Permalink

Giveaway: WinX DVD Copy Pro, MacX DVD Ripper Pro und MacX Video Converter Pro gerade kostenlos

Was soll man großartig sagen: Die ersten Halloween Special kündigen sich an.

Das sind zum einen bei Giveaway of the Day WinX DVD Copy Pro bzw. MacX DVD Ripper Pro.

2011-10-28 16h30_37

Zum anderen betrifft das den MacX Video Converter Pro.

2011-10-28 16h27_34

Beide Angebote sind nur begrenzt gültig. Wer Interesse hat, sollte schnell zuschlagen.

LINKS
http://de.giveawayoftheday.com/
http://www.macxdvd.com/special-offer/
(via)

Permalink

Ausprobiert: Winamp für Mac mit iTunes Sync (Beta)

Bildschirmfoto 2011-10-28 um 14.21.00.jpg

Nicht gerade spektakulär schleicht sich von hinten die Mac Version von Winamp an. Winamp – ehemals DER Musikplayer für Windowsrechner. Die Mac Version kann bisher Musik aus iTunes oder Verzeichnissen importieren, Musik abspielen, Playlisten verwalten und drahtlos mit Winamp 4 Android synchronisieren. Ah ja und die GUI ist in schlichtem Schwarz gehalten.

Bildschirmfoto 2011-10-28 um 14.29.16.jpg

Links
http://www.winamp.com/mac

Permalink

Bei Büchern bin ich oldschool! ;)

Da ist sie nun endlich, die Steve Jobs Biographie. Als normales Buch mit Hardcover.

IMG_0867

Diese eBooks sind ja manchmal ganz toll und praktisch aber bei Biographien, und gerade wenn sie dann noch vom großen Mann handelt, bin ich oldschool. Ich bin nämlich ziemlich sicher, dass aus meinem Bekannten- und Verwandtenkreis auch Interesse an diesem Buch besteht und ich verleihe weder das iPad, noch das iPhone gerne ;)

Wie ist das bei Euch? Habt Ihr das Hardcover gekauft oder zum fünf Euro günstigeren eBook gegriffen. Lest Ihr das Buch auf englisch oder die deutsche Übersetzung?

[app 457879167]

[app 471324468]

Permalink

AppCooker: iOS Apps auf dem iPad entwerfen

Nicht sehr billig diese App, aber wenn man überlegt wie viel Gold und Ruhm im AppStore zu scheffeln sind, sollten 16€ für eine iPad App doch drin sein. Trotz der mittelmässigen Bewertungen im deutschen AppStore habe ich mir AppCooker angesehen.

Bildschirmfoto 2011 10 28 um 11 08 26

Diese App ist ein Sammelsurium an Einzelapps. Zwar alle auf das Thema App Entwurf fokussiert, man hätte sie aber auch einzeln anbieten können. So findet man ein Modul für die Kosten-Kalkulierung, ein Modul für die Entwicklung der Texte für AppStore usw., ein Icon-Grafik-Tool und ein Mockup-Tool für die Erstellung erster grober Entwürfe einer App.

Letzteres ist mit Sicherheit der Hauptteil diese App. Erst lässt sich auch recht gut einfache Apps zusammenschieben und Abläufe simulieren. Die erstellten Mookups kann man dann direkt auf dem iPad simulieren und zeigen. Hilfreich kann so ein Tool für komplexe Apps schon sein, wo man noch nicht weiß in welche Richtung sich die GUI bewegen soll. Auch Nicht-Entwickler können so recht einfach Vorschläge generieren und brauchen nicht zu Photoshop oder gar XCode greifen, sondern können diese Aufgabe direkt auf dem iPad erledigen. Die Mooups können bis 200 Screens beinhalten.

Wünschenswert wäre noch eine Art Kollaborationsmodus, in dem man mit mehren Leuten an einem Entwurf arbeiten kann. So kann man derzeit nur seine Mookups per Mail oder iTunes-Export im PDF oder im JPG Format exportieren. Dropbox-Unterstützung ist auch vorhanden.

IMG 0229

IMG 0222

Der Icon Editor ist nicht schlecht und man kann durchaus zu richtig guten Entwürfen kommen. So bietet dieser einen Zeichenmodus, mehrere Ebenen und auch die Möglichkeit Vektor-Objekte zusetzen.

IMG 0223

IMG 0227

IMG 0228

Ich würde behaupten für erste grobe Entwürfe ist dieses Mookup-Tool durchaus mehr als brauchbar. Man kann Apps für iPhone und iPad planen und den Ablauf entwerfen. Ideen können recht schnell zusammengeklickt werden. Alleine dafür sollte sich für App-Entwickler die Investition lohnen.

[app 418861662]

Was haltet ihr von solchen Tools? Entwickelt ihr Apps und würdet ihr solche Mook-Up-Apps benutzen?

Permalink

Jetpack Joyride kostenlos über Facebook bekommen

Jetpack Joyride war vor gar nicht allzu langer Zeit eines unserer NoBrainer iOS App Store Spiele. Wer das Spiel trotz unseres eindeutigen Hinweises noch nicht besitzt, kann es nun kostenlos bei Facebook abstauben.

Bildschirmfoto 2011 10 28 um 00 46 07 s

Dazu muss man Apples App Store Fanpage besuchen, sowie ‚mögen‘ und anschließend den roten Get App Now Knopf drücken.

Nun will die App Store Fanpage, leider typisch für Facebook, auf Eure allgemeinen Daten (Name, Freundesliste, öffentliche Daten etc.pp.) Zugriff bekommen. Wenn Ihr einverstanden seid, wird daraufhin der iTunes Promo Code angezeigt, der bis zu einem bestimmten Datum eingelöst werden muss.

Da Promo Codes in der Regel limitiert sind, beeilt Euch lieber. Lange wird dieses Angebot sicher nicht verfügbar sein.

Bildschirmfoto 2011 10 28 um 00 47 22 s

Jetpack Joyride ist eine iOS Universal App und setzt mindestens iOS 3.1.3 voraus.

[app 457446957]

(via)

Permalink

Neues aus dem Mac App Store: Pixelmator 2.0 Chameleon

Bildschirmfoto 2011-10-27 um 19.57.38.jpg

Eines der beliebtesten Grafiktools unter Mac OS X ist Pixelmator. Ein Leichtgewicht gegenüber Adobes Photoshop, aber für viele Anwendungsfälle vollkommen ausreichend, ist Pixelmator heute im Mac App Store in einer komplett neuen Version 2.0 erschienen.

Derzeit kann man es noch für günstige 23,99€ erwerben. Normalpreis liegt dann später bei ca. 45 €. Kunden von Pixelmator 1 müssen leider auch den Umweg über den MAS gehen. Pixelmator 2.0 gibt es nämlich ausschließlich dort.

Hier muss man aber auch sagen, dass die Updatepolitik von Pixelmator in den letzten Jahren herausragend war. Wer nämlich Pixelmator in seiner initialen Version 1.0 im September 2007 gekauft hatte, konnte bis zur letzten 1er Version (Version 1.6.7), welche am 21. Juli 2011 erschienen ist, immer kostenlos updaten. Und das obwohl es zwischendurch enorme Verbesserungen der App gab, die ein richtiges Major Update gerechtfertigt hätten.

[app 407963104]

Neben Anpassungen bzgl. Lion hat Version 2 auch einige nette Neuerung in petto. Ein lohnenswertes Update zu einem fairen Preis, gerade wenn man die Konkurrenz von Adobe betrachtet.

Bildschirmfoto 2011-10-27 um 20.03.38.jpg

Bildschirmfoto 2011-10-27 um 20.04.09.jpg

Permalink

Adobe Carousel App für Mac und iOS

Fotos in der Cloud… Im Prinzip nichts Neues und selten kostenlos, wenn man es im großen Stil betreibt.

So bietet auch Adobe seit gestern mit Adobe Carousel für den Mac und iOS eine App an, mit der man seine Fotos auf dem iPod Touch, iPhone, iPad und Mac in der Cloud synchronisieren kann.

2011-10-27 13h27_52

Das heißt also, dass, egal wo auf welchen Device ein Foto entsteht, dieses automatisch in die Cloud geschoben wird und auf allen Geräten gleichzeitig zur Verfügung steht – Internetzugang vorausgesetzt. Als Besonderheit sei erwähnt, dass es wohl keine Begrenzung des Speicherplatzes zu geben scheint. Zumindest konnte ich in der Hinsicht nichts finden.

Die Apps selber sind kostenlos. Die Cloud-Service von Adobe schlägt vorerst, das Angebot ist noch bis zum 31.01.2012 gültig, jährlich mit 44,99 Euro bzw. monatlich 4,99 Euro zu Buche. Danach wird es sicher nicht billiger…

iOS Universal
[app 455066445]

Mac
[app 455068834]

Was meint Ihr. Hat Adobe eine Chance sich gegen iCloud, Picasa oder Flickr durchzusetzen?

LINKS
http://www.adobe.com/products/carousel.html