Artikelformat

Gastbeitrag: Fresh Feed – der minimale RSS Reader

Gastautor: Nils Fischer (Twitteraccount)

Es gibt doch sicher Leute hier, die eigentlich gar keinen so dicken Feedreader wollen oder? Und für genau die habe ich jetzt eine kostenlose App im Mac App Store entdeckt: Fresh Feed

Bildschirmfoto 2011-04-14 um 17.50.46-s.png

Was macht dieses Tool?

Eigentlich ist es ganz einfach: Die App klinkt sich als kleines Glas in die Menubar ein und füllt sich auf, wenn es mehr ungelesene Artikel in den Feeds gibt. Allerdings sind die Artikel sinnvollerweise nur als Überschriften aufgeführt. Wer mehr lesen will, klickt auf den „more“-Button, der neben jedem Artikel erscheint.

Bildschirmfoto 2011-04-14 um 18.34.22-s.png

Das einzige, was ich wirklich doof finde, ist, dass man keine OPML-Dateien importieren kann. Eine Synchronisation mit dem Google Reader gibt es demnach (noch?!) nicht. So muss man alle Feedadressen von Hand eintippen, was nicht sehr schön ist. Der Rest dieser App gefällt mir aber sehr gut.

[app 420896063]

Danke Nils für deinen Artikel! :)

Autor: Björn

Ich bin Björn und quasi der COO von aptgetupdateDE. Ich kümmere mich um die PR und allerlei Kontaktaufnahmen zu Herstellern und Softwareentwicklern. Erreichbar bin ich bei Twitter und natürlich per E-Mail.

11 Kommentare