Permalink

Vodafone: Zugangsdaten/Sprachpasswort der EasyBox auslesen

Ich wollte letztes Wochenende den Anschluss eines Vodafone DSL Vertrages von einer EasyBox 803 (gibt es eigentlich noch beschissenere Hardware als diesen Mist?) auf eine FRITZ!Box Fon WLAN 7170 umstellen.

Das DSL lief quasi out-of-the-box. Einfach die Zugangsdaten eingeben und fertig. Weitaus schwieriger gestaltete sich der Anschluss des Telefons, den man bei der FRITZ!Box unter Angabe des Anbieters (Vodafone/Arcor) als Internettelefon mit Telefonnummer und einem Sprachpasswort konfigurieren muss.

Bildschirmfoto 2014 01 14 um 18 04 59 minishadow

Keine Problem, dachte ich mir und wollte daraufhin dieses Sprachpasswort aus der EasyBox Konfiguration auslesen…

Leider ist genau das nicht möglich, da diese Daten beim initialen Einrichten der EasyBox über einen Modeminstallationscode nicht sichtbar (verschlüsselt?!) abgelegt werden. Ein Anruf bei Vodafone brachte ebenfalls keine Besserung, da das Sprachpasswort ‘angeblich’ auch nicht für den Callcenter Mitarbeiter sichtbar war. Man bot mir aber für die zusätzlichen Kosten von monatlich vier Euro an den vorhandenen Classic Anschluss auf Comfort Plus umzustellen und könnte mir dann das gewünschte Sprachpasswort nennen.

VIER EURO PRO MONAT ZUSÄTZLICH FÜR EINE EINMALIGE INFORMATION? Ich lehnte dankend ab, verkniff mir jeden weiteren Kommentar und warf Google an.

Schnell stellte sich heraus, dass ich beileibe nicht der einzige Mensch auf der Welt mit diesem Problem war. Eine recht gute Anleitung, die auch keinerlei Programmier- oder gar Hackerwissen erfordert, findet man im Arcor User Forum.

Ich will jetzt nicht erneut die einzelnen Schritte durchgehen, denn im Forum ist die Vorgehensweise eigentlich recht gut beschrieben. Kurzgesagt sichert man die Konfiguration der EasyBox. Entschlüsselt diese daraufhin mit einem im Forum angebotenen Java Programm (JRE muss daher installiert sein) und liest die benötigten Zugangsdaten des betreffenden Vodafone DSL-Anschlusses (inkl. des gesuchten Sprachpasswortes) mit einem Hex-Editor oder, komfortabler, einem anderen kleinen, ebenfalls im Forum verlinkten, Programm aus.

Das Ganze ist ein Aufwand, wenn man langsam ist und das Anlegen des benötigen Arcor User Forum Accounts mitzählt, von gerade mal 10 Minuten.

Warum Vodafone sich hier allerdings quer stellt und die Nutzung des Anschlusses für den Laien so an Vodafone Hardware bindet bzw. diese 10 Minuten Aufwand überhaupt erst nötig macht, konnte ich nicht herausfinden. Als Kunde, zum Glück war es nicht mein Anschluss, würde ich mich ziemlich verarscht vorkommen. Erst recht, wenn ich an die vier Euro denke, die diese einmalige Information pro Monat zusätzlich gekostet hätte!

-> Zugangskennungen aus EasyBox auslesen

Permalink

MyFRITZ!App · Fernzugriff auf die FRITZ!Box nun auch mit iOS

Was für Android schon seit Mitte Dezember 2012 möglich ist, hat es nun endlich auch auf das iPhone bzw. iPad geschafft: Die MyFRITZ!App.

Kurzgesagt ist damit ein Fernzugriff auf die heimische FRITZ!Box und deren Daten möglich. Nachfolgendes Video erklärt das Ganze inkl. sicherer ‘My FRITZ Cloud’ ;-)

youtube/watch?v=a4E1KLQTzyw

Damit man die App nutzen kann, wird minimal ein iDevice mit iOS 5, ein FRITZ!Box-Modell mit Fritz!OS 5.50 (7240, 7270, 7312, 7330, 7360 oder 7390) sowie ein MyFRITZ!-Account benötigt.

[app 620435371]

Der Vollständigkeit halber sei erwähnt, dass Hersteller AVM darüber hinaus noch zwei weitere Apps (Labs-App zusätzlich mit experimentellen Features) anbietet, mit denen man über WLAN Telefon-Gespräche über die FRITZ!Box führen kann.

[app 372184475]
[app 390641605]

Permalink

Eine FritzBox, Javascript und die Sache mit der nicht funktionierenden Anmeldung

Ich hatte seit einiger Zeit ein recht merkwürdiges Problem. Aus irgendeinem Grund war im Safari und Chrome der Anmeldeknopf für meine FritzBox 7270 ausgegraut. Ein Versuch sich dennoch anzumelden brachte folgende Fehlermeldung zum Vorschein:

“Achtung! Für die Anmeldung ist aus Sicherheitsgründen zwingend Javascript erforderlich. Bitte aktivieren Sie Javascript in den Einstellungen Ihres Browsers.”

Bildschirmfoto 2012-04-07 um 13.24.02

Javascript ist natürlich im Browser aktiviert gewesen aber das war auch nicht die Ursache des Übels. Ganz offensichtlich ist die Browser Extension Adblock schuldig an der Miesere, bei der es mit einer der letzten Versionen eine ‘ungünstige’ Änderung gegeben zu haben scheint.

Bildschirmfoto 2012-04-07 um 13.25.12

Trägt man nämlich die Adresse der FritzBox aus Ausnahme in die Adblock Einstellungen ein bzw. deaktiviert Adblock, funktioniert die Anmeldung wieder wie gewünscht.

(via)