Permalink

Clocker · (Weltzeit-)Uhr für die macOS Menuleiste

Bei Clocker handelt es sich um eine (Weltzeit-)Uhr, die in der macOS Menüleiste ihren Platz findet.

Über eine konfigurierbare Liste lassen sich verschiedene Städte oder Zeitzonen hinzufügen.

Favorisiert man in den Einstellungen der App eine dieser Städte/Zeitzonen, wird das App-Icon in der Menüleiste durch den jeweiligen Namen der Stadt/Zeitzone sowie der Zeit ersetzt. Hier unterscheidet Clocker dann auch zwischen einer kompakten und etwas längeren Anzeige.

Über einen Slider kann man zudem zukünftige Zeiten anzeigen lassen.

Außerdem kann man in den Einstellungen der App das Zeitformat, das Theme, die Zeiten für den Sonnenauf- und -untergang und einiges mehr konfigurieren.

Gewährt man Clocker darüber hinaus den Zugriff auf Apples Erinnerungen sowie Kalender Events, kann man auch diese Daten über die App anzeigen lassen.

Der Quellcode von Clocker ist bei Github zu finden. Die App selber wird über Homebrew Cask und dem Mac App Store verteilt.

Zur Installation wird macOS 10.12 Sierra oder neuer vorausgesetzt.

Clocker
Clocker
Entwickler: Abhishek Banthia
Preis: Kostenlos
Permalink

EnergyBar · Supercharge your Mac’s Touch Bar

Mit EnergyBar können Besitzer eines MacBook Pro ihre Touch Bar pimpen.

Gelöst wird das Ganze über Widgets, die man in den Einstellungen von EnergyBar einzeln aktivieren kann.

Dazu gehören ein u.a. ein Dock, ein Now Playing Widget, das Wetter, eine Uhr oder der Stand des Akkus.

Bevor es jedoch losgeht, muss man die App in den Sicherheitseinstellungen > Datenschutz > Bedienungshilfen zulassen.

Die Einstellungen selber sind dann recht übersichtlich…

…und können über die Schaltfläche „Customize Touch Bar“ weiter individualisiert werden.

Das Ergebnis, das etwas an meine mit BetterTouchTool selbst gebaute Touch Bar erinnert, kann dann wie folgt aussehen:

EnergyBar wird kostenlos über GitHub verteilt. Die App kann aber auch über Cask installiert werden.

-> https://github.com/billziss-gh/EnergyBar

Permalink

Neofetch · System Informations Tool für das Terminal

Wer schon immer einmal Informationen zum Betriebssystem, zur Desktop Umgebung, Themes, Icons u.v.m. im Terminal angezeigt bekommen möchte, sollte sich neofetch genauer ansehen.

Dieses kostenlose System Informations Tool kann per default auch Daten zum Kernel, zur Uptime oder verwendeten Hardware wie CPU, GPU oder RAM anzeigen lassen.

Wem das nicht genügt, kann das Ganze noch per eigener Konfigurationsdatei individuell anpassen… CPU Temperatur, IP Adresse, Festplatteninfos, Wetter, derzeit abgespielter Song u.v.m.

Die Möglichkeiten sind hier unglaublich vielfältig. Man muss sich halt nur ins Wiki einlesen 😉

brew install neofetch

Die Installation von neofetch kann über Homebrew erfolgen.

Neben macOS wird das Tool auch für diverse Linux Distributionen, BSD, Solaris, Windows, Android und iOS (Cydia) angeboten.

-> https://github.com/dylanaraps/neofetch

Permalink

CotEditor · Texteditor für macOS

Wer noch auf der Suche nach einem schlanken, nativen Editor für Klartext, Quellcode oder strukturierte Texte ist, sollte sich den CotEditor etwas näher ansehen.

Bildschirmfoto 2018-06-04 um 10.43.55-minishadow-fs8

Seitdem wir das Tool Ende 2014 erstmalig erwähnt hatten, ist viel passiert. Mit Version 3 erfolgte u.a. die Migration von Objective-C zu Swift.

Zu den weiteren Highlights dieser quelloffenen Software zählen Syntaxhervorherbung für über 50 voreingestellte Sprachen, ein Suchen und Ersetzen über reguläre Ausdrücke, ein automatisches Backup, eine automatisch erzeugte Gliederung zur schnellen Navigation, ein Zeicheninspektor, ein Modus für vertikale Textanordnung, diverse Unicode-Normalisierungen oder die Steuerung per Skript.

Bildschirmfoto 2018-06-04 um 10.43.69-minishadow-fs8

Für die Auflistung aller Features lohnt sich definitiv ein Blick auf die Homepage des Editors. Der Quellcode kann bei GitHub studiert werden. Wem der Direktdownload (bei GitHub) nicht liegt, kann das Tool auch über den Mac App Store installieren.

Zur Installation wird OS X 10.11 El Capitan oder neuer vorausgesetzt.

CotEditor
CotEditor
Entwickler: Mineko IMANISHI
Preis: Kostenlos

(reminder by)

Permalink

Clock Bar · Uhrzeit in der Touch Bar anzeigen lassen

Hin und wieder erreichen mich Fragen, die sich um das Anzeigen der Uhrzeit in meiner Touch Bar drehen. Wie schon mehrfach geschrieben setze ich seit über einem Jahr auf eine mit BetterTouchTool selbst erstellte Touch Bar und bin somit in der Anzeige extrem flexibel.

BTT erfordert auf Seiten der Konfiguration leider etwas Einarbeitungszeit. Zudem ist das Tool keine Freeware mehr. Wer dennoch die Uhrzeit in seiner Touch Bar anzeigen lassen möchte, sollte sich Clock Bar genauer anschauen.

Diese kostenlose App platziert sich nach dem Starten im Control Strip und kann wahlweise das 12- oder 24-Stunden-Format anzeigen.

Dazu kann man der Uhr einen farblich anderen Anstrich verpassen.

Der Quellcode zu Clock Bar ist bei GitHub zu finden. Zur Installation sollte natürlich ein MacBook Pro mit Touch Bar vorhanden sein.

-> https://github.com/nihalsharma/Clock-Bar

Abschließend vielleicht noch mal meine aktuelle Touch Bar, die ich mit BetterTouchTool erstellt habe. Hier hat die Uhr dann doch noch mal eine etwas andere Qualität 😉

(via)

Permalink

Kurztipp: Latest · macOS Apps up-to-date?!

Eine der großen Vorteile des Mac App Stores ist die zentrale Verwaltung von Software-Updates. Aber auch außerhalb dieser Plattform ist man mit seinen Mac-Apps über das Sparkle Framework eigentlich immer auf dem neusten Stand.

Gerade bei der Installation von sehr vielen Apps kann man hier dennoch recht schnell den Überblick verlieren. Genau hier kann Latest helfen.

Bildschirmfoto 2018-05-22 um 13.04.45-minishadow-fs8

Diese kostenlose App überprüft alle aus dem Mac App Store installierten sowie “Sparkle enabled” Apps auf Aktualisierungen und zeigt diese inkl. der Release Notes der letzten Version an.

Dazu kann man alle angezeigten Apps einzeln oder zusammen starten lassen, was schlussendlich die eigentliche Aktualisierung der App anstößt.

Latest_aguDE-fs8

Der Quellcode von Latest kann bei GitHub studiert werden.

-> https://mangerlahn.github.io/Latest

Permalink

Apple Juice · Restlaufzeit des Akkus in der macOS Menüleiste anzeigen lassen

Als Apple mit macOS 10.12.2 Sierra die schlechte Akkulaufzeit des damals neuen MacBook Pro mit dem Weglassen der Anzeige für die Restlaufzeit löste, war der Aufschrei groß.

Wie man diesen Wert mit Hilfe von coconutBattery, FruitJuice oder istat Menus wiederherstellen kann, hatte ich vor einiger Zeit hier schon erklärt. Apple Juice ist quasi eine weitere Möglichkeit.

Bildschirmfoto 2018-05-11 um 14.54.33-fs8

Hat man die Hürden des ersten Startens dieser quelloffenen App genommen, kann man zwischen der Zeit und prozentualen Anzeige der Restlaufzeit wählen. Dazu kann man sich ab er gewissen Prozentzahl benachrichtigen lassen, um rechtzeitig das Ladekabel zu verbinden.

Für weitere Informationen wie Stromverbrauch, Zustand, Ladezyklen oder Temperatur des Akkus bringt Apple Juice ein Today Widget mit sich.

Bildschirmfoto 2018-05-11 um 14.55.53-fs8

Apple Juice ist kostenlos. Der Quellcode sowie Downloadlink zur App sind bei GitHub zu finden.

-> https://github.com/raphaelhanneken/apple-juice