Permalink

macOS Tipp: Änderungen der Systemeinstellungen durch Verstecken der Einstellungsbereiche verhindern

Wer innerhalb seiner Familie als technischer Support für sämtliche Laptops, Smartphones oder Tablets fungiert, wird das Wiederherstellen von “aus Versehen” gelöschten Druckern, “aus Versehen” deaktivierten Multi-Touch Gesten o.ä. gewohnt sein.

Ursächlich war dann meistens ein unkontrolliertes Klicken in den Systemeinstellungen. Unter macOS kann man genau dieses Fehlverhalten erschweren, indem man kritische Systemeinstellungen versteckt.

Dazu öffnet man die macOS Systemeinstellungen und navigiert im Menü Einstellungen zu Anpassen…

Daraufhin erscheinen an sämtlichen Einstellungsbereichen kleine Checkboxen, die man aktivieren und deaktivieren kann. Über die Schaltfläche Fertig wird die gewünschte Sichtbarkeit der einzelnen Bereiche eingeschränkt bzw. aufgeweitet.

Das Ganze bezieht sich auch nur auf die Sichtbarkeit in den macOS Systemeinstellungen.

Sucht man die Einstellungen über Spotlight, kann man darauf weiterhin zugreifen. Der Weg etwas “aus Versehen” zu verstellen oder zu löschen ist nun aber ein wenig herausfordernder 😎

(via)

Permalink

Big Arrow Menu: Der Finder für die Mac OS X Menüleiste

Wem der Finder suspekt ist und wer noch Platz in seiner Menüleiste hat (hahaha), sollte einen Blick auf Big Arrow Menu wagen.

Bildschirmfoto 2012-01-26 um 11.06.29-s

Mit der derzeit im Mac App Store kostenlos erhältlichen App kann auf seine Verzeichnisse oder die Systemeinstellungen zugreifen, Apps starten und geöffnete Apps aktivieren, verstecken oder beenden.

Mac OS X 10.6 wird minimal vorausgesetzt.

Artikel wurde nicht gefunden