Artikelformat

FaceBuddy for Facebook – Facebook in einer App

Folgende Frage stelle ich mich hin und wieder: Wo bleibt eigentlich die offizielle Facebook App für den Mac?!

Nun ist es natürlich richtig, dass man nicht für alles und jeden ne App haben sollte aber für den täglichen Workflow finde ich es unheimlich erleichternd mich nicht immer extra für jeden Mist im Web-Browser einloggen zu müssen. Für E-Mails gibt es Apple Mail, für RSS Feeds gibt es Reeder, für Twitter gibt es YoruFukurou und für Facebook neuerdings FaceBuddy.

Bildschirmfoto 2011-10-04 um 13.25.22

Das Interface ist praktisch die Facebook-Seite, welche nur in eine App gequetscht wurde.

Der Vorteil liegt aber auf der Hand: Man muss sich nicht ständig via Browser einloggen, sondern befindet sich mit dem Start der App sofort in seinem Profil. Drüber hinaus können bis zu vier Facebook Accounts verwaltet werden, die on-the-fly gewechselt werden können. Des Weiteren gibt es einen ‘ordentlichen’ Foto Viewer, mit dem man Bilder sofort herunterladen kann.

Bildschirmfoto 2011-10-04 um 13.22.24-sBildschirmfoto 2011-10-04 um 13.22.37-sBildschirmfoto 2011-10-04 um 13.23.15-s

Außerdem nistet sich nach der Installation von FaceBuddy ein kleines Icon in die OSX Menüleiste ein, das visuell anzeigt, wenn sich etwas im FB Chat tut oder neue Notifications aufschlagen. Audio Alerts gibt es natürlich auch und Lions Fullscreen-Funktionalität wird ebenfalls unterstützt.

FaceBuddy for Facebook steht derzeit kostenlos im Mac App Store zum Download bereit und setzt mindestens Mac OS X 10.6 voraus.

[app 461910066]

LINKS
http://www.facebook.com/pages/FaceBuddy/110814619021082?sk=wall

Autor: Björn

Ich bin Björn und quasi der COO von aptgetupdateDE. Ich kümmere mich um die PR und allerlei Kontaktaufnahmen zu Herstellern und Softwareentwicklern. Erreichbar bin ich bei Twitter und natürlich per E-Mail.

20 Kommentare