Artikelformat

matchTag: ID3-Tags für “iTunes Match Songs” automatisch vervollständigen

Wer hatte das Problem nicht schon mal: Man besitzt Musikdateien; was fehlt sind die Metadaten.

2012-01-18 11h13_48

Mit matchTag hat man über den Umweg iTunes Match die Möglichkeit diese Titelinformationen ohne großen Aufwand zu vervollständigen.

So funktioniert es:
Beim iTunes Match Vorgang identifiziert iTunes jeden Titel und gibt diesem eine einmalige ID, die identisch zu der iTunes Store Titel ID ist. Diese ID kann an Apples iTunes Store API gesandt werden und erhält als Antwort die Titelinformationen.

Voraussetzung:
Das Matching der Titelinformationen funktioniert nur mit Titeln, die via iTunes Match erneut geladen wurden.

Bildschirmfoto 2012-01-18 um 01.02.28-s Bildschirmfoto 2012-01-18 um 01.04.01-s

Wird also ein Song ohne jede Metadaten durch iTunes Match erkannt, von der Festplatte gelöscht und anschließend über iTunes Match erneut heruntergeladen (M4A-Format mit 256kbit), hat man durch Markieren des einen oder mehrerer Songs mit matchTag die Möglichkeit diese Metadaten zu vervollständigen.

Funktioniert sehr schnell und lässt dich auch für jede Kategorie (Interpret, Album, Jahr u.s.w.) einzeln einstellen. Zudem können vorhandene Titelinformationen ersetzt werden.

Bildschirmfoto 2012-01-18 um 01.05.01-s

matchTag setzt Mac OS X 10.7.2, sowie iTunes 10.5.2 voraus und kann hier kostenlos heruntergeladen und genutzt werden.

LINKS
http://tune-instructor.de/com/matchTag/app.html

Autor: Björn

Ich bin Björn und quasi der COO von aptgetupdateDE. Ich kümmere mich um die PR und allerlei Kontaktaufnahmen zu Herstellern und Softwareentwicklern. Erreichbar bin ich bei Twitter und natürlich per E-Mail.

11 Kommentare