Permalink

< elternzeit >

Dass es sich bei aptgetupdateDE um ein rein privates Blog handelt merkt man immer daran, wenn die Anzahl der neuen Artikel nachlässt und es im Allgemeinen etwas ruhiger wird.

So auch in den kommenden vier Wochen, in denen der zweite Teil meiner Elternzeit ansteht.

Datei 27.04.17, 08 36 03

So ganz werde ich in dieser Zeit aber nicht aufs Bloggen verzichten. Ich plane ca. einen Artikel pro Woche, so dass meine nicht enden wollende Liste an Ideen zu Artikeln nicht weiter unkontrolliert anwächst 😁

Nach Pfingsten geht es dann aber wie gewohnt weiter. Freut euch auf neue regelmäßige Reviews, Gewinnspiele, Anleitungen, Tipps u.v.m. ✌️

Permalink

Occupy Flash

Der Flash Player ist tot. Seine Zeit ist abgelaufen. Er ist fehlerhaft. Er stürzt häufig ab. Er benötigt andauernd Sicherheitsaktualisierungen. Er funktioniert nicht auf den meisten Mobilgeräten. Er ist ein Fossil, übrig geblieben aus der Zeit geschlossener Standards und einseitiger Firmenkontrollen über Webtechnologien. Internetseiten, die auf Flash vertrauen, stellen ein vollständig inkonsistentes (und oft unbenutzbares) Erlebnis dar für den rasant wachsenden Anteil der Nutzer, die keinen Desktopbrowser verwenden. Zudem beinhaltet Flash dank der Flash Cookies einige erschreckende Mängel in den Bereichen der Sicherheit und der Privatsphäre.

2015-07-15_10h34_29

Ich persönlich bin ja schon seit etlichen Jahren der Meinung, dass man seine alltäglichen Arbeiten am Rechner auch sehr gut ohne Adobes Flash Player bewältigen kann. Ich weiß gar nicht wie oft ich in der Vergangenheit Freunden und Bekannten zur Deinstallation von Flash geraten hatte… Gleiches gilt übrigens auch für Microsofts Flash-Konkurrenten Silverlight und selbstverständlich Java.

In den letzten Tagen hat Alex Stamos, seines Zeichens Sicherheitschef bei Facebook, endlich ein end-of-life-date für Flash gefordert.

In die gleiche Kerbe haut Mark Schmidt, der Support Chef bei Mozilla, der gestern per Tweet angekündigt hat, dass Firefox ab sofort alle Flash-Versionen per default blockiert.

Ich kann gar nicht genug wiederholen wie sehr mich Flash die letzten Jahre genervt hat; und das vermutlich auch die kommenden Jahre noch tun wird. Denn wer glaubt ernsthaft daran, dass dieses mit Scheunentor großen Löchern versehene, technisch komplett überholte Stück Software in zwei oder drei Jahren gänzlich von der Bildfläche verschwinden wird?!

Das Problem liegt hier einfach bei den Anbietern. Und ich meine hier nicht irgendwelche Browser-Spiele, die Flash zum Zocken voraussetzen. Viele Streaming-Portale wie YouTube, Vimeo, Soundcloud & Co. setzen seit Jahren auf HTML5. Selbst Netflix und Maxdome haben als bisher einzige Streaming-Dienste auf HTML5 umgestellt und damit Silverlight (zumindest etwas) den Kampf angesagt. Aber was ist mit dem Spotify Web Player, was ist mit Amazon Instant Video, Sky Go/Snap/Online, Watchever und viele andere?! All diese Dienste benötigen zum Funktionieren auf dem Desktop zwingend Adobe Flash oder Silverlight! Warum?!

Bildschirmfoto 2015-07-15 um 11.25.43

Das muss endlich mal ein Ende haben und daher ist der Vorstoß von Facebook und Mozilla schon als kleiner Erfolg zu werten. Auch, dass Google mit Chrome und Microsoft mit dem Internet Explorer ihre eigenen Flash-Versionen gekapselt ausliefern, ist positiv zu sehen und allemal besser als ein systemweit installiertes Flash. Dennoch sind auch diese Versionen angreifbar und bieten keinen Schutz vor Zugriff durch Dritte.

Ich kann daher nur erneut an alle Leser appellieren sich von Flash zu verabschieden, der Occupy Flash Bewegung zu folgen und moderne Web-Technologien zu nutzen. Es macht das Internet, und ich verweise in diesem Zusammenhang gerne auf einen offenen Brief von Steve Jobs aus dem Jahre 2010, auf Dauer sicherer!

-> http://de.occupyflash.org

P.S. Ich musste mich beim Schreiben des Artikels übrigens sehr zusammenreißen nicht komplett im Rage-Modus zu verfallen und 1000+ Worte zu schreiben.

Permalink

Kalender-Abos: Feiertage, Zeitumstellungen, Mondphasen oder Fußball-Spielplan

Dass ich trotz des verhältnismäßig hohen Preises ein großer Fan der Kalender-App Fantastical bin, sollte, glaube ich, in meinem Review vor etwas mehr als zwei Wochen deutlich geworden sein.

Nun lebt ein solcher Kalender natürlich von Terminen, die man in der Regel per Hand einträgt.

Bildschirmfoto 2015-04-24 um 10.28.06-minishadow

Man kann das Ganze aber auch halbwegs automatisieren, indem man Kalender, die frei im Web angeboten werden, abonniert.

Nachfolgend eine kleine Auflistung von Webseiten, die einen derartigen Service anbieten:

-> iFeiertage

  • amtliche Feiertage nach Bundesland getrennt
  • zusätzliche Fest- und Gedenktage wie Valentinstag, Muttertag, Weltspartag u.ä.
  • weitere kirchliche Festtage wie Palmsonntag u.ä.

-> Project24

  • Sonnenauf- und Untergang nach Stadt bzw. Breitengrad
  • Mondphasen
  • unveränderliche, bewegliche und internationale Feiertage
  • Beginn und Ende der Sommerzeit
  • Kalenderwochenbeginn

Bildschirmfoto 2015-04-24 um 10.40.44-minishadow Bildschirmfoto 2015-04-24 um 10.40.58-minishadow

-> Ecoline

  • amtliche Feiertage und Ferien nach Bundesland getrennt
  • Feiertage verschiedener Länder
  • Kalenderwochen für Deutschland und die USA
  • Sternzeichen

-> Fußball-Spielplan

  • Gesamtspielplan für die 1., 2. und 3. Bundesliga in Deutschland
  • Gesamtspielplan der fünf deutschen Regionalligen
  • Gesamtspielplan der 1. Liga aus England, Spanien, Italien, Frankreich, Österreich und der Schweiz
  • Individual-Kalender für jede Mannschaft der vier obersten deutschen Fußball-Ligen (also 18 verschiedene Kalender für die 1. Bundesliga, 18 Kalender für die 2. Bundesliga, 20 Kalender für die 3. Liga und 5x 18 Kalender für die Regional-Ligen)
  • Individual-Kalender für jede Mannschaft der Ligen aus England, Spanien, Italien, Frankreich, Österreich und der Schweiz
  • Kalender für die Deutsche Fußballnationalmannschaft (Qualifikationsspiele, Testspiele, Europa- oder Weltmeisterschaft)
  • spezielle Kalender für Olympische Spiele oder Endrunde der FIFA Frauen WM 2015

All diese Kalender lassen sich problemlos in die iCloud abonnieren, so dass man auf dem iPhone, iPad und Mac synchrone Daten hat.

Wie ich aber gestern schon bei Twitter beklagte, fehlt mir persönlich noch ein Serienkalender, der die deutschen Sendezeiten inkl. TV-Sender sowie Staffel- bzw. Episodennummer favorisierte TV-Shows in meinen Kalender zaubert.

Vielleicht kennst du ja eine schon existierende (Online-)Lösung, die mich vor dem Erstellen eines eigenen Kalenders bewahren kann.

Permalink

Entschleunigung

Das Blog ist tot. Lang lebe das Blog!

Wie du sicher mitbekommen hast, ist es zum Ende des letzten Jahres deutlich ruhiger um aptgetupdateDE geworden. Die täglichen News bzw. Freebies, wöchentlichen Reviews sowie beliebten Gewinnspiele gab es von heute auf morgen nicht mehr. Zwischenzeitlich war das Blog durch technische Schwierigkeiten, die mittlerweile gelöst sind, sogar komplett offline.

nl8x4P2gszHh6c6WVAIKVoOe6IGWAnUcYrIkjTlQTgc

Nun sind es aber keine technischen Probleme, die uns zum Schweigen verurteilt haben, sondern vielmehr private und berufliche Auslöser, die das Befüllen eines komplett privat finanzierten Blogs einfach nicht mehr zulassen… zumindest in der Form, in der du das bisher gewöhnt warst.

Wie geht es weiter?

Diese Frage stellte sich an Oliver und mich und wir sind zu dem Schluss gekommen, dass wir das Blog nicht komplett abschalten wollen, sondern in abgespeckter Form weiterführen werden.

Was heißt das genau?

Zum einen werden wir uns als News-Blog komplett verabschieden. Es wird also keine Meldungen zu kommenden bzw. gerade veröffentlichten Apps, aktuell verfügbaren Software-Bundles, No-Brainern, App-Updates oder Apple Veranstaltungen inkl. neuer verfügbarer Hardware mehr geben. Zum anderen wird auch die Freebies-Sektion nicht weiter fortgeführt und aus der Sidebar verschwinden.

Wir möchten uns vielmehr auf aussagekräftige und unverfälschte Reviews von Soft- und Hardware konzentrieren und diese in unregelmäßigen Abständen inkl. der Chance auf ein Gewinnspiel hier veröffentlichen. Dazu kommen dann gelegentlich auch Tipps und Tricks im Umgang mit OS X oder iOS. Auch Linktipps oder lustige Geschichten aus unserer Ohne Worte Rubrik werden fortgeführt.

Du siehst also, dass wir nicht tot sind, sondern uns lediglich den aktuellen Lebensumständen anpassen :)