Permalink

The Humble Weekly Sale · The Walking Dead, Zurück in die Zukunft, Sam & Max, Hector und vieles mehr

Nachdem Anfang der Woche das Humble Indie Bundle 8 auf sich aufmerksam machte, rückt der nicht weniger interessante Humble Weekly Sale jetzt nach.

Bildschirmfoto 2013 05 30 um 20 19 08 s

Auch hier gilt wieder der Preis seiner Wahl, DRM frei und Cross-Plattform, was in diesem Fall allerdings nur Windows und, mit Ausnahme von Wallace & Gromit, Mac OS X bedeutet. Dazu gibt es selbstverständlich die Steam-Keys.

Mit dabei sind:

  • Back to the Future: The Game
  • Sam & Max: Devil’s Playhouse
  • Poker Night at the Inventory
  • Hector: Badge of Carnage!
  • Puzzle Agent 1 & 2
  • Wallace & Gromit’s Grand Adventures
  • The Walking Dead

Letzteres Spiel bekommt man allerdings nur, sofern man den Durchschnittspreis von aktuell 3,63 US-Dollar zahlt.

Zum Glück ist ja bald Wochenende! Viel Spaß beim Zocken! :D

-> http://www.humblebundle.com/weekly

Permalink

Review: Airmail · Minimalistischer E-Mail Client landet final im Mac App Store (ist aber nach wie vor als Beta verfügbar) // UPDATE

Viele von uns erinnern sich bestimmt noch gerne an Sparrow, dieses E-Mail Client Leichtgewicht für den Mac. Doch spätestens nach dem Kauf durch Google im Juli 2012 und der damit verbundenen Einstellung der Weiterentwicklung ist diese App für mich gestorben.

0-Bildschirmfoto 2013-05-29 um 21.15.22

Alternativen ließen jedoch nicht lange auf sich warten und so wurde im Januar 2013 die Public Beta von Airmail, welches sich optisch an Sparrow orientiert und viele Elemente übernommen hat, ausgerollt.

Airmail ist nun gestern final im Mac App Store gelandet. Nachfolgend ein kurzes, knackiges Review.

1-Bildschirmfoto 2013-05-29 um 21.15.22

Bei Airmail handelt es sich um einen reinen IMAP Mailclient; POP3 oder Exchange Server werden momentan noch nicht unterstützt.

Die Einrichtung die E-Mail Adressen geschieht denkbar einfach über die Eingabe der E-Mail Adresse und des Passworts. Alle weiteren Daten (IMAP- und SMTP-Server) erkennt Airmail selbstständig. Einen Import vorhandener E-Mail Konten aus beispielsweise Apple Mail wird leider nicht angeboten.

Anschließend findet man sich in der sehr sauber strukturierten und, das werden die folgenden Screenshots belegen, vor allem sehr anpassbaren Oberfläche wieder.

2-Bildschirmfoto 2013-05-29 um 21.28.56-s

Man kann beispielsweise Profil-, sowie die Accountbilder ausblenden oder auch einzelne Fenster verstecken. Dazu lässt sich der Stil der Anzeige nach vorgegebenen Themes anpassen u.s.w.

Als sehr tolles Feature möchte ich die Dropbox-Integration herausstellen. Zieht man einen Anhang in eine Mail, wird dieser automatisch in die verbundene Dropbox hochgeladen und nur der Link in die Mail geschrieben. Demnach gehören Mails mit großen Anhängen mit Airmail der Vergangenheit an.

3-Bildschirmfoto 2013-05-29 um 21.53.29-s

Und auch sonst warten eine Menge Features. So gibt es eine Unified Inbox, Quick Reply, Offline Support, Gmail Shortcuts, Label, Quicklook, Inline Images, Reverse messages conversation, Memo and To-do Management u.s.w.

Zusätzlich integriert sich, sofern man es zulässt, das OS X Adressbuch in Airmail.

4-Bildschirmfoto 2013-05-29 um 22.08.02-s

Diese Funktionsvielfalt setzt sich in den Airmail Einstellungen nahtlos fort.

Neben den normalen Servereinstellungen kann man hier jedem Mail-Account einen Avatar mitgeben, das Mapping der Folder anpassen, Aliase, Signaturen, Shortcuts oder Benachrichtigungen für das OS X Notification Center festlegen, den Dropbox Account verbinden oder den Cache bzw. die History löschen.

5-Bildschirmfoto 2013-05-29 um 21.24.15-s6-Bildschirmfoto 2013-05-29 um 21.54.56-s

Preis und Verfügbarkeit

Trotz des Funktionsumfangs kommt Airmail aktuell mit einem sehr schmalen Preis von gerade mal 1,79 Euro daher, was die App quasi zum NoBrainer macht. Andere Mail-Clients, wie beispielsweise auch das nach wie vor verfügbare Sparrow, sind deutlich teurer.

Darüber hinaus wird die App auch weiterhin als kostenlose Beta zum Download angeboten.

Zur Installation wird OS X 10.7 Lion vorausgesetzt.

Artikel wurde nicht gefunden

FAZIT

Ich kann mir nicht helfen aber Airmail wirkt auf mich wie ein aufpoliertes Sparrow. Dementsprechend gut/rund/smooth lässt es sich mit der App auch arbeiten. Es hackt so gut wie nichts und funktional bleiben für mich kaum Wünsche offen.

Auch in Sachen Stabilität kann ich nicht meckern, auch wenn es hier und da noch Abstürze gibt. Die Entwickler sind aber auch gerade bei Twitter sehr kommunikativ, gehen auf Bugs ein und fixen diese. Wer Airmail daher testen möchte, sollte sich die mindestens einmal pro Woche aktualisierte Beta genauer ansehen. Die Aktualisierung der MAS-Version lässt durch den Review-Prozess von Apple leider immer etwas auf sich warten.

[do action=“aguwertung“ wert=“8″/]

[Update 30.05.2013 16:45 Uhr]

Entwickler Bloop S.R.L. bietet Kunden, die die Beta von Airmail genutzt haben und jetzt auf die finale MAS-Version wechseln wollen ein Migrationstool namens Airmail AMT an.

Damit werden alle Mail-Account von der Beta in die MAS-Version und vice versa migriert.

-> Download

Permalink

NoBrainer der Woche: 1Password für Mac OS X und iOS

Seit gestern ist der Password-Manager 1Password für den Mac und iOS in den betreffenden App Stores ‚on sale‘.

Wer diese großartige App bisher nicht besitzt, sollte unbedingt zuschlagen. Ich bin seit etlichen Jahren sehr zufriedener Kunde und möchte die App auf keinen Fall mehr missen.

Bildschirmfoto 2013 05 29 um 23 35 45 s

Ein sehr aktuelles Review zu 1Password 4 für iOS findest Du hier; ein ca. 3,5 Jahre altes und damit nicht mehr ganz so frisches/aktuelles Review zu 1Password 3 für den Mac hier.

Es wird also wirklich langsam Zeit, dass 1Password 4, übrigens ein kostenloses Upgrade für Kunden der MAS-Version, für OS X erscheint. Ein Review folgt dann selbstverständlich ;-)

Der Preise beider Versionen, sowohl für den Mac, als auch für iOS sind um 50% reduziert. Zur Installation werden minimal OS X 10.7 Lion bzw. iOS 6 vorausgesetzt.

1Password (AppStore Link) 1Password
Hersteller: AgileBits Inc.
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
1Password - Password Manager (AppStore Link) 1Password - Password Manager
Hersteller: AgileBits Inc.
Freigabe: 17+
Preis: Gratis Download

Permalink

Donnerstag ist App Store-Tag (22/2013)

Und schon wieder ist Donnerstag. Diese Woche gibt es mal wieder eine Menge Releases und wir haben folgende erwähnenswerten Titel auf der Liste:

Warhammer Quest

Bildschirmfoto 2013 05 30 um 07 32 15

Das erste Warhammer-Spiel. Kombination aus Rollen- und Strategiespiel. iOS Universal. Die ersten Reviews sehen vielversprechend aus. Mein persönlicher Pflichtkauf dieser Woche. Trailer

Warhammer Quest (AppStore Link) Warhammer Quest
Hersteller: Rodeo Games
Freigabe: 12+
Preis: 3,49 € Download

Incredible Jack

Bildschirmfoto 2013 05 30 um 07 39 26

Jede Woche ein neues 2D Jump’n’Run – Game. Diese Woche beglückt mich Chillingo mit einer sehr schicken „klassischen“ Umsetzung. iOS Universal Trailer

Artikel wurde nicht gefunden

World War Z

Bildschirmfoto 2013 05 30 um 08 18 59

Gab es jemals ein gutes Spiel zu einem Kinofilm? Ich bin da immer sehr skeptisch. Personal Shooter. iOS Universal. Trailer

World War Z (AppStore Link) World War Z
Hersteller: Paramount Pictures
Freigabe: 12+
Preis: Gratis Download

SlamBots

Bildschirmfoto 2013 05 30 um 07 44 26

Doodle Jump „ähnliches“ Spiel mit einigen neue Aspekten. iOS Universal Trailer

SlamBots (AppStore Link) SlamBots
Hersteller: Retro Dreamer
Freigabe: 4+
Preis: 2,99 € Download

Das war es für heute.

Sollten wir noch einen wichtigen Titel in dieser heutige Liste vergessen haben, dann bitte her damit!

Permalink

popShot · Screenshots am Mac erstellen und an eine App weitergeben

Mit popShot ist dieser Tage eine recht interessante neue App zum Erstellen von Screenshots unter OS X erschienen.

Mit dieser App, die sich nach der Installation in die OS X Menüleiste integriert, kann man recht schnell die Art und Weise, wie man Screenshots erstellt, anpassen.

PopShot - Up for Grabs

Das betrifft das Format (JPG, PNG, TIFF oder PDF), die Methode (bestimmter Bereich, einzelnes Fenster oder ganzer Bildschirm) und die Ausgabe der Screenshots.

Gerade die Ausgabe macht diese App interessant, denn neben der simplen Speicherung in einem definierbaren Pfad, wird auch ein Upload auf die popShot-Server und die Weitergabe der Screenshots an eine bestimmte App angeboten. Dazu lassen sich noch Schatten, der Autostart beim Booten des Macs, farbige Label und der Name des Screenshots festlegen.

Gesteuert wird die popShot über zwei Shortcuts:

  • Cmd+Shift+1 erstellt Screenshots nach den Einstellungen
  • Cmd+Shift+2 ruft die Einstellungen in der Menüleiste auf

Den Preis für popShot kann man auf der Entwickler-Homepage selber festlegen. Selbst die Eingabe von ‘0’ Dollar ist möglich. Dann wird man aber zum Teilen eines Links bei Facebook oder Twitter aufgefordert.

Zur Installation wird OS X 10.7 Lion vorausgesetzt.

-> http://ppsht.com/app.php

(via)

Permalink

GeoGuessr · Let’s explore the world!

GeoGuessr ist ein kleines (Browser-)Spiel gegen die Langeweile, bei dem man fünf zufällig gewählte Orte mit Hilfe von Google Street View erkennen bzw. auf einer Karte oben rechts markieren muss.

2013-05-28_17h21_17

Je näher man am angezeigt Ort dran ist, je mehr Punkte bekommt man.

Warum ich allerdings Australien mit Libyen verwechseln konnte ist mir ein Rätsel. Bin mir auch schwer sicher, dass etliche Landstriche von Libyen wie das australische Outback aussehen ;-)

-> http://geoguessr.com

(via)