Artikelformat

Flattr dir einen!

Vor etwas mehr als einem Jahr kam Flattr, ein Micropayment-Dienst, in der deutschen Blogosphäre an. Immer mehr Blogs hatten einen Flattr-Button, über den für einzelne Artikel oder das Blog als Ganzes ein kleiner Betrag gespendet werden konnte.

Wir von aptgetupdateDE verzichteten bisher auf dieses Konzept, obgleich es immer wieder Anfragen zum ‘Flattr-n’ per E-Mail, Twitter oder auch in den Kommentaren gab. Dieses ‘Betteln 2.0’, wie wir es einmal schön nannten, passte irgendwie nicht in unser Konzept. Wir sind nach wie vor ein privates Blog, welches seine Kosten tragen soll. Kommerzieller Erfolg stand und wird hier auch nie im Vordergrund stehen.

2011-08-15 15h54_49

Nun kam gestern von Julian via Twitter eine Flattr-Spende, die Oliver und mich noch einmal zum Nachdenken anregte. Schlussendlich haben wir uns entschieden einen Flattr-Button auf Probe in die Sidebar einzubauen. Wir wollen schauen, wie das Ganze bei Euch Lesern ankommt. Eventuell reicht es ja für einen schnelleren Server ;)

Nehmt bitte nachfolgend an der Umfrage teil oder nutzt die Kommentare. Flattr und aptgetupdateDE – ja oder nein?!

[poll id="40"]

P.S. Danke fürs flattr-n Julian ;)

Autor: Björn

Ich bin Björn und quasi der COO von aptgetupdateDE. Ich kümmere mich um die PR und allerlei Kontaktaufnahmen zu Herstellern und Softwareentwicklern. Erreichbar bin ich bei Twitter und natürlich per E-Mail.

21 Kommentare