Artikelformat

Stöckchen: iOS App Store – Mit Google Earth fing alles an

Als Apple am 10. Juli 2008 seinen App Store mit gerade 500 verfügbaren Apps für iPhone und iPod Touch initial der breiten Öffentlichkeit zugänglich machte, ahnte wohl niemand, was für eine großartige Sache dieses Projekt in Zukunft sein würde.

Drei Jahre und mittlerweile über 500.000 verfügbaren Apps, sowie 18 Milliarden Downloads später gibt es wohl kaum eine ähnliche Erfolgsgeschichte.

Foto

Ich persönlich habe erst am 07.11.2008 meinen Weg in den App Store gefunden. Damals mit einem 8 GB iPod Touch der zweiten Generation, den ich als Student recht günstig zu meinem MacBook dazubekommen habe.

Meine ersten drei Apps waren:

[app 293622097]

[app 289977677]

[app 281796108]

Insgesamt habe ich inzwischen sage und schreibe 1.714 Apps für das iPhone und iPod Touch heruntergeladen. Für das iPad sind es 461 Apps, iOS Universal natürlich mit eingerechnet. Absoluter Wahnsinn, wenn ihr mich fragt.

Wie schaut es bei Euch aus. Was waren Eure ersten drei Apps im App Store, wie viele habt Ihr insgesamt und wann ging es bei Euch los?

Die Info findet Ihr in iTunes oder direkt im App Store unter dem Punkt ‚Gekaufte Artikel‘. Anschließend iPhone bzw. iPad anwählen und oben ‚Alle‘ Apps anzeigen lassen. Nun noch einmal den Pfeil nach Links drücken und die Reise in die Vergangenheit ist perfekt.

Stöckchen… kennt Ihr das noch? Das wurde früher, als wir noch jung und wild waren, an den Kopf von anderen Bloggern geworfen, die dann Ihren Senf zum Thema hinzugeben konnten. Ich will es mal wieder versuchen und werfe es Richtung Ben, Caschy, Jürgen, dem Nasendackel und Tom.

Schönes Wochenende und macht was draus ;)

Autor: Björn

Ich bin Björn und quasi der COO von aptgetupdateDE. Ich kümmere mich um die PR und allerlei Kontaktaufnahmen zu Herstellern und Softwareentwicklern. Erreichbar bin ich bei Twitter und natürlich per E-Mail.

18 Kommentare