Permalink

WWDC 2013 · Eure Highlights?

Na, habt Ihr Euch das Drama gestern auch angetan? Egal ob auf dem Apple TV, im Browser oder einem den zahlreichen Live-Blogs (die manchmal gar nicht so live sind)?

Ich hab es mir jedenfalls irgendwann später am Abend ‚re-live‚ angesehen. Diese ‚live‘-Diashow auf dem Apple TV konnte ich nach 5 Minuten ehrlich gesagt nicht mehr ernst nehmen.

Bestandsaufnahme!

Nach der typischen Zahlen-Prahlerei mit anschließendem Windows-/PC- und zum späteren Zeitpunkt auch Android-Bashing ging es los:

  • Anki Drive
  • OS X 10.9 Mavericks
    • Tabs im Finder
    • Tagging
    • Multiple Windows
    • besseres Powermanagement (CPU, RAM)
    • Safari 7
    • iCloud Keychain
    • besseres Handling der OS X Notifications
    • Apple Maps für OS X
    • iBooks für OS X
    • Kalender-App (ohne skeuomorphes Design)
    • automatische Updates
  • MacBook Air mit Intel Haswell Technologie
  • AirPort Extreme und Time Capsule Basisstationen
  • Mac Pro
  • iWork for iCloud (kompatibel zu Safari, Chrome und Internet Explorer)
  • iOS 7
    • komplettes Redesign (App Store, Safari, Siri…)
    • Control Center
    • Multi-Tasking
    • AirDrop
    • automatische Updates
    • iTunes Radio

Das war es so im Groben. Keine neuen iPhone, keine Retina MacBook Air… Letzteres finde ich besonders schade und werde mein MBA (mid 2011) daher wohl doch länger behalten.

Kurzes Fazit:

Das Design von iOS 7 ist wirklich hübsch geworden. Das Control Center und neue Multitasking überzeugen; iRadio iTunes Radio… nunja, ist für mich in der vorgestellten Form keine ernsthafte Konkurrenz für Spotify, Rdio & Co.!

Bei dieser Gelegenheit wünsche ich auch allen iOS Entwicklern viel Spaß beim Redesignen ihrer Apps ;-)

Apple iOS 7 Promo video

Die gezeigten neuen Feature von OS X Mavericks (Katzennamen gibt es nicht mehr; man konzentriert sich jetzt auf sehenswerte Spots in Apples Heimatbundesstaat Kalifornien) sind zwar ganz nett aber rechtfertigen diese einen Major OS Upgrade? Kann man bestimmt vortrefflich drüber streiten. Im Endeffekt wird viel Bockmist, den man mit OS X Mountain Lion verzapft hat, überarbeitet und (hoffentlich) durchdachter und besser funktionierend ausgeliefert.

Darüber hinaus wird auch deutlich, dass OS X und iOS immer weiter aufeinander zugehen.

Bildschirmfoto 2013-06-11 um 01.09.19

Erste Beta-Versionen beider Betriebssystem sind seit gestern Abend für Mitglieder des Apple Developer Programs verfügbar. Mit finalen Versionen wird im Herbst diesen Jahres gerechnet. Gleiches gilt übrigens auch für das für mich weniger spannende iWork for iCloud.

Bildschirmfoto 2013-06-11 um 01.11.39

Beim Thema Hardware möchte ich Apple zum neuen Mac Pro gratulieren. Wirklich schick, diese kleine schwarze drehbare Power-Säule. Ich bin auf den Preis gespannt, der in Vollausstattung wohl locker in den fünfstelligen Bereich gehen wird.

Abschließend bleibt mir nur zu sagen, dass Tim (Cook) weiterhin besser als jede Schlaftablette wirkt und Phil (Schiller) irgendwie durch den Wind und alles andere als bei der Sache zu sein schien! Das aber nur am Rande.

Denn jetzt kommst Du in einer kleinen Umfrage zum Zuge:

[poll id=“48″]

-> http://www.apple.com/apple-events/june-2013