Artikelformat

macOS Dateimanager: ForkLift 3 als Public Beta veröffentlicht; ForkLift 2 derzeit kostenlos

Da ich mit Apples Finder (auch unter macOS Sierra) nach wie vor nicht viel anfangen kann, setze ich seit etlichen Jahren auf alternative Dateimanager wie ForkLift oder den PathFinder.

Ersterer ist seit Ende September in der neuen Version 3 als Beta verfügbar.

Bildschirmfoto 2016-09-28 um 23.40.50-minishadow

Die App wurde von Grund auf komplett neu in Swift entwickelt, was bedeutet, dass es recht viel zu testen gibt ;)

So wurde u.a. das Interface überarbeitet, es gibt einen Dark Mode, neue Dropbox Funktionen, die Zweispaltenansicht kann horizontal und vertikal angeordnet werden, mit ForkLift Mini kann man über die macOS Menüleiste auf wichtige Funktionen zugreifen und sehr vieles mehr… Eine komplette Auflistung aller Änderungen und Features inkl. erster Bugfixes sowie Download-Links sind im Entwickler-Blog bei BinaryNights zu finden. Für aufkommende Fragen lohnt sich zudem ein Blick ins passende Handbuch.

-> http://binarynights.com/blog/
-> http://binarynights.com/fl3manual/

Bildschirmfoto 2016-10-06 um 20.48.29-minishadow

ForkLift 2 derzeit kostenlos

Fernab der Beta für Version 3 haben sich die Entwickler dazu entschlossen die Vorgängerversion über den Mac App Store kostenlos anzubieten.

Ein fairer Zug, da ForkLift 3 ein kostenpflichtiges Upgrade sein wird und man sich so, auch ohne Betatester sein zu müssen, einen umfassenden Eindruck von der App machen kann.

[appbox appstore 412448059 simple]

Autor: Björn

Ich bin Björn und quasi der COO von aptgetupdateDE. Ich kümmere mich um die PR und allerlei Kontaktaufnahmen zu Herstellern und Softwareentwicklern. Erreichbar bin ich bei Twitter und natürlich per E-Mail.

10 Kommentare