Artikelformat

Fluor · Verhalten der Funktionstasten aufgrund der aktiven App anpassen // UPDATE

Was bei der Touch Bar beim neuen MacBook Pro mehr oder weniger automatisiert funktioniert, ist bei herkömmlichen Tastaturen eher schwierig: das Anpassen der Funktionstasten auf Grundlage der gerade aktiven App.

fluor

Die Funktionstasten normaler Tastaturen haben in der Regel eine Doppelbelegung, die unter Zuhilfenahme der Fn-Taste erreicht wird. In den Systemeinstellungen von macOS kann man lediglich festlegen, welches Standardverhalten die Tasten haben sollen: normale Funktionstasten wie F1, F2, F3… oder Media Keys zum Verändern der Lautstärke, Helligkeit etc.pp.

Fluor ändert dieses Standardverhalten on-the-fly und lässt dieses nach der jeweiligen aktiven App anpassen.

Bildschirmfoto 2017-01-16 um 14.39.20

Fluor ist Open Source Software und lebt in der macOS Menüleiste.

Dort kann man auf App-Basis das Standardverhalten der Funktionstasten über eine einfache Regel anpassen; Default (Mode), Apple (Media) Keys, Funktionstasten.

Fluor erkennt die aktuell aktive App und ändert ggf. dieses Verhalten mitsamt dem Icon in der Menüleiste. So sieht man immer direkt, in welchem Modus man sich gerade befindet.

Bildschirmfoto 2017-01-16 um 14.28.48-minishadow

Weitere Hinweise, Downloadlinks, Quellcode & Co. sind bei GitHub zu finden. Zur Installation wird OS X 10.11 El Capitan vorausgesetzt.

-> https://github.com/Pyroh/Fluor

UPDATE

Beim neuen MacBook Pro mit Touch Bar gibt es in den macOS Systemeinstellungen > Tastatur > Kurzbefehle > Funktionstasten ein quasi identisches (macOS-)Feature. Dort kann man Apps hinzufügen, bei denen in der Touch Bar die Funktionstasten anstelle der App-Steuerungen angezeigt werden sollen.

Dieses Feature scheint allerdings tatsächlich Touch-Bar-exklusiv und damit nicht auf allen Macs verfügbar zu sein.

(via)

Autor: Björn

Ich bin Björn und quasi der COO von aptgetupdateDE. Ich kümmere mich um die PR und allerlei Kontaktaufnahmen zu Herstellern und Softwareentwicklern. Erreichbar bin ich bei Twitter und natürlich per E-Mail.

6 Kommentare

    • Hmm, das ist in der Tat ne gute Frage. Was steht denn dort bei herkömmlichen Tastaturen?!

      Bei meiner Touch-Bar-Version steht: „App hinzufügen, um in der Touch Bar die Funktionstasten anstelle der App-Steuerungen anzuzeigen.“

      Und im Endeffekt würde ich sagen, dass du Recht hast. Das sollte exakt das Feature sein, das hier per Fluor umgesetzt wird.
      Jetzt muss ich mal blöd fragen: ist dieses macOS-Feature neu?! Ist mir ehrlich gesagt bisher noch nie aufgefallen…

    • Bei meinem iMac habe ich diese Option nicht, nur bei Tastatur → Tastatur der allgemeine Switch (entweder alle immer Fn oder alle immer Media-Key). Von daher finde ich die App ganz praktisch, da man für jedes Programm individuell die Fn Tasten aktivieren kann.
      Für mich ist das v.a. für die Adobe Programme (Lightroom, Photoshop) sinnvoll, da viele Tastenkürzel da die Fn-Tasten nutzen.

      • Schau mal ins Update vom Artikel. Das besagte Feature von Timmey ist ausschließlich Touch-Bar-Macs vorbehalten.

  1. Danke für den Software-Tipp und die Aufklärung – ich hatte die Option am iMac nämlich auch nicht gefunden.

  2. „ist dieses macOS-Feature neu?! Ist mir ehrlich gesagt bisher noch nie aufgefallen…“
    Beim Käptn gibt’s das Feature nicht.