Artikelformat

iTunes Match <> iTunes Store ?!

Nachdem iTunes Match nun schon seit einigen Tagen u.a. auch in Deutschland verfügbar ist, stelle ich folgende Vermutung auf: iTunes Match ungleich iTunes Store.

Bildschirmfoto 2011 12 19 um 21 30 54 s

Wie komme ich darauf?

Ich habe gestern knapp 500 MP3-Dateien unterschiedlichster Qualität zur iCloud hinzugefügt. Von diesen 500 Musikdateien wurden knapp 90% durch iTunes Match erkannt. Die restlichen 10% wurden demzufolge in die Wolke geschoben, um dennoch auf allen Geräten gleichzeitig zur Verfügung zu stehen.

So weit, so gut! Bei näherer Betrachtung fiel aber auf, dass der Erkennungsalgorithmus für die Musikdateien wohl noch etwas fehlerhaft arbeitet. Zwei Feststellungen sind nämlich Fakt:

  1. Es werden Songs nicht gefunden, obwohl sie den korrekten ID3-Tag, sowie die korrekte Songlänge haben UND (!!!) im iTunes Store zum Download bereit stehen.
  2. Es werden Songs ‚gematched‘, die es im iTunes Store überhaupt nicht zu kaufen gibt.

Gerade der zweite Punkt ist recht kurios und, zumindest bei mir, kein Einzelfall. Er verdeutlicht aber auch, warum iTunes Match nicht mit dem iTunes Store gleichgesetzt werden kann. Stört mich als Endnutzer aber wenig, denn Punkt eins ist ziemlich ärgerlich. Wieso werden eine Reihe von Songs nicht erkennt, obwohl sie im iTunes Store verfügbar sind?

Aktuell habe ich dieses Phänomen bei Alben, die aus dem Amazon MP3 Store stammen. Einmal wird ein Alben komplett korrekt gefunden (gematched). Dann wiederum gibt es Alben, bei denen beispielsweise nur 8 von 12 Songs gematched werden. Die nicht erkannten 4 Songs werden in die iCloud übertragen.

Bildschirmfoto 2011 12 19 um 21 08 07

In den iTunes AGBs steht zu iTunes Match u.a. Folgendes:

ITUNES MATCH

iTunes Match arbeitet mit Bibliotheken, die bis zu 25,000 Songs enthalten, die entweder (i) derzeit nicht auf iTunes Service verfügbar sind oder (ii) im iTunes Service mit Ihrem Konto nicht gekauft wurden. Songs, die bestimmte Qualitätsanforderungen nicht erfüllen oder die nicht für Ihren Computer autorisiert wurden, sind für iTunes Match nicht geeignet.

iTunes Match wird die Songdateien automatisch durchsuchen und andere Informationen erheben, die genutzt werden können, um die in Ihrer iTunes Bibliothek vorhandenen Datenträger zu identifizieren, wie Namen, Interpreten oder Dauer der Songs. iTunes Match wird diese Informationen verwenden, um die Songs mit den derzeit im iTunes Store vorhandenen Songs abzugleichen, und wird die abgeglichenen Songs in dem im iTunes Store vorhandenen Format für Sie zur Verfügung stellen. Wenn der Song nicht erfolgreich abgeglichen wurde, wird Ihre Kopie des Songs im gleichen oder in einem von iTunes bestimmten Format in iTunes heraufgeladen.

Nichts Genaues weiß man also nicht. Weder, warum mit iTunes Match gefundene Songs gematched werden, noch, warum sie nicht gefunden und nur übertragen werden. Und das Ganze völlig unabhängig vom iTunes Store… In den einschlägigen Foren gibt es die wildesten Spekulationen. Apple, wie nicht anders zu erwarten war, schweigt zu diesem Thema. Zumindest konnte ich keine plausible Antwort herausfinden.

Darüber hinaus scheint es derzeit noch Probleme mit der Übertragung der CD-Cover auf die mobilen Geräte zu geben. Auf meinem iPad fehlt leider das eine oder andere, obwohl in iTunes alle Cover vorhanden sind.

Wie ist das bei Euch? Habt Ihr die gleichen Beobachtungen oder verhält sich iTunes Match wie erwartet?

P.S. Bevor gleich jemand meckert ;) Ich weiß, das ist natürlich Jammern auf hohem Niveau. iTunes Match ist ein großartiger Dienst, den ich nicht mehr missen möchte, gerade bei der Anzahl an Macs und iOS Devices, die quasi ab sofort überall die gleiche Musik-Library zur Verfügung haben.

LINKS
http://www.apple.com/icloud/features/

Autor: Björn

Ich bin Björn und quasi der COO von aptgetupdateDE. Ich kümmere mich um die PR und allerlei Kontaktaufnahmen zu Herstellern und Softwareentwicklern. Erreichbar bin ich bei Twitter und natürlich per E-Mail.

25 Kommentare