6 Kommentare

  1. … würde ja Latitude E5470 bevorzugen ;) …

    OMG… hab ich das wirklich geschrieben?

  2. Schnell gegoogelt, Preise bei Cyberport:
    Dell XPS 13, 2,8 GHz i5, 4GB, 128 GB SSD, 999 €
    Macbook Pro 13,3 Zoll, 2,9 GHz i5, 8GB, 128 GB SSD: 1469 €

    Dann nehme ich lieber das Original und verzichte auf Basteleien…

    • Wenn dir 500 Euro nicht weh tun, ist das sicher die unkompliziertere Lösung.
      Wenn man eine ernstzunehmende Konfiguration in Richtung 8-16 GB RAM und 256+ GB SSD haben will weitet sich die Preisdifferenz auf 500-600 Euro, mit stärkerer CPU u.U. noch weiter.
      Irgendwo ist für andere Leute halt der Punkt erreicht, wo sie lieber ihre eigene Zeit nutzen um etwas zu basteln, anstatt 50-100% Aufpreis zu zahlen für die gleiche Roh-Leistung.

  3. Ich hatte das bei einem Fujitsu S760 (ist schon etwas betagter) auch einmal probiert, aber nach einiger Zeit dann aufgegeben.
    Jetzt läuft macOS friedlich in einer VM auf dem Rechner und es funktioniert einfach.