Artikelformat

Brauchen wir einen Cydia-Store auf dem Mac?

cydia_on_osx.jpg

Derzeit ist wohl eine Umsetzung des von der iOS Plattform her bekannten Alternative-Store Cydia von Jay Freeman alias saurik in Planung bzw. wird wohl sogar schon an der Umsetzung gearbeitet. Laut Ars Technica hat Freeman eine neue Version von MobileSubstrate (Treiber, Schnittstelle zu iOS) mit dem Namen “CydiaSubstrate“ erstellt. Nun stellt sich die Frage: Brauchen wir mit Cydia einen alternativen Store?

Folgendes würde dafür sprechen:

  • Alternativen sind immer gut, ohne sie gibt es keinen Fortschritt
  • Apple wird einiges an Software (so wohl schon mit dem Tool LittleIpsum passiert (siehe)) ablehnen
  • im Cydia Store können alles mögliche publiziert werden, so auch Themes, kleinere Hacks, die das Leben einfacher machen und vieles mehr
  • mit Cydia bekommt der Mac Benutzer ein auf „APT“ basierendes Paket-System inkl. benutzbarer GUI (APT ist meiner Meinung nach immer noch eines der besten Paketverwaltungslösungen, die je programmiert wurden und heute noch aktiv weiterentwickelt werden PS: für die, die es nicht wussten, dieser Blog hat unter anderen, genau deshalb seine Namen bekommen)

Folgendes würde dagegen sprechen:

  • so ein Store würde den „Normalo“-Benutzer nur verwirren (nicht meine Meinung)
  • …???

Wie ihr seht, fällt mir so viel, was dagegen spricht gar nicht ein. Ich würde es, wenn ich es mir richtig überlege, sogar wünschen. Die „Hacker-iOS-Szene“ hat dem iPhone sehr gut getan und ähnlichen Effekt verspreche ich mir auch für die OS X Plattform.

Eure Meinung zum Thema?

Links
http://arstechnica.com/apple/news/2010/12/iphone-jailbreaker-set-to-bring-cydia-to-mac-os-x.ars
http://twitter.com/#!/atebits/status/14504538400628738
http://www.saurik.com/id/1

(das Bild ist eine Collage und zeigt nicht Cydia auf OS X)

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

13 Kommentare