Artikelformat

Apple Support – Touch Bar Gate

Kurzes und hoffentlich letztmaliges Update zu diesem Thema:

Mein MacBook Pro ist mittlerweile repariert. Die nicht funktionale Touch Bar verrichtet wieder ihren Dienst.

Das Fehler lag wohl nicht an einem nicht angeschlossenen Kabel. Wobei man sich im Apple Store an dieser Stelle sehr bedeckt hielt.

Infolgedessen wurde wie schon angekündigt erneut das komplette Top Case samt Force Touch-Trackpad, Tastaur, Touch Bar, Akku, Teile der Lautsprechers sowie Teile der USB-C Anschlüsse getauscht.

Mal schauen wie lange das Gerät dieses Mal durchhält… 🤨

Autor: Björn

Ich bin Björn und quasi der COO von aptgetupdateDE. Ich kümmere mich um die PR und allerlei Kontaktaufnahmen zu Herstellern und Softwareentwicklern. Erreichbar bin ich bei Twitter und natürlich per E-Mail.

1 Kommentar

  1. Irgendwie lässt die Apple Hardware genau so schnell nach, wie eine Hardware der anderen Klassen. Obwohl man ja das Gefühl durch den Kaufpreis erlangt, die Hardware sei überdacht und unzerstörbar.
    Erst vor kurzem hat bei einem Arbeitskollegen sein 2 Jahre + 3 Monate altes MacBook Pro seinen Dienst versagt.
    An der Support-Bar, kurzes anschließen an der externen Bildausgabe: „ja, logicboard defekt, kostet ca. 600€“ komplett emotionslos und als wäre es normal das man dafür Verständnis hätte.
    Kulanz oder Rabatt = keine Chance, den Leuten war es ziemlich egal ob er ein Student ist und dafür gerade keine Kohle hat.
    UND: eine Inzahlungnahme ging auch nicht, denn das Gerät ging nicht an.
    Am meisten hat mich irritiert, dass das Gerät weder aufgemacht wurde noch eine Diagnose durchgeführt worden ist um mal eben den „günstigsten“ hardwarebauteil auszusuchen, welches kaputt sein konnte.
    Lustigerweise ging das Gerät nicht an, aber das Touchpad hat Feedback gegeben.
    Naja, ich weiß ich weiß, Apple kocht auch nur mit Wasser, trotzdem war das Erlebnis bei Apple mit der Diagnose nicht die schönste.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.