Artikelformat

MagC: MagSafe Adapter für USB-C & Thunderbolt 3 // UPDATE

Mit BreakSafe, MagNeo, Snapnator oder dem Bolt gab es schon diverse Versuche Apple genialen Netzwerkanschluss MagSafe auf USB-C anzupassen.

Keine dieser Lösungen ist perfekt. Entweder wird zu wenig Strom geliefert, es gibt keine Videoausgabe, es können keine Daten transferiert werden, das Design ist zu klobig, man benötigt angepasste USB-C Kabel oder oder oder…

Mit MagC bin ich letzte Woche eher zufällig auf eine Kickstarter Kampagne gestoßen, die anscheinend alle diese Probleme hinter sich lässt.

Über einen magnetischen Connector sowie einem Adapter, die mit einem normalen USB-C Kabel funktionieren, werden eine Stromversorgung bis zu 100 Watt, eine Grafikausgabe bis zu 5K und ein schneller Datentransfer (u.a. Thunderbolt 3 mit bis zu 40 Gbit/s) garantiert. Damit einhergehend soll MagC zu jedem verfügbaren Dongle oder Hub (für HDMI, SD-Card, Ethernet etc.) kompatibel sein.

Hinzu kommt das vergleichsweise flache Profil des Adapters, das durch die L-Form schon extrem an das Original erinnert.

Zu schön um wahr zu sein?

Nun, ich war mal mutig und habe mich mit 29 US-Dollar für das Early Bird Ticket eingekauft. Schlauer bin ich dann im Dezember 2017, dem Zeitpunkt der angepeilten Lieferung.

-> https://www.kickstarter.com/magc

UPDATE – 01.08.2017 09:30 Uhr

Seit gestern Abend ist die Kampagne bei Kickstarter ausgesetzt. Die Gründe liegen vermutlich bei einem kleinen Geschenk, das jedem Unterstützer zugesagt wurde. Hier ist man aber in der Klärung mit Kickstarter.

Wer nicht so lange warten möchte, kann die Kampagne bei Indiegogo unterstützen.  Mehr Infos gibt es in der angehängten E-Mail:

Hello Björn Rasmus,

We hope this message finds you well. Today we received an email from Kickstarter stating our campaign has been suspended with the following reason:

„Inappropriate content, including but not limited to
offensive or pornographic material
Spamming or abusive behavior
Offering rewards in violation of Kickstarter’s rules“

http://i.imgur.com/Q6z1WGm.png

We are trying to communicate with Kickstarter to understand what the exact cause of the violation is.

It seems unclear that with the reasons listed, our product is not offensive, nor pornographic material related. Hopefully, we have not been spamming or having abusive behavior. The only reason we can relate to is the free small gifts we offer to the backers in the pledges. We sincerely wanted to include them as small appreciations for the help along our journey but it looks like this platform does not appreciate it as we offered the same thing from Indiegogo.

https://www.indiegogo.com/projects/magc-stylish-upgrade-for-usb-c-resurrect-magsafe

—–

Fortunately, our campaign in Indiegogo is very successful and we want to keep it in InDemand mode for the time being. This way we can still reward our backers with the lower price for helping us bring the product to life.

While discussing within the team on how to compensate for the trouble caused to our backers, we were able to secure another small gift from our manufacturer. For everyone pledging in indiegogo for $29 level and above, we will include an additional gift of an USB Type A to USB-C adapter (http://i.imgur.com/OLX1SMT.jpg) to expand your connectivity collection.

Please take a look here and consider continuing your support for us in our journey:
https://www.indiegogo.com/projects/magc-stylish-upgrade-for-usb-c-resurrect-magsafe

Thanks

MagC Team

Autor: Björn

Ich bin Björn und quasi der COO von aptgetupdateDE. Ich kümmere mich um die PR und allerlei Kontaktaufnahmen zu Herstellern und Softwareentwicklern. Erreichbar bin ich bei Twitter und natürlich per E-Mail.

3 Kommentare

  1. Suspended! Diese Projekt wurde von Kickstarter suspendiert da es wohl aus irgendwelchen Gründen gegen die Richtlinien von Kickstarter verstossen hat. Offensichtlich weil es pornographische Inhalte verbreitet hat…

    Antworten
    • Ich habe die Mail auch vor ein paar Minuten erhalten aber mit den Anschuldigungen sollten wir uns hier zurückhalten. Das Verbreiten pornografischer Inhalte wird als eine der möglichen Ursachen in der Mail genannt. Es kann aber genauso gut, und das wird ebenfalls in der Mail genannt, Versand von Spam, Angebot von Belohnungen u.s.w. sein ;)

      Bis auf die Projektinhaber und Kickstarter selber weiß also niemand was passiert ist. Alles andere sind Spekulationen. Daher plädiere ich erst mal auf Abwarten. Es wird in den kommenden Tagen sicher mehr Informationen geben.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.