Artikelformat

The Side Winder by Fuse: Kabelmanagement für das (USB-C) Netzteil des MacBook (Pro)

Vor gar nicht allzu langer Zeit war ich auf der Suche nach einer passablen Lösung für das Kabelmanagement aktueller USB-C Netzteile für mein MacBook Pro.

Nun, eine Kickstarter-Kampagne scheint die perfekte Lösung gefunden zu haben: The Side Winder

Dabei handelt es sich um eine kleine Spindel, die endlich Ordnung in die Netzteile vieler MacBook Air und MacBook Pro bringt, egal ob man noch den guten alten MagSafe 1 bzw. MagSafe 2 oder schon USB-C als Ladeanschluss nutzt.

Preislich gehts derzeit bei 25 US-Dollar los, was ok ist, wenn da nicht die 22 US-Dollar Versandkosten nach Deutschland wären.

In den Kommentaren sind dahingegen auch diverse Beschwerden zu finden. Logan Bailey, der Initiator der Kampagne, gibt der amerikanischen Post die Schuld. Sagt aber auch gleichzeitig, dass der Side Winder Anfang des Jahres über Amazon zu kaufen sein wird.

Also warte ich ab 😇

-> https://www.kickstarter.com/the-side-winder-wind

Autor: Björn

Ich bin Björn und quasi der COO von aptgetupdateDE. Ich kümmere mich um die PR und allerlei Kontaktaufnahmen zu Herstellern und Softwareentwicklern. Erreichbar bin ich bei Twitter und natürlich per E-Mail.

3 Kommentare

  1. Und was genau soll das nun gegen den typischen Kabelbruch tun? Die Enden werden doch genauso rmgewurschtelt und liegen ggf. sogar frei. Nene. Ich denke ich fahre mit aufrollen und in ein kleines Täschchen stecken tatsächlich ganz gut, hab aber auch noch die ausklappbare Flügel am Netzteil.

    Antworten
    • Das Problem mit den Kabelbrüchen scheint zumindest für die USB-C Netzteile gelöst zu sein. Das (USB-C) Ladekabel ist ja vom Netzteil getrennt (und nicht mehr verschweißt, wie noch bei MagSafe). Wenn da mal was brechen sollte, bekommt man für keine 10 Euro ein neues USB-C Kabel und nutzt das halt.

      Und ja, die Flügel waren seinerzeit sehr cool. Leider gibt es die für aktuelle MacBook Netzteile nicht mehr, so dass man sich etwas anderes überlegen muss.

      Aktuell ist das Handling der Netzteile eine einzige Katastrophe. Es ist mir einfach unbegreiflich wie Apple derart unfähig ist sich hier eine passable Lösung zu überlegen…

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.