Artikelformat

OSX Tipps: Gruppen-Management im Adium IM

Der Adium IM sollte unter Mac OS X im Allgemeinen bekannt sein. Vielleicht etwas überladen aber im Grunde genommen ein Stück Software, das im Großen und Ganzen wunderbar funktioniert.

2012-03-14 10h31_44

Ein Problem gibt es allerdings: Das nicht vorhandene Gruppenmanagement.

Ich hatte gestern beispielsweise, nach dem Update meines Adium Skype Plugins, das Problem, dass genau jenes Skype nach dem Einloggen auf einmal zwei identische Gruppen (in meinem Fall Skype und Buddys) mit all meinen Skype Kontakten erstellt hatte. Nun kann man überflüssige Gruppen über das Adium Menü löschen, was auch funktioniert. Nach dem Neustart von Adium sind diese gelöschten Gruppen allerdings wieder da…

Lange Rede, kurzer Sinn: Als versierter App-Tester weiß man, dass irgendwo eine XML-Datei existieren muss, die genau diese Gruppen Informationen enthält; und so ist es auch. Diese Datei findet man unter

~/Library/Application Support/Adium 2.0/Users/Default/libpurple/blist.xml

, welche nach dem Beenden von Adium mit jedem beliebigen Editor geöffnet und editiert werden kann. Ich nahm hierfür das großartige Espresso, da die Übersicht und Navigation einfach besser ist. Pro Tipp: Vor dem Editieren immer eine Sicherheitskopie der betreffenden Datei machen, falls doch mal etwas schief geht.

Bildschirmfoto 2012-03-14 um 01.33.13-s

So hangelt man sich durch die Datei und findet irgendwann die Gruppennamen, unter denen die ganzen Kontakte gespeichert sind. Wie in meinem Fall zu sehen, existieren eine Gruppe Skype und eine Gruppe Buddys, die, bis auf den Namen, identische Inhalte hatten und für mein Problem verantwortlich waren.

Mit dem Löschen einer dieser beiden Gruppen bringt man Adium nach dem Neustart tatsächlich dazu, nur noch eine Skype Gruppe anzuzeigen.

Warum dieses ganze ‘Gruppen verwalten’ so kompliziert gelöst werden muss und wieso kein richtiges Gruppenmanagement existiert, wird wohl das Geheimnis der Adium Entwickler bleiben. Vielleicht tritt ja mit der bald erscheinenden Version 1.5 Besserung ein.

Autor: Björn

Ich bin Björn und quasi der COO von aptgetupdateDE. Ich kümmere mich um die PR und allerlei Kontaktaufnahmen zu Herstellern und Softwareentwicklern. Erreichbar bin ich bei Twitter und natürlich per E-Mail.

9 Kommentare