Artikelformat

Xcode richtig und komplett deinstallieren

Eines der ersten Programme, die ich bei meinem (immer noch supertollen) MacBook Air unter Lion installiert hatte, war das kostenlose Xcode aus dem Mac App Store. Ich kannte diesen ganzen Coderkram von Apple noch gar nicht und wollte mal einen Blick hinein werfen.

2011-09-21 10h34_14

Fazit:
Recht nett gemacht aber wirklich gebrauchen kann ich es nicht.

Gestern wollte ich Xcode nun wieder deinstallieren, was sich schwieriger gestaltete als erwartet. Lange Rede, kurzer Sinn… Man öffne das Terminal und gebe folgenden Befehl ein:

sudo /Developer/Library/uninstall-devtools –mode=all

Anschließend mit dem Administratorpasswort bestätigen und einige Zeit später war mein fast 8 GB großes Developer Verzeichnis komplett verschwunden. Nun sollte man noch via Spotlight nach ‘Xcode’ suchen und die leidigen Reste (alte Plist-Dateien, alte Projekte u.s.w.) per Hand löschen.

Ich glaube komplizierter geht es kaum. Danke Apple…

[app 448457090]

LINKS
http://developer.apple.com/xcode/
(via)

Autor: Björn

Ich bin Björn und quasi der COO von aptgetupdateDE. Ich kümmere mich um die PR und allerlei Kontaktaufnahmen zu Herstellern und Softwareentwicklern. Erreichbar bin ich bei Twitter und natürlich per E-Mail.

15 Kommentare