Artikelformat

iTunes Vorschau Webseiten für iOS Apps ab sofort ohne direkte Weiterleitung in den iOS App Store?! //UPDATE

Dem einen oder anderen ist bestimmt aufgefallen, dass die iTunes Vorschau Webseiten für iOS Apps seit gestern nicht mehr direkt nach iTunes bzw. in den iOS App Store weiterleiten. Außerdem fehlt die blaue Schaltfläche In iTunes anschauen, die sich zwischen dem Icon und dem Preis der App befand und mit der man iTunes ebenfalls starten konnte.

Handelt es sich nur um ein temporäres Problem?! Sind es finale Vorbereitungen für iOS 11 bzw. macOS 10.13 High Sierra?! Keine Ahnung.

Bildschirmfoto 2017-09-10 um 23.00.55-minishadow_1300px

Um diesem Phänomen entgegenzuwirken, können Nutzer des Safaris die Erweiterung NoMoreiTunes installieren.

Durch die Erweiterung, die eigentlich das Starten von iTunes bei App Store Links verhindern soll, wird nun oben recht eine kleine Schaltfläche erzeugt. Darüber lässt sich iTunes starten und die App direkt im App Store anzeigen.

-> http://nomoreitunes.einserver.de

Für Apps aus dem Mac App Store gilt diese neuerliche Einschränkung übrigens nicht. Hier funktioniert sowohl die direkte Weiterleitung, als auch die Weiterleitung über die Schaltfläche Im Mac App Store ansehen.

Darüber hinaus kann man auch hier die NoMoreiTunes Browser Erweiterung nutzen.

Bildschirmfoto 2017-09-10 um 23.03.47-minishadow_1300px

Wie gesagt: So recht kann ich mir darauf keinen Reim machen. Eventuell löst Apple auch endlich mal den iOS App Store aus iTunes heraus und plant eine eigene App.

Morgen sind wir schlauer 😉

Update 13.09.2017 09:44 Uhr

Nun ist die Katze aus dem Sack.

Bildschirmfoto 2017-09-13 um 09.41.36-minishadow_1300px

Auch wenn Apple dieses Thema bei der gestrigen Keynote nicht groß an die Glocke hing, muss man sich nur das Changelog zum neuen iTunes 12.7, das derzeit über den Mac App Store verteilt wird, anschauen.

Kurzgesagt liegt der Fokus von iTunes ab sofort auf Musik, Filmen, TV-Sendungen, Podcasts und Hörbüchern.

Bildschirmfoto 2017-09-13 um 10.00.12-minishadow

Der iOS App Store wurde entfernt und findet sich nur noch auf dem iPhone, iPad und iPod touch wieder 😧

-> https://support.apple.com/de-de/HT208075

Autor: Björn

Ich bin Björn und quasi der COO von aptgetupdateDE. Ich kümmere mich um die PR und allerlei Kontaktaufnahmen zu Herstellern und Softwareentwicklern. Erreichbar bin ich bei Twitter und natürlich per E-Mail.

5 Kommentare

  1. Oh, das ist ja schön, daß es nicht nur mich betrifft. :-)
    Ich dachte schon das wäre ein wildgewordener Adblocker, aber das war es nicht.

    Antworten
  2. Moin!

    Jetzt ist klar, warum der Link fehlt!
    Im neuen iTunes 12.7 gibt es keinen Appstore mehr. Der ist einfach gestrichen worden. Wozu also Links zu etwas anbieten, was nicht mehr vorhanden ist.

    Klasse Apple!

    Antworten
  3. Das ein App Download am Mac mittlerweile relativ sinnfrei ist – da gehe ich mit.

    Schade nur, dass man nun am Desktop keine Apps mehr kaufen kann (wenn man z.B. so einen iTunes Link als Tipp irgendwo bekommt). Man muss die Seite dann umständlich am iPad öffnen obwohl man direkt vor dem Rechner sitzt. Im besten Fall funktioniert Handover …

    Schicker wäre aber gewesen, wenn man den Kauf bzw. Download weiterhin am Desktop anstoßen und das direkt auf ein bestimmtes seiner Geräte schicken könnte (so wie das z.B. bei Google oder Amazon geht).

    Antworten
  4. Abgesehen von dem nervigen ping-pong forward „Bug“. Was ich im Vergleich zu Android wirklich stark vermisse, ist die Möglichkeit Apps via Desktop auf meinen Geräten zu installieren und zwar gezielt. Bisher ging das ja wenigstens noch global, nun aber gar nicht mehr .

    Manchmal meint man: viel mehr als drei, vier, fünf hoch überlastete Leute können nicht bei Apple arbeiten …

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.