Artikelformat

Review: tizi+ · Der kabellose DVB-T Videorecorder für iOS und Mac… inkl. Gewinnspiel

Dieser Tage erreichte mich ein kleines Paket der Equinux AG. Enthalten war ein tizi+ mit einem ein Meter langen USB-Ladekabel, also das Nachfolgemodell vom beliebten kabellosen tizi DVB-T TV Empfänger für den iPod Touch, iPhone, iPad und Mac.

tizi+ reiht sich damit in unser schon etwas länger dauernde Reihe an DVB-T Hardwaretests, die erst kürzlich mit dem TubeStick, aus gleichem Hause wie tizi+, oder dem DTT Deluxe von EyeTV fortgesetzt wurde.

DSC04555

Das gesamte tizi+ Paket, das aktuell 179,99 Euro (Amazon Affiliate-Link) kostet, umfasst zusätzlich noch tizi+ storage, eine 16 GB MicroSD-Karte inkl. Adapter, und tizi power, ein USB-Netzteil zum Aufladen bzw. permanenter Stromversorgung.

DSC04558 DSC04561 DSC04564

Das Besondere an tizi+ ist das zeitgesteuerte Aufnehmen von Sendungen ganz ohne iDevice oder Mac, was diese kleine Box zu einem unabhängigen, digitalen Videorecorder macht. Die Sendungen werden vorab mit dem Electronic Program Guide (EPG) oder per Hand einprogrammiert und anschließend automatisch auf der internen MicroSD-Karte aufgenommen. Außerdem können die Sendungen auch direkt aufm dem iDevice aufgenommen und gespeichert werden, indem man den Speicherort ändert.

DSC04566 DSC04570 DSC04572 DSC04574 DSC04577

Praxistest

Bevor es überhaupt losgehen kann, muss für die externe Speicherung der Sendungen die Rückseite des tizi+ Empfängers entfernt und die MicroSD-Karte unter dem Akku eingelegt werden. Neben der mitgelieferten tizi+ MicroSD-Karte (Klasse 6), wird natürlich auch jede andere MircoSD-Karte bis zu 64 GB akzeptiert, solange sie mindestens der Klasse 4 entspricht.

Anschließend wird tizi+ über den seitlichen Schalter eingeschaltet. Bis zur Einsatzbereitschaft vergehen nun ca. 30 Sekunden, was man daran erkennt, dass bis auf die Akku-Anzeige, die je nach Stärke schwankt, nur grüne Symbole zu sehen sind.

Nun muss man natürlich noch die entsprechende kostenlose iOS Universal tizi.tv App, die übrigens schon für das Retina Display vom neuen iPad angepasst wurde, aus dem iOS App Store installieren, damit das iPad, iPhone oder der iPod Touch zum Fernseher werden.

IMG_0048-sIMG_0049-s (2)

Die App funktioniert im Hoch- und Querformat. Damit sich tizi+ nun mit seinem iDevice verbinden kann, integriert man das Gerät via tizi@Home in sein WLAN bzw. nutzt den integrierten Hotspot, mit dem man sich in den WLAN-Einstellungen in iOS verbinden kann. Dieses Hotspot-Feature ist natürlich gerade unterwegs ein Killer!

Wenn alles korrekt konfiguriert und vor allem die flexible Antenne herausgezogen ist, sucht die tizi.tv App jetzt nach verfügbaren DVB-T Sendern und führt ggf. ein Firmwareupdate durch. Alles zusammen dauerte ca. zwei Minuten.

So kannst du tizi@Home verwenden

  1. Aktualisiere zunächst deine tizi.tv App auf die neuste Version. Das Update ist kostenlos im App Store verfügbar.
  2. Öffne die Einstellungen der tizi.tv App und aktualisiere ggf. die Firmware deines tizi.
  3. Nach dem Firmwareupdate öffne bitte die Einstellungen deines tizi und wechsle den Modus von „Hotspot“ auf „tizi @ Home“.
  4. Tippe auf „Netzwerk hinzufügen…“ und wähle dein bestehendes WLAN aus.
  5. Wenn du die Einstellungen nun wieder verlässt, wird dein tizi neu gestartet und verbindet sich mit deinem bestehenden WLAN. Das Hotspot-Netz („tizi.tv …“) verschwindet.

IMG_0050-sIMG_0052-sIMG_0053-s

Getestet habe ich die tizi.tv App auf dem iPad 3, sie funktioniert aber genauso gut auf älteren iPads, dem iPhone bzw. iPod Touch.

tizi+ funktioniert mit folgenden Geräten

  • Das neue iPad / iPad 3
  • iPad 2
  • iPad
  • iPhone 4S
  • iPhone 4
  • iPhone 3GS mit iOS 4/5
  • iPod touch 4.Gen
  • iPod touch 3.Gen. 32 oder 64 GB Modell mit iOS 4/5

Nach abgeschlossener Sendersuche kann man durch Ein-Finger-Swipen nach links und rechts sehr schnell die Sender wechseln. Ein Touch unten rechts in die Ecke und die Senderliste inkl. Programmvorschau und EPG erscheinen.

IMG_0056-sIMG_0055-sIMG_0088-s

Im EPG kann man nun über einen Fingertipp mehr Informationen zur Sendung bekommen, sie zur Aufnahme programmieren bzw. nach Wiederholungen oder anderen Sendungen suchen. Außerdem kann man Sendungen vormerken, um dann via Push-Nachricht daran erinnert zu werden.

Des Weiteren kann man Aufnahmen auch völlig unabhängig vom EPG programmieren und nur eine bestimmte Zeitspanne auf einem bestimmten Sender festlegen. Für externe Aufnahmen auf dem tizi+ muss das iDevice nicht aktiv sein. Einmal programmiert, kann man es ausschalten und das tizi+ storage übernimmt den Rest.

IMG_0095-sIMG_0084-sIMG_0085-sIMG_0097-s

Wird die tizi.tv App über den Homebutton oder erweiterte Multitouch Gesten beendet, läuft im Hintergrund der Sound weiter, was gerade bei Radioprogrammen sehr angenehm ist.

Eine Testaufnahme, die anschließend auf einem PC, Mac oder via AirPlay Mirroring auf einem Apple TV abgespielt werden kann, klappte ohne Probleme. Als Video-Format wird MPG genutzt und die mitgelieferte 16 GB MicroSD-Karte reicht für ca. 8 Stunden Videomaterial.

In den Einstellungen zur tizi.tv App lassen sich der Ton im Hintergrund abstellen, Sender sortieren oder neu suchen, sowie Anpassungen zur Anzeige oder Aufnahme vornehmen. Zudem kann man hier tizi@Home aktivieren bzw. ein Kennwort für den Hotspot-Modus vergeben, damit sich nicht x-beliebige Leute mit tizi+ verbinden können.

IMG_0089-sIMG_0090-sIMG_0093-s (2)IMG_0061-sIMG_0062-sIMG_0063-s

Dass man tizi+ nicht nur auf seinem iDevice nutzen kann, merkt man spätestens, wenn man den mitgelieferten Produktcode auf der tizi Homepage eingibt. Dann kann man sich für den Mac die App ‘The Tube’ kostenlos herunterladen und tizi+ auch dort nutzen.

Bildschirmfoto 2012-04-01 um 23.17.01-sBildschirmfoto 2012-04-01 um 23.19.45-sBildschirmfoto 2012-04-01 um 23.31.10-s (2)

Die Vorgehensweise zum Verbinden ist ähnlich gelagert wie bei iOS; entweder über tizi@Home und WLAN oder dem integrierten Hotspot, der für unterwegs sehr hilfreich ist.

Bildschirmfoto 2012-04-01 um 23.29.42-s

Darüber hinaus findet man im iOS App Store eine kostenlose App namens tizi Remote für das iPhone bzw. iPod Touch. Wie der Name schon vermuten lässt, kann man tizi+ damit vom iPhone aus fernsteuern. Dazu müssen sich iPhone und iPad bzw. Mac im gleichen Netz befinden; entweder tizi@Home oder den tizi+ Hotspot. Zudem hat man über EPG eine Übersicht über das laufende TV-Programm oder den Sendefortschritt, kann Aufnahmen starten/stoppen, das Livebild anhalten u.s.w.

IMG_0173-sIMG_0170-sIMG_0171-sIMG_0172-s

Apropos tizi+ Hotspot: Die Reichweite wird laut Hersteller im Freien auf ca. 35 Meter und in geschlossenen Räumen auf 12 Meter angegeben.

[app 393392310]

[app 485267544]

FAZIT

Ich bin begeistert! tizi+ funktioniert einwandfrei und die angebotenen Apps für iOS und Mac laufen stabil und ohne Murren. Selbst zeitversetztes Fernsehen (Timeshift) ist kein Problem, was gerade bei eingehenden Anrufen, bei denen das Fernsehbild pausiert wird, unheimlich praktisch ist.

Dennoch ist die Qualität des DVB-T Empfangs deutlich vom Standort abhängig. Hier in Braunschweig habe ich auf Anhieb knapp 40 DVB-T Sender gefunden. Einen Überblick bei diesem Thema bietet nach wie vor das ÜberallFernsehen Portal oder die DVB-T Empfangskarte auf der tizi Webseite. Sollte es doch einmal Probleme geben, kann man das tizi+ selbstverständlich auch resetten und damit in den Auslieferungszustand zurückversetzen.

Der Akku vom tizi+ hält im Dauerbetrieb ca. 3,5 Stunden, bevor er wieder für ca. 3 Stunden zum Aufladen an die Steckdose muss. Für die Herr der Ringe Trilogie empfiehlt es sich daher immer eine funktionierende Steckdose für die permanente Stromzufuhr in der Nähe zu haben.

[do action=“aguwertung“ wert=“9″/]

VERLOSUNG

Liesl Rösler von der Equinux AG hat aptgetupdateDE ein tizi+ Kit im Gesamtwert von 179,99 Euro, bei dem neben dem tizi+ Gerät auch das hier vorstellte tizi Power USB Netzteil und die 16 GB MicroSD-Karte dabei sind, für eine Verlosung zur Verfügung gestellt. Das Gewinnspiel endet kommenden Donnerstag, den 12.04.2012.

Teilnahmebedingungen

Zur Teilnahme folgt aptgetupdateDE bei Twitter, retweetet diesen Tweet und werdet aptgetupdateDE Facebook Freund nennt uns bitte in den Kommentaren ein bis zwei Gründe, warum gerade Ihr gewinnen müsst und vor allen wie Ihr das Gerät einsetzen wollt.

ACHTUNG
Der Gewinn wird per Post von Equinux an den Gewinner versandt werden. Dazu werde ich nach Abschluss des Gewinnspiels die Post-Adresse per E-Mail beim Gewinner erfragen und an Equinux weitergeben. Wer damit nicht einverstanden ist, möge bitte nicht am Gewinnspiel teilnehmen.

Darüber hinaus möchte ich Euch darauf hinweisen, ausschließlich mit einer gültigen und vor allem erreichbaren E-Mail zu kommentieren. Es wäre schade, wenn der Gewinn am Ende nicht verlost werden kann, da ich den Gewinner nicht erreiche.

LINKS
http://www.tizi.tv/

Autor: Björn

Ich bin Björn und quasi der COO von aptgetupdateDE. Ich kümmere mich um die PR und allerlei Kontaktaufnahmen zu Herstellern und Softwareentwicklern. Erreichbar bin ich bei Twitter und natürlich per E-Mail.

117 Kommentare