Artikelformat

Post aus Hongkong – Teil 2: iHub

Anschließend an meinen Post aus Hong Kong Artikel aus dem Jahr 2009 möchte ich mal wieder meine Erfahrungen mit Euch teilen.

Bildschirmfoto 2011-05-27 um 18.12.09.png

Trotz teilweise echt üblen Erfahrungsberichten in den Kommentaren des damaligen Artikels habe ich noch nie ‚Pech‘ mit dem Import von Electronic(-Kram) aus Fernost gehabt. Dieses Mal dreht es sich um den iHub, einen 4-Port (Fake-)Apple-USB-Hub, den ich im Online Shop des M.I.C Store gekauft habe.

M.I.C Store, da war doch mal was oder? Richtig, denn das ist genau der Store, der die Action Figuren von Steve Jobs und Mark Zuckerberg im Angebot hatte, bis diese aus Gründen aus dem Verkehr gezogen wurden. Gleiches trifft auch auf den iHub zu, denn Apple war not amused, dass man wiederholt unerlaubt ihr Logo missbrauchte. Dazu erreichte mich folgende E-Mail:

Bildschirmfoto 2011-05-27 um 18.29.00.png

Glücklicherweise hatte ich rechtzeitig je einen weißen und schwarzen iHub bestellt und es dauerte knapp vier Wochen, bis die Lieferung auf meinem Schreibtisch lag.

DSC04138.JPG

Die Verpackung hat wirklich Style und braucht sich vor richtigen Apple-Verpackungen nicht zu verstecken.

DSC04142.JPG DSC04141.JPG DSC04143.JPG

Im Inneren der Verpackung steckt neben dem eigentlichen USB-Hub noch ein recht kompaktes USB-Kabel, mit dem man den iHub mit dem PC/Mac verbinden kann.

Als Clou leuchtet das Apple Logo, sobald die Verbindung mit dem Rechner hergestellt ist. Der Hub selber ist aus glattem weißen bzw. schwarzen Kunststoff hergestellt.

DSC04144.JPG DSC04145.JPG DSC04148.JPG

Dieses Gadget hat mich jetzt pro Teil 9,90 US$ (ohne Versandkosten) gekostet und ich wage einfach mal die Prognose, dass Apple etwas Ähnliches locker für 20 oder 30 US$ verkaufen könnte ;)

LINKS
http://store.micgadget.com/

Autor: Björn

Ich bin Björn und quasi der COO von aptgetupdateDE. Ich kümmere mich um die PR und allerlei Kontaktaufnahmen zu Herstellern und Softwareentwicklern. Erreichbar bin ich bei Twitter und natürlich per E-Mail.

10 Kommentare