Artikelformat

Überraschung – Journler: jetzt OpenSource (Mac)

Journler war bis vor ein paar Jahren meine favorisierte Software, um alltägliche Notizen aufzufangen und zu sammeln. Irgendwann bin ich dann zu Evernote gewechselt, vor allem wegen dem Cloud Support und der Möglichkeit meine Notizen plattformübergreifend bis hin zu Android und iPhone auf fast jedem Gerät zu nutzen.

Bildschirmfoto 2011 02 10 um 07 35 34

Philip Dow, der Entwickler von Jounler, ist nach eigener Aussage sehr unglücklich über das derzeitige Angebot von Journaling-Anwendungen (inkl. seines Tools) und hat kurzerhand Journler als XCode Projekt freigegeben. Man muss dazu sagen, Journler hat schon eine recht lange und bewegende Geschichte auf dem Mac hinter sich: erst eine äußert beliebte Freeware, dann der Sprung zu einer nicht ganz billigen Shareware und am Ende OpenSource, um die Entwicklung wieder ein wenig mehr Schwung zu geben?

Mit dieser Meldung will der Entwickler aber eine komplett neue Journaling-Anwendung pushen: Per Se, die vom Design der GUI eher in die Richtung von iPad Apps geht, die ein natürliches, realistisches echtes Buch nachahmen. Ob das klappt, bleibt ab zu warten.

Bildschirmfoto 2011 02 10 um 07 23 39

Die Sourcen von Journler findet man hier und den zugehörigen Blog-Artikel vom Entwickler hier.

Links
http://developer.getsprouted.com/
http://www.journler.com/
http://www.getsprouted.com/applications/perse/

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

3 Kommentare