Artikelformat

Umfrage · RSS Lesegewohnheiten: Der Readability View

Ich muss ehrlich gesagt zugeben, dass ich beim Lesen meiner abonnierten Feeds im Feedreader eher emotionslos bin. Für mich ist eher die Effizienz entscheidend und dazu gehört meiner Meinung definitiv ein Mobilizer (i.d.R. wird hier Readability genutzt; daher auch ‘Readability View’), der gekürzte Feeds auf Knopfdruck komplett darstellt.

IMG_0864

Nun hatte ich kürzlich bei Twitter über genau dieses Thema eine kurze Diskussion mit dem Entwickler von Slow Feeds, meinem derzeit favorisierten RSS Reader auf dem iPad (der Zen-Modus ist der Hammer). Sein Argument gegen einen Readability View, Slow Feeds hat so einen nämlich nicht implementiert, waren Blogs, die sich ausschließlich durch Werbung finanzieren und so auf jeden Besuch der Seite und eventuellen Klick eines Banners angewiesen sind.

In die gleiche Kerbe springt Jared Sinclair, seines Zeichen Entwickler des RSS Readers Unread für das iPhone. Er schrieb dazu kürzlich in seinem Blog:


When it came time for me to consider adding a Readability View to Unread, it dawned on me how unfair that feature is to publishers. RSS articles aren’t truncated by accident. They are deliberately truncated so that readers will have to visit the original site. The most likely reason for this is so that readers will be exposed to ads, and possibly interact with them. Whether or not I (as a reader) dislike ads or feel inconvenienced by a truncated feed is irrelevant. A publisher does not owe me an ad-free experience. In many cases, ads are the only viable business model for a publisher.

Seiner Argumentation kann ich sogar sehr gut folgen, auch wenn wir hier bei aptgetupdateDE keine Werbung einblenden bzw. nicht darauf angewiesen sind. Dennoch bin ich der Meinung, dass man dem Leser des Feeds die Entscheidung überlassen soll. Zum einen muss man den Readability View ja nicht nutzen und zum anderen kann man nach wie vor die Blogs direkt besuchen (Stichwort ‘embedded Browser’) oder sie per Flattr & Co. unterstützen.

Nun interessiert mich aber deine Meinung. Nimm dazu bitte an der folgenden Umfrage teil:

[poll id=„56″]

Übrigens hat die erste Beta von Reeder 2 für den Mac bisher auch keinen Readability View. Ob dieses Feature in kommenden Versionen noch nachgereicht wird kann ich natürlich nicht sagen. Fiel mir halt nur auf…

[app 511900080]
[app 754143884]

Autor: Björn

Ich bin Björn und quasi der COO von aptgetupdateDE. Ich kümmere mich um die PR und allerlei Kontaktaufnahmen zu Herstellern und Softwareentwicklern. Erreichbar bin ich bei Twitter und natürlich per E-Mail.

17 Kommentare