Permalink

Cakebrew · a Homebrew Gui

Bildschirmfoto 2014 04 30 um 06 49 10

Mit Cakebrew ist eine kostenlose Mac App für Homebrew veröffentlicht worden (Source auf GitHub). Die App bündelt einige Aufgaben rund um Homebrew wie zum Beispiel die Installation oder das Updaten von Software-Paketen in einer GUI. Braucht man meiner Meinung nach nicht wirklich, zu mal das wichtigste Feature bisher fällt: die Suche nach Apps. Für Homebrew reicht ein Terminal und die Kenntnis über einen einzigen Befehl: „brew„.

http://www.cakebrew.com/
https://github.com/brunophilipe/Cakebrew/releases/tag/v1.0.2
http://brew.sh/

Permalink

Newsify 3.0 · RSS News Client für iOS mit großem Update

Obwohl ich weiterhin, trotz fehlendem Readability View, ein großer Fan von Slow Feeds bin, soll ein weiterer Hinweis auf Newsify folgen.

Dieser kostenlose RSS News Reader für iPhone, iPad und iPod touch, der mit dem RSS Dienst Feedly oder ohne Account (Sync erfolgt dann per iCloud) funktioniert, wurde gestern auf Version 3.0 aktualisiert.

Am auffälligsten ist sicherlich das neue iOS 7 Design. Dazu kann man seine Abonnements nun sortieren oder Artikel per Geste der Safari Leseliste hinzufügen.

Newsify ist, wie schon erwähnt, eine kostenlose iOS Universal App und definitiv eine gute Alternative zu den etablierten RSS Readern wie Reeder 2 oder Mr. Reader.

[app 510153374]

Permalink

Ulysses III 1.2: Schöner schreiben für alle

Der Markdown Editor Ulysses III, über den ich auch schon ein Review geschrieben hatte, wurde heute auf Version 1.2 aktualisiert.

Neben den üblichen Performance- und Stabilitätsverbesserungen gibt es, ähnlich wie schon beim Warp 1 Update, über 120 Neuerungen, von denen ich die wichtigsten nachfolgend aufliste.

 Bildschirmfoto 2014-04-29 um 15.09.58

1. Blätter teilen

Diese Funktion kennt der eine oder andere vielleicht schon aus Scrivener. Man kann nun auch in U3 zur besseren Übersicht über das Kontextmenü Blätter teilen bzw. über die Blätterliste wieder zusammenfügen.

Bildschirmfoto 2014-04-29 um 14.46.24-minishadow

2. Schreibziele

Eine sehr coole Funktion, die es Autoren erlaubt in Form von geschriebenen Zeichen (mit und ohne Leerzeichen), Wörtern, Sätzen, Absätzen, Zeilen oder Seiten Schreibziele vorzugeben. Dazu wird, wie auf dem oberen Screenshot zu sehen, über einen kleinen Indikator angezeigt, inwieweit man dieses Schreibziel bisher erreicht hat.

3. Schlagworte

Diese Funktion ist wohl eher kosmetischer Natur, denn Schlagworte konnte U3 schon vorher nutzen. Diese werden jetzt aber auch in der Blätterliste angezeigt und können für mehrere Texte gleichzeitig bearbeitet werden.

Bildschirmfoto 2014-04-29 um 15.07.54 

4. Schnellöffnen-Option

Diese Option erreicht man über den Shortcut CMD-O und sie verhält sich quasi wie ein App-Schnellstarter. Man tippt Teile eines Suchbegriffs ein und landet beim Öffnen in der aktuellen Gruppe im jeweiligen Text.

Dazu gibt es eine Reihe kleinerer Verbesserungen, die u.a. neue Sortiermöglichkeiten der Bibliothek , Farbanpassungen im Editor oder neue (eigene) Exportvorlagen für Textdokumente, PDFs, Webseiten und E-Books im Ulysses Style Exchange mit sich bringt. Zum kompletten Changelog geht es hier lang.

Alles zusammen mal wieder ein sehr guter Schritt der Soulmen zur perfekten Schreib-App, die momentan 39,99 Euro im Mac App Store kostet und OS X 10.7.3 Lion zur Installation voraussetzt.

Skeptiker greifen, wie immer, vor dem Kauf zur kostenlosen Demoversion.

[app 623795237]

Permalink

Gewinnspiel: Radium 3 · Internetradio für OS X

In Sachen Internetradio schwöre ich auf dem Mac nach wie vor auf Radium (mein Review), das mittlerweile auch wieder ein recht ansprechendes Icon besitzt.

In der vor ein paar Tagen neu erschienenen Version 3.0.7 wurden Ortungsdienste integriert, die zu besseren Suchergebnissen bei den Radiostationen, von denen mittlerweile über 10.000 verfügbar sind, führen.

Radium3mac aguDE

Preise und Verfügbarkeit

Radium 3 wird ausschließlich über den Mac App Store für aktuell 8,99 Euro verkauft. Dazu wird eine zeitlich begrenzte Trial-Version auf der Entwickler-Homepage zum kostenlosen Testen angeboten. Zur Installation wird minimal OS X 10.9 Mavericks vorausgesetzt.

Damit aber nicht genug, denn Radium gibt es seit Ende August 2013 auch für iOS (mein Review). Diese Version ist kostenlos; einzig den Sleep Timer muss bzw. kann man via IAP freischalten.

[app 597611879]
[app 684034823]

Verlosung

Entwickler CatPig Studios Inc. hat aptgetupdateDE für ein Gewinnspiel sage und schreibe ZEHN Mac App Store Promo Codes von Radium 3 zur Verfügung gestellt.

Die Auslosung findet kommenden Dienstag, den 29.04.2014, statt. Viel Glück!

Permalink

The Name Your Own Price Mac Bundle 5.0

Bei den Kollegen von StackSocial gibt es mal wieder ein Mac Bundle, bei dem man den Preis selbst bestimmen kann.

Bildschirmfoto 2014 04 23 um 21 31 16

Zahlt man mindestens den Durchschnittspreis von derzeit etwas über 7 US-Dollar erwarten einen folgende Apps im Gesamtwert von 807 US-Dollar:

  • RapidWeaver 5 (unser Review)
  • TuneUp
  • Disk Drill Pro 2.0
  • CrossOver 13 For Mac
  • Voila
  • Snapheal Pro (unser Review)
  • mSecure for Mac
  • MacX Mobile Video Converter
  • PDF Converter Pro For Mac
  • Projects In iOS E-Learning Course

Möchte man diesen Durchschnittspreis nicht zahlen, sind nur die letzte beiden Apps und der iOS Entwickler Kurs dabei.

-> https://stacksocial.com/sales/the-name-your-own-price-mac-bundle

Permalink

OS X Beta Seed Program

Kurzer Hinweis an all diejenigen die gerne Software (beta-)testen und auch nicht vor kompletten Betriebssystemen zurückschrecken.

Bei Apple kann sich ab sofort jeder kostenlos über seine Apple ID beim OS X Beta Seed Program anmelden und so die neusten Betaversionen von OS X Mavericks installieren.

Bildschirmfoto 2014 04 22 um 23 21 28

Ein, wie ich finde, bemerkenswerter Schritt von Apple. Betaversionen sämtlicher Art waren bisher, bis auf ganz wenige Ausnahmen, nur zahlenden Kunden vorbehalten.

Viel Spaß beim Ausprobieren und daran denken immer ein Backup für den Fall der Fälle in der Hinterhand zu haben. Bei Fragen hilft die FAQ weiter, die sich gerade Blogger und Social Media Tratschtanten etwas genauer durchlesen sollten ;-)

…don’t blog, post screen shots, tweet or publicly post information about the pre-release Apple software, and don’t discuss the pre-release Apple software with or demonstrate it to others who are not in the OS X Beta Seed Program.

-> https://appleseed.apple.com/sp/betaprogram

(via)

Permalink

Eure Menüleisten > 2014

Zugegebenermaßen bin ich dieses Jahr etwas spät dran aber es gibt manchmal halt wichtigere Dinge als das Bloggen ;)

Das soll mich aber nicht davon, wie schon 2012 und 2013, auch 2014 meine aktuelle OS X Menüleiste vorzustellen.

Bildschirmfoto 2014-04-16 um 13.03.27

Durch mein 11 Zoll MacBook Air sind die sichtbaren Pixel eh etwas eingeschränkt, wodurch ich etliche Icons (Spotlight, OS X Mitteilungszentrale, Little Snitch…) mit der großartigen Bartender-App ausblende.

1, 5, 6. iStat Menus 4 – drei Icons für Uhr, System- und Netzwerkmonitor

2. Fantastical für Mac – der bessere OS X Kalender

[app 435003921]


3. FruitJuice – App zur Überwachung des Akkus

[app 671736912]


4. WLAN Anzeige vom OS X

7. Bartender – spart Platz und versteckt Icons

Beim Ausklappen der Bartender-Bar finden sich nun etliche Icons die je nach Aktivität ein- oder ausgeblendet werden.

8. Alfred 2 – App-Schnellstarter, Zwischenablage, Workflowmonster und sehr viel mehr.

9. Keyboard Maestro 6 – Automatisiert immer wiederkehrende Arbeitsabläufe

10. Hazel – sortiert vollautomatisch Dateien und befreit die Festplatte vom ‘Datenmüll’

11. Cookie – kümmert sich um diese kleinen Schnüffler im Browser

[app 415585910]


12. Dropbox – ist überhaupt noch jemand ohne Dropbox Account?

13. Hardware Growler – zeigt allerhand Aktivitäten und Zustände der Hardware an

[app 475260933]


14. Moom – die perfekte OS X Fensterverwaltung

[app 419330170]


15. PopClip – bringt das copy-and-paste Verhalten von OS X auf den Mac; dazu gibt es unzählige Erweiterungen

[app 445189367]


16. Timing – meine Zeiterfassung unter OS X

[app 431511738]


17. Tunesque – um mal schnell etwas bei iTunes oder im Mac App Store zu suchen

[app 462203645]


18. Kuvva – kümmert sich um meine Wallpaper, die (bei mir) stündlich wechseln

[app 451557061]


19. 1Password Mini – mein Passwortmanager, der für die Nutzung von 1Password nötig ist

[app 443987910]


Dazu sind natürlich immer mal wieder Icons von Apps zu sehen, die nicht immer und ständig im Hintergrund laufen. Dazu gehören AirPlay Display, Time Machine, Tunnelblick, Radium, AirFoil, AirServer oder Wimoweh.

Soviel zu mir, denn nun bist du an der Reihe: Mitmachen ist angesagt!

Wer seine Menüleiste hier kurz vorstellen möchte, sendet uns bitte eine kurze E-Mail mit Screenshot (vorzugsweise nummerierte Icons) inkl. eines kurzen Infotextes. Anschließend binden wir das Ganze hier mit ein

Weiterlesen →