentars und ihr seid im Losstopf dabei. Die Verlosung endet in drei Tagen am 13.12.2010. Viel Glück dabei.

[app 405634168]

Die seit November 2009 verfügbare iPhone-App findet Ihr hier:

[app 337023709]

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

53 Kommentare