Artikelformat

macOS Dateimanager: ForkLift 3 als Public Beta veröffentlicht; ForkLift 2 derzeit kostenlos

Da ich mit Apples Finder (auch unter macOS Sierra) nach wie vor nicht viel anfangen kann, setze ich seit etlichen Jahren auf alternative Dateimanager wie ForkLift oder den PathFinder.

Ersterer ist seit Ende September in der neuen Version 3 als Beta verfügbar.

Bildschirmfoto 2016-09-28 um 23.40.50-minishadow

Die App wurde von Grund auf komplett neu in Swift entwickelt, was bedeutet, dass es recht viel zu testen gibt ;)

So wurde u.a. das Interface überarbeitet, es gibt einen Dark Mode, neue Dropbox Funktionen, die Zweispaltenansicht kann horizontal und vertikal angeordnet werden, mit ForkLift Mini kann man über die macOS Menüleiste auf wichtige Funktionen zugreifen und sehr vieles mehr… Eine komplette Auflistung aller Änderungen und Features inkl. erster Bugfixes sowie Download-Links sind im Entwickler-Blog bei BinaryNights zu finden. Für aufkommende Fragen lohnt sich zudem ein Blick ins passende Handbuch.

-> http://binarynights.com/blog/
-> http://binarynights.com/fl3manual/

Bildschirmfoto 2016-10-06 um 20.48.29-minishadow

ForkLift 2 derzeit kostenlos

Fernab der Beta für Version 3 haben sich die Entwickler dazu entschlossen die Vorgängerversion über den Mac App Store kostenlos anzubieten.

Ein fairer Zug, da ForkLift 3 ein kostenpflichtiges Upgrade sein wird und man sich so, auch ohne Betatester sein zu müssen, einen umfassenden Eindruck von der App machen kann.

Autor: Björn

Ich bin Björn und quasi der COO von aptgetupdateDE. Ich kümmere mich um die PR und allerlei Kontaktaufnahmen zu Herstellern und Softwareentwicklern. Erreichbar bin ich bei Twitter und natürlich per E-Mail.

10 Kommentare

  1. Dateimanagern traue ich nicht mehr über den Weg, seit ich mit der Syncfunktion (oder war es die Cut+Paste Funktion?) von Forklift 2 einen Datenverlust erlitten hatte

    • Japp, die Sync-Funktion ist leider irgendwie kaputt und wird zumindest in FL2 wohl auch kaputt bleiben. Man muss sich nur mal die Kommentare in MAS anschauen…

    • Sag doch nicht sowas… ich nutze die Funktion auf große Datenmengen.. gibt es Alternativen? Unison?

    • Was ist denn damit kaputt? Ich nutzte es in den letzten Jahren immer, um neue Daten auf das NAS zu schieben, also zum einseitigen Syncen. Und für mich sah es immer so aus, als hätte das anstandslos funktioniert. Oder ist wirklich nur das richtige Synchronisieren betroffen?

      • @Andi, @Markus:
        berichtige, falls ich falsch liege aber die mit FL2 erstellten Synclets (Save your Folder Synchronization settings in a Synclet – place it in your Dock or on your Desktop and click any time to start syncing) hatten irgendwann ein Problem, funktionierten nur teilweise oder gar nicht mehr.

        Ob dieser Bug in der aktuellen Beta behoben ist, weiß ich leider nicht. Müsste man testen.

  2. Kann man nur hoffen, das FL 3 nicht so buggy ist wie die eher schlecht als recht gepflegte Version 2

  3. @Björn Ist denn Forklift aktuell dein favorisierter Dateimanager, oder welchen würdest Du empfehlen?
    Ich habe bislang auf Pathfinder gesetzt und müsste den endlich mal updaten, aber so hundert prozentig hat der mich auch nicht überzeugt und deswegen zögere ich das seit einiger Zeit heraus.

    • Nachdem ich lange Zeit ForkLift 2 genutzt hatte, bin ich vor ca. 2 Jahren komplett zum Path Finder 7 gewechselt und weitestgehend damit auch zufrieden.

      Der PF ist im Vergleich zu FL funktional sehr aufgebläht und bietet weitaus mehr als normales Dateimanagement. Aber wem sage ich das. Du nutzt ihn ja selber ;)

      Ich habe FL aber nie aus den Augen verloren und bin daher sehr gespannt, wie sich Version 3 entwickeln wird. Die aktuelle Beta macht auf jeden Fall schon mal einen recht runden Eindruck; auch wenn hier und da noch Bugs zu finden sind.

  4. Moss the TeXie

    10.10.16, 01:16, #9

    … und ich habe in 19 Jahren Arbeit mit Macs nicht begriffen, was man in Mac OS [X] mit einem dedizierten „File Manager“ anfangen soll.