Permalink

Ausprobiert: mumbi Schutzhülle für das iPhone

Vor ca. zwei Wochen rief mich meine Mutter an, da ihr mittlerweile sehr ramponiertes iPhone 3Gs so langsam aber sicher dem Lebensende entgegen geht. Ersatz musste her!

01-20160430_103924-1

Ein wenig Recherche brachte schnell zum Vorschein, dass das iPhone 5c ein vergleichsweise günstiger Weg ist, um weiterhin beim bereits bekannten iOS zu bleiben. Bei eBay bekommt man schon für rund 220 Euro neue Geräte (oftmals ‘Apple Care Tauschgeräte’); bei generalüberholter Ware, egal ob vom Hersteller oder Verkäufer, geht es sogar noch mal deutlich günstiger. Bei letzterem sollte man allerdings neben dem äußerlichen Zustand vor allem auf den Verschleißgrad des Akkus achten.

Für meine Mom fiel die Wahl auf ein neues pink-orange-rotes iPhone 5c mit 16 GB Speicherplatz.

02-20160416_152758-1

Beim Case wurde es eine knapp 7 Euro teure, sehr schlichte schwarze Silikonhülle mit TPU Anteil von mumbi.

Ich war anfangs, trotz vieler guter Bewertungen bei Amazon, sehr skeptisch, ob eine derart günstige Hülle überhaupt etwas taugt. Nachfolgend die Aufklärung:

 03-20160430_103034-1 04-20160430_103132-1

Da die Hülle aus einer Mischung von klassischem Silikon und TPU hergestellt ist, werden auch die Vorteile beider Materialien vereint.

Durch das Silikon ist das Case flexibel; durch das TPU wird ein Ausleiern verhindert, es gleitet besser in die Hosentasche und ist nicht staubempfindlich.

05-20160416_152448-1

So ist es nicht verwunderlich, dass das Case wie angegossen am iPhone sitzt. Hier wackelt wirklich nichts. Die Oberfläche ist minimal aufgeraut und verfügt durch den Silikonanteil dennoch über die nötige Griffigkeit.

Auch an den Aussparungen für die Kamera und Anschlüsse gibt es nichts zu meckern. Kleiner Nebeneffekt: durch die optimale Passform der Hülle, die das Display perfekt umschließt, sieht man auch nur noch bei diesen Aussparungen die Farbe des iPhones.

06-20160430_104452-1

Für den Stil sorgt das auf der Rückseite angebrachte rote mumbi Logo, das in diesem Fall fast perfekt auf die pink-orange-rote Farbe des iPhones abgestimmt ist ;)

Leider verzichtet mumbi im Gegensatz zu Apples originalen iPhone 5c Case im Inneren auf Samt, so dass das iPhone direkt auf dem ‘Gummi’ liegt. Inwieweit sich das auf Microkratzer auswirkt, wird erst die Zeit zeigen.

07-20160430_103614-1

Gleiches gilt auch für Verfärbungen der Hülle. Hüllen mit TPU haben leider den Nachteil, dass sie sich durch Wärme nach einigen Monaten verfärben. Gerade bei weißen oder transparenten Hüllen findet man häufig diesen gelblichen Schleier, der das ganze Telefon dreckig erscheinen lässt. Durch das schwarze Case hoffe ich aber, dass sich dieser Farbwechseleffekt in Grenzen hält.

Insgesamt bin mit der ‘Hüllen-Entscheidung’ aber sehr zufrieden. Meine Befürchtungen hinsichtlich Qualität und Funktionalität haben sich absolut nicht bestätigt.

Die mumbi Silikon-/TPU-Hülle gibt es übrigens nicht nur für das iPhone 5c. Es werden auch Varianten für das iPhone 4/4s, iPhone 5/5s, iPhone 6/6s sowie iPhone 6 Plus/6s Plus angeboten. Der Preis liegt bei Amazon jeweils bei 6,99 Euro.

-> http://www.amazon.de/dp/B00PHVIRBQ

Permalink

Aufgeklebt: Lazerwood Holzrücken fürs iPhone

lazerwood01

Vor einigen Wochen kaufte ich ein gebrauchtes iPhone 4. Weil ich mit dem Glasrücken nicht wirklich warm wurde, schaute ich mich schnell nach Alternativen um und entschied mich einfach aus dem Bauch heraus für eine aufklebbare Lösung aus dem Hause Lazerwood: Die Plastik-Haptik gängiger Slim-/Snap-Cases sagte mir einfach nicht zu, hochwertige Hüllen sind meistens zu dick und unpraktisch, ein kompletter Tausch des Back Covers war im Studentenbudget nicht drin.

Gesagt, getan und 5 Tage nach Bestellung lag das gute Stück dann auch bereits im Briefkasten. Der Rücken besteht aus einer dünnen Schicht Vollholz, die mithilfe einer klebenden Rückseite von 3M sehr schnell und einfach auf das gesäuberte iPhone aufgebracht werden kann. Optisch und haptisch hat Lazerwood ganze Arbeit geleistet: Überragend. Das iPhone wird außerdem wirklich nur marginal dicker, ich schätze mal 0,5-0,8mm – ob es auch weiterhin in gängige Docks passt, konnte ich bislang nicht testen.

Probleme mit schwitzigen Händen/Fingerabdrücken oder Kratzern auf der Holzoberfläche hatte ich in den vergangenen Wochen keine, ebenso verhält es sich mit der Haftung. Durch die rauhe Oberfläche liegt das iPhone wesentlich besser in der Hand als die Glas-Variante.

lazerwood03

Konstruktionsbedingt bietet ein aufgeklebter Rücken natürlich keinen wirklichen Schutz, er ist zumindest rutschfester. Ob das edlere Aussehen dafür entschädigt müsst Ihr für Euch entscheiden. Ich zahlte inklusive Porto 16,86€. Eine brauchbare Displayschutzfolie ist ebenfalls beigelegt. Die Cover gibts in zig Ausführungen fürs iPhone 4/4s/5. Klare Kaufempfehlung von meiner Seite.

[do action=“aguwertung“ wert=“9,5″/]