Artikelformat

Review: CleanMyMac 3 · Pflege für den Mac (Gewinnspiel inside)

A clean Mac is a happy Mac.

Ich persönlich bin, trotz der weitläufigen Meinung, dass OS X keine Wartungsprogramme benötigt, seit etlichen Jahren ein großer Fan von CleanMyMac. Gerade die einfache Bedienung und übersichtliche Oberfläche haben es mir angetan, so dass ich sehr erfreut war, dass die App vor gut zwei Wochen mit einem Major-Upgrade auf Version 3 aktualisiert wurde.

Bildschirmfoto 2015-04-06 um 13.58.25

Neues Design

Die größte äußerliche Veränderung von CleanMyMac 3 kommt dem Design zu, das nun endlich auch an OS X Yosemite angepasst wurde.

Die Struktur ist allerdings gleich geblieben. So finden sich links die einzelnen Funktionen und rechts, mit Klick auf eine der Funktionen, eine Detailansicht.

Bildschirmfoto 2015-04-07 um 14.04.04

Alte Features

Sämtliche Funktionen aus CleanMyMac 2 (unser Review) wurden auch in CleanMyMac 3 übernommen.

Dazu gehört als ganz großer Punkt das Entfernen von Systemresten, wie veraltete Cache- oder Protokoll- und nicht verwendetet Sprach- oder Architektur-Dateien. Aber auch das Aufräumen der iPhoto Bibliothek (Service-Kopien), des Papierkorbs und installierter Erweiterungen, wie Browser- und Lexikon-Plugins oder Bildschirmschoner und Anmeldeobjekte, spielt eine große Rolle.

Darüber hinaus ist ein App-Uninstaller sowie ein Vernichter, der Daten nicht wiederherstellbar löscht, integriert und man kann sehr einfach nach großen und alten Dateien scannen.

Neue Features

Viel Spannender sind die neuen Features, die sich grob in sechs Bereiche gliedern.

Mail-Anhänge

Bildschirmfoto 2015-04-07 um 14.04.30Bildschirmfoto 2015-04-20 um 10.21.30

Hinter dem Punkt Mail-Anhänge verbirgt sich das Aufräumen gesicherter E-Mail-Anhänge und Downloads in den Tiefen von Apples Mail-App.

Das betrifft alle einer E-Mail angehängten Dokumente, Bilder und Archive, die lokal auf dem Mac gesichert werden. Im Notfall steht eine Kopie dieser Anhänge auf den Mailservern bei Google & Co. jederzeit zum Herunterladen bereit.

iTunes-Datenmüll

Bildschirmfoto 2015-04-07 um 14.04.36Bildschirmfoto 2015-04-10 um 15.07.05

Beim Entfernen vom iTunes-Datenmüll kümmert sich CMM3 um veraltete Gerätebackups, alte heruntergeladene iOS Software-Updates und defekte bzw. abgebrochene iTunes-Downloads.

Man kann hier außerdem von iTunes gesicherte iOS Apps ansehen und gezielt löschen.

Wartung

Bildschirmfoto 2015-04-17 um 15.51.59Bildschirmfoto 2015-04-17 um 16.00.44

Über den Punkt Wartung kann man die Festplattenleistung und Suchgeschwindigkeit seines Macs verbessern sowie Probleme mit Programmen beheben.

So kann man (vorgegebene) Wartungsscripte ausführen, den DNS-Cache löschen, die Zugriffsrechte reparieren, das Startlaufwerk überprüfen und den Spotlight Index oder die Launch Services– bzw. E-Mail-Datenbank für eine beschleunigte Suche neu aufbauen.

Datenschutz

Bildschirmfoto 2015-04-07 um 14.07.49Bildschirmfoto 2015-04-17 um 16.00.13

Auch das Thema Datenschutz geht CMM3 an.

Man kann relativ einfach seine Online- und Offlineaktivitäten wie Cookies, Browser- oder Downloadverlauf sowie lokal gespeicherte Kennwörter aus Browsern löschen; derzeit werden Safari, Chrome, Firefox und Opera unterstützt. Des Weiteren lassen sich die Liste der zuletzt geöffneten Dokumente und der Nachrichtenverlauf der OS X Messages App und Skype löschen.

Dashboard

Bildschirmfoto 2015-04-10 um 15.11.36

Das Dashboard bietet eine Übersicht über den Systemzustand und informiert jederzeit über die Prozessor- und RAM-Auslastung sowie Batterieladezyklen.

Darüber hinaus hat man hier auch die Möglichkeit belegten bzw. reservierten Speicher freizugeben, was aus meiner Sicht total unsinnig ist, da OS X mit dieser Aufgabe wunderbar alleine zurechtkommt. Aber gerade die Mac App Store Charts lehren uns jeden Tag aufs Neue, dass der Bedarf an solchen Features bares Geld wert ist… (ich hol mir mal gerade n Kaffee, um den Puls zu normalisieren).

Menüleistenfenster

Bildschirmfoto 2015-04-20 um 10.21.31

Das Menüleistenfenster ist im Grunde genommen eine kleine Variante des Dashboards, aus der man CMM3 starten kann.

Smart Scan

Bildschirmfoto 2015-04-10 um 14.54.12

Der Smart Scan ist wohl das Hauptfeature von CMM, welches alle Aktionen zum Entrümpeln der Festplatte bündelt.

Natürlich kann man derartiges Aufräumen oder Dinge zum Wartung oder Datenschutz auch bequem per Hand über das Terminal bzw. direkt im Dateisystem lösen. Dabei geht aber eine Menge an Zeit drauf, die ich persönlich besser zu nutzen weiß. Gerade mit dem Smart Scan kann man in vergleichsweise kurzer Zeit sehr viel freien Festplattenplatz gewinnen; und zwar ohne, dass dabei etwas kaputtgeht.

Bildschirmfoto 2015-04-10 um 14.55.03

Wobei das natürlich mit Einschränkungen gilt: ich höre zwar auch immer mal wieder von kaputtoptimierten Systemen, behaupte aber, dass das Problem nicht bei irgendwelchen Apps, sondern vielmehr den selbst Nutzern liegt, die teilweise gar nicht wissen, was sie da gerade löschen oder optimieren.

Daher ist CleanMyMac für mein Empfinden der gesunde optische und funktionale Mittelweg, da sich die App längst nicht so tief ins System eingräbt wie beispielsweise Onyx, das bei unsachgemäßer Handhabung sehr viel Schaden anrichten kann.

Zudem setzt CleanMyMac seit sechs Jahren auf eine ständig aktualisierte Smart Cleaning Safety Datenbank, die eine ganze Reihe an Ausnahmen und Regeln enthält, die unter keinen Umständen gebrochen werden. So können selbst unbedarfte Nutzer in der Regel nichts kaputtmachen und werden app-seitig u.a. durch fortwährende Zustandsmeldungen vor Pannen bei der Systemoptimierung geschützt.

Preise und Verfügbarkeit

CleanMyMac 3 wird ausschließlich über den Webstore des ukrainischen Entwicklers MacPaw verkauft. Die Einzelplatzlizenz kostet 39,95 Euro. Außerdem werden Volumenlizenzen angeboten und Besitzern früherer Versionen wird ein 50% Rabatt auf den Kaufpreis gewährt. Bei entsprechenden Nachweise gibt es zudem 30% Bildungsrabatt. Zum Testen steht eine kostenlose Trial Version zur Verfügung.

Zur Installation wird OS X 10.8 Mountain Lion minimal vorausgesetzt.

-> http://macpaw.com/de/cleanmymac

FAZIT

CleanMyMac 3 ist gut zwei Jahre nach Veröffentlichung von CleanMyMac 2 eine gelungene Neuauflage, die ich gerade bei Macs mit kleiner Festplatte wärmsten empfehlen kann.

Trotz neuer Features sehe ich aber weiterhin Luft nach oben.

So kann man zwar Service-Kopien aber weiterhin keine Duplikate seiner iPhoto-Bibliothek löschen. Für Duplikate hat Entwickler MacPaw in Form von Gemini eine separate App im Angebot. Dennoch will mir nicht einleuchten, warum beim Entfernen vom iPhoto-Datenmüll keine Duplikate angefasst werden…

Gleiches gilt für Apples neue Fotos-App, die ja mehr oder weniger der Nachfolger von iPhoto sein soll und von CMM bisher überhaupt nicht unterstützt wird. Hier setzte ich aber auf kommende Updates.

aptgetupdateDE Wertung: (9/10)

VERLOSUNG

Entwickler MacPaw hat aptgetupdateDE für ein Gewinnspiel zwei Lizenzen von CleanMyMac 3 zur Verfügung gestellt.

Zur Teilnahme kommt erneut Rafflecopter zum Einsatz, bei dem folgende Lose enthalten sind:

  • Frage beantworten
  • aptgetupdateDE bei Facebook folgen
  • aptgetupdateDE bei Twitter folgen

Die Auslosung findet kommenden Montag, den 27.04.2015, statt. Viel Glück!

a Rafflecopter giveaway

Autor: Björn

Ich bin Björn und quasi der COO von aptgetupdateDE. Ich kümmere mich um die PR und allerlei Kontaktaufnahmen zu Herstellern und Softwareentwicklern. Erreichbar bin ich bei Twitter und natürlich per E-Mail.

15 Kommentare

  1. Ich persönlich bin, trotz der weitläufigen Meinung, dass OS X keine Wartungsprogramme benötigt, seit etlichen Jahren ein großer Fan von CleanMyMac. Gerade die einfache Bedienung und übersichtliche Oberfläche haben es mir angetan

    „Es ist nutzlos, aber es sieht gut aus, also mag ich es“?

    • …wie ich diese bissigen tux’schen Kommentare im letzten halben Jahr vermisst habe ;)

      Lies dir mal das ganze Review durch und nicht nur den ersten Absatz.

        • Um mich selbst zu zitieren:

          Natürlich kann man derartiges Aufräumen oder Dinge zum Wartung oder Datenschutz auch bequem per Hand über das Terminal bzw. direkt im Dateisystem lösen. Dabei geht aber eine Menge an Zeit drauf, die ich persönlich besser zu nutzen weiß.

  2. Macs brauch auch Wartung, wenn man sich die Logs eines älteren Mac anschaut, wird schnell klar, das auch auf dem Mac nicht alles so läuft wie es könnte. Zum Beispiel lassen sich einige Treiber schlecht finden und entfernen. Ich bin mir aber nicht sicher ob das Tool das kann.

    • Kann es nicht und ist auch wohl nicht gewollt, da das einfach zu tief ins System eingreifen würde.

      Schau dir aber mal alleine das Deinstallieren von Apps an. Schiebt man die ’normal‘ in den Papierkorb, bleibt ein ganzer Schwall an Daten zurück, die mit der Deinstallation überflüssig werden. Alleine hier lohnt sich schon ein Aufräumen per App (welche auch immer), da es manuell im Finder oder per Spotlight viel zu viel Zeit frisst.

  3. Also ich glaube eigentlich auch nicht an solche Programme.
    Allerdings ist mein MacBook mittlerweile ziemlich langsam und da eh nur bis Mountain Lion drauf installierbar ist, vielleicht bringt die App was.
    Danke für das Review.

  4. Ich bin auch schon lange ein sehr zufriedener Nutzer… man kann nicht viel kaputt machen aber spart Zeit bei vielen kleinen Aufräumarbeiten. Was mich beim Upgrade Preis aber sehr stört ist das man nur eine Lizenz erwirbt für einen MAC… find ich sehr schade. Viele Entwickler sind so fair und Lizenzieren für einen Nutzer der die App dann auf all seinen MACs nutzen kann. In diesem Fall brauche ich eine zweier Lizenz und da komm ich mir etwas veräppelt vor weil ich dann mit dem Preis wieder bei einem Neukauf bin… und das obwohl ich denen schon Geld für die 2er Version rübergereicht habe… find ich nicht so doll.

  5. Ich finde das Programm ja auch schon lange toll … sei es nur um GB freizuschaufeln. Ich dachte aber, dass man damals eine Lizenz auf Lebenszeit erworben hatte (wenn ich mich recht entsinne)?!

    • Richtig, diese Lebenszeit-Lizenz gabs mit Version 1.x und sollte dem Namen nach auch weiterhin gültig sein. Kannst du denn nicht kostenlos auf Version 3 aktualisieren?
      Die Lebenszeit-Lizenz wurde mit Version 2.x allerdings eingestampft, so dass das Upgrade ausschließlich dafür gelten sollte, sofern man bei Version 1 eine Lebenszeit-Lizenz gekauft hat.

      Das ist allerdings gefährliches Halbwissen. Gibt mal bitte Feedback und schreibe ggf. die Entwickler mal an, sofern du das Upgrade nicht kostenlos bekommst.

      • We understand your concern but we would like to clarify that the lifetime license was for lifetime access to CleanMyMac Classic or CleanMyMac 2. There were two options available for CleanMyMac Classic and CleanMyMac 2, a six month option and a permanent license option. By purchasing the lifetime option, you will always have the license, updates and support for it.CleanMyMac 3 is a separate product. We will always continue to support CleanMyMac 2 and provide all of our customers with updates for it.

        If you buy CleanMyMac 3, you will be able to use your CleanMyMac 2 license on another Mac. This is why it is considered a second product because in addition to new features, both licenses for CleanMyMac 2 and CleanMyMac 3, can be used independently of one another on different Macs. CleanMyMac 3 is for a second license for a new product.

        By purchasing CleanMyMac 3 you are supporting our company and the development of new products for the Mac community.

        • Hmm, hört sich schwammig an, wobei ich die Lizenzbedingungen der Lifetime Lizenz nicht kenne. Wenn das da genauso drin steht, kann man wohl nichts machen und muss ne neue Lizenz kaufen :(

          Aus Sicht der Entwickler, die Geld verdienen müssen, um Support zu geben, ganz klar verständlich. Aus Nutzersicht, der sich von der Lifetime Lizenz lebenslange Updates/Upgrades erhofft, irgendwie nicht.

        • Das ist ja eine sehr dubiose angelegenheit! eine Lifetime Lizenz einfach zu beenden, in dem Das Produkt einen neuen namen bekommt finde ich nicht in Ordnung. Es heißt ja schließlich immer noch CleanMyMac, egal welche Nummer dahinter steht.
          Ich kann zwar verstehen, dass die Entwickler verdienen müssen, aber dann hätte man nie so ein Angebot machen dürfen.

          Heißt das nun eigentlich dass auch CleanMyMac 2 das Update für die Fotos App erhält ?

    • Also ich habe die 2er Version mal in irgendeinem Bundle erhalten und bekomme nun den Upgrade Screen mit 50% Ermäßigung angezeigt.
      So lange aber nicht „Fotos“ implementiert wird, ist das keine Option für mich, hierfür hatte ich es nämlich am meisten genutzt – um eine saubere iPhoto Bib zu haben.