Artikelformat

Das Alfred Emoji Pack

Glaubt man Apples letzter Keynote, scheinen Emojis das nächste große Ding zu sein 😂

Möchte man unter OS X in beliebigen Apps auf diese kleinen Bildschriftzeichen zugreifen, führt in der Regel das Tastaturkürzel Ctrl-Cmd-Space zum Ziel.

2016-07-01_10h36_39

Der Zugriff auf Emojis über die verschiedenen OS X Schnellstarter war bisher nur vereinzelt möglich; LaunchBar 6 ist ein schönes Beispiel.

Bei Alfred sah es auf diesem Gebiet bisher eher mau aus…  Zumindest bis vor ein paar Wochen, denn da betrat das brandneue Alfred 3 die Bühne.

Eine der großen Neuerungen in Alfred 3 ist die Snippets and Text Expansion, die funktional mit dem TextExpander vergleichbar ist. Das heißt also, dass man ein Schlüsselwort eintippt und dieses vollautomatisch durch etwas anderes ersetzt wird.

Bildschirmfoto 2016-07-01 um 10.46.07-minishadow

Genau diese Funktionalität macht sich das Alfred Emoji Pack zu Nutzen, dessen einfache Installation hier genauer beschrieben ist.

Anwendungsbeispiele

Unscharfe Suche: Über das selbst zu definierende Snippet Keyword ’sn‘ kann man nach Emojis suchen und diese mit der Enter-Taste in jedes Dokument einfügen.

Gleichzeitig wird das eingefügte Emoji in die OS X Zwischenablage kopiert und kann über den Shortcut Cmd-V mehrfach verwendet werden.

Bildschirmfoto 2016-07-01 um 11.38.07

Emoji Browser: Über das Snippet Keyword ’sn‘ und einem Doppelpunkt gelangt man in den Emoji Browser und kann über die Pfeiltasten durch alle hinterlegten Emojis scrollen.

Auch hier gilt wieder: eingefügte Emojis landen in der Zwischenablage und können so mehrfach verwendet werden.

Bildschirmfoto 2016-07-01 um 11.38.22

Automatisches Ersetzen: Die Königsdisziplin ist aber sicherlich das automatische Ersetzen von Schlüsselwörtern.

Wie im folgenden Beispiel zu sehen, wird aus :spacei: ein 👾 oder aus einem :+1: ein 👍 u.s.w… Die Schlüsselwörter lassen sich in den Einstellungen von Alfred beliebig anpassen.

2016-07-01 10_30_56

Zur Installation des Alfred Emoji Packs benötigt man Alfred 3 inkl. des Powerpacks, dass als Einzelplatzlizenz für 12£ zu haben ist.

Mega Supporter aus Zeiten von Alfred 2 bekommen das Upgrade kostenlos.

-> https://www.alfredapp.com/
-> http://joelcalifa.com/blog/alfred-emoji-snippet-pack/

P.S. Frage für meine weitere Planung von Artikeln: was ist dir eigentlich lieber? Ein ausführliches Review zu Alfred 3 oder ein aktualisierter Vergleich zwischen Alfred 3 und LaunchBar 6?!

Autor: Björn

Ich bin Björn und quasi der COO von aptgetupdateDE. Ich kümmere mich um die PR und allerlei Kontaktaufnahmen zu Herstellern und Softwareentwicklern. Erreichbar bin ich bei Twitter und natürlich per E-Mail.

5 Kommentare

  1. Ich kann deinen Hype nicht nachvollziehen. Das automatische Ersetzen kann OS X (aka macOS) schon seit Urzeiten. Systemeinstellungen → Tastatur → Text.
    Nutze ich schon seit Jahren, auch für Nicht-Emojis.

    http://imgur.com/qDxmaeT

    Aber Alfred 3 ist natürlich trotzdem ein gutes Update. Soviel seit Version 2 hat sich ja jetzt nicht geändert, und da es dazu schon relativ viel von euch gibt, wäre ein Vergleich mit LaunchBar interessant.

    • Das stimmt natürlich (mal ganz davon ab, dass die Verwaltung der Snippets beim Ersetzen mit OS X Boardmitteln mies ist)… allerdings kannst du mit dem Emoji Pack in Alfred weitaus mehr machen. Das automatische Ersetzen ist nur eine Funktion. Nach Emojis suchen bzw. browsen sollte man nicht außer acht lassen.

      Welchen Hype meinst du?! ;)

      • das Fenster das sich mit cmd+ctrl+space öffnet enthält auch ein Suchfeld, man kann also auch Problemlos nach Emojis und alle möglichen anderen Zeichen suchen.

  2. Danke für den Tipp, das funktioniert in der Tat einwandfrei mit Alfred 3 — somit steht Emoji-Einsätzen wirklich nichts mehr im Wege, hehe