Artikelformat

Gewinnspiel: Fantastical 2 für OS X · Kalender Events und Erinnerungen stilvoll einrichten

Dass Fantastical 2 für mich zu den Must-have Apps auf dem Mac gehört, hatte ich erst kürzlich im Fazit meines ausführlichen Reviews deutlich gemacht.

Auch Apple scheint von der App überzeugt zu sein und hat sie vor ein paar Tagen mit dem Apple Design Award ausgezeichnet, der jährlich auf der WWDC für außergewöhnliches Design und Innovation verschiedenen Apps verliehen wird.

apps-fantastical2-mac2

Schaut man in die Release Notes von Fantastical 2, hat sich seit meinem Review von Version 2.0.2 auch einiges getan.

Neben etlichen Bugfixes, Stabilitäts- und Performanceverbesserungen wurden beispielsweise auch die hässlichen GUI-Fehler, die ich im Fazit des Reviews ansprach, behoben. Auch tagübergreifende Termine werden in der Wochenansicht nun korrekt als Terminblock dargestellt.

wwdc2015-screenshot-fantastical

Preise und Verfügbarkeit

Fantastical 2 für den Mac wird über den Mac App Store und der Webseite von Flexibits weiterhin zum Einführungspreis von 39,99 Euro verkauft. Ein kostengünstiges Upgrade von Fantastical 1 gibt es aufgrund des Einführungspreises leider nicht. Dafür gibt es auf Zusenden passender Nachweise 20% Bildungsrabatt.

Zum kostenlosen Ausprobieren steht eine auf 14 Tage beschränkte, voll funktionsfähige Trial Version zur Verfügung. Zur Installation wird OS X 10.10 Yosemite vorausgesetzt.

[app 975937182]

 

Der Vollständigkeit halber seien auch die Versionen für das iPhone (inkl. Apple Watch-App) bzw. iPad erwähnt, die momentan 4,99 Euro bzw. 9,99 Euro kosten und iOS 8 zur Installation voraussetzen.

[app 718043190]
[app 830708155]

Verlosung

Entwickler Flexibits hat aptgetupdateDE für ein Gewinnspiel zwei Promo Codes von Fantastical 2 für den Mac zur Verfügung gestellt.

Die Auslosung findet kommenden Dienstag, den 16.06.2015, statt. Viel Glück!

Autor: Björn

Ich bin Björn und quasi der COO von aptgetupdateDE. Ich kümmere mich um die PR und allerlei Kontaktaufnahmen zu Herstellern und Softwareentwicklern. Erreichbar bin ich bei Twitter und natürlich per E-Mail.

6 Kommentare

  1. Ich war ja immer skeptisch ob ich etwas anderes als den Default Kalender unter MacOS brauche – aber nachdem ich Fantastical auf dem iPhone schon begeistert einsetze musste ich es auf dem Mac auch ausprobieren und bin auch hier begeistert.

    Sicherlich ist es Geschmackssache – aber für mich ist es genau die richtige Software.

  2. Nutze Fantastical auch sehr gerne auf iPhone und Mac, aber 50€ für einen Kalender konnte ich bisher noch nicht rechtfertigen. Werde ich wohl auch nicht mehr, Fantastical 1 läuft ja noch gut.

    • Geht mir genau so. Ich mag Fantastical 1 vor allem wegen dem kleinen Kalender in der Menubar. Und so lange der noch läuft, werde ich auf keinen Fall so viel Kohle auf den Tisch legen…

  3. Habe es die letzten zwei Wochen etwas getestet. Auf dem iPhone nutze ich es schon länger und die Art und Weise gefiel mir. Auf dem Mac sieht das ganze noch schicker aus und über das Menü eine kurze Übersicht zu bekommen ist perfekt. Genauso gefällt mir die gesamte Optik auch im „großen“ Fenster. Mittels CalDAV versuche ich derzeit meine Kalendar-Situation etwas zu optimieren :)

    Fazit: Preis ist nicht heiss, aber die Software ist schon gut umgesetzt. Support zumindest auf iPhone Seite mit diversen Updates macht ebenfalls einen guten Eindruck. :)

  4. Ich nutze schon lange die Version 1. Es ist wirklich ein tolles Tool allerding ist mir dezeit der Preis für die Version 2 zu happig. Da warte ich wohl noch etwas.