Permalink

macOS Tipp: Zuletzt geschlossene Tabs im Safari öffnen

Dass man den (versehentlich) zuletzt geschlossenen Tab im Safari mit dem normalen Undo-Shortcut Cmd+Z erneut öffnen kann, ist bekannt oder?!

Bildschirmfoto 2017-03-16 um 00.14.58

Was aber, wenn man einen bestimmten beschlossenen Tab öffnen möchte?

Nun, wie sich herausstellte, hat der Safari von macOS mittlerweile das Verhalten des mobilen Safari von iOS übernommen. Es genügt im Prinzip ein langer Klick (genauer gesagt eine click-and-hold Geste) auf das Plus-Zeichen, das normalerweise einen neuen Tab im Safari öffnet.

Anschließend werden die letzten 20 geschlossenen Tabs angezeigt, die man nun auf Klick erneut öffnen kann.

IMG_3795

Der Vollständigkeit halber das identische Verhalten unter iOS:

Hier muss man im Safari zunächst die Tab-Übersicht aktivieren. Anschließend führt ein langer Klick auf das Plus-Zeichen zum Ziel.

(via)

Permalink

Tab Options · Safari-Erweiterung bohrt Tab-Funktionen auf

Kurzer Hinweis auf Tab Options, einer Safari-Extension, die den Umgang mit Tabs erweitert.

Das fängt beispielsweise damit an, dass man die Position neuer Tabs oder den Fokus bzw. das Verhalten beim Schließen von Tabs festlegen kann.

Bildschirmfoto 2017-01-29 um 23.35.36-minishadow

Dazu kann man eigene Hotkeys definieren, mit denen man Tabs öffnen, schließen, verschieben, wechseln, duplizieren (!!!) oder auch neu laden kann.

Unter Places lassen sich favorisierte Webseiten ablegen, die ebenfalls per Hotkey geladen werden können. Zu guter Letzt kann man in einer Blacklist angeben auf welchen Webseiten die Hotkey-Funktion von Tab Options deaktiviert wird, um Konflikte mit Webseiten, die eigene Hotkeys haben, zu vermeiden.

Tab Options kommt vom gleichen Entwickler, der schon für die großartige Pickpocket Erweiterung verantwortlich ist. Die Installation und Nutzung ist kostenlos.

-> http://canisbos.com/taboptions

Permalink

UPDATE · Tipp · Google Chrome Extension „Amazing Tabs“

Ich verwende ja Vimium als eine der wenigen Google Chrome Erweiterungen. Alleine das Schließen via »x« eines Tabs ist die Installation wert.

Leider bietet Vimium keine Möglichkeit, alle Tabs – außer dem aktuellen Tab – zu schließen. Es gibt zwar mit Vimium Plus einen Fork – aber ich bin mittlerweile bei den Erweiterungen recht misstrauisch geworden.

Nun habe ich seit geraumer Zeit nach einer weiteren Möglichkeit gesucht, in Google Chrome per Tastenkürzel dieses Manko zu beheben. Das Zuweisen eines Tastenkürzel via Programmkurzbefehle in den OS X Systemeinstellungen scheitert, weil der Befehl in den Menüs der Menüzeile nicht auftaucht.

Update: Probieren geht über studieren. Mit den nachfolgenden Einstellungen funktioniert auch das Schließen aller anderen Tabs via Programmkurzbefehle:

131218_01

Nach unzähligen Suchen in den Google Supportdokumenten (sollte auch mal einer neu machen) erweist sich derzeit die Google Chrome Erweiterung Amazing Tabs als brauchbares Stück Software.

Die Software gewinnt in den Einstellungen keinen Schönheitspreis – tut aber vorzüglich was sie soll.

Linkliste: 

Amazing Tab Shortcuts
Amazing Tab Shortcuts
Entwickler: Thrustmaster
Preis: Kostenlos
Vimium
Vimium
Preis: Kostenlos
VimiumPlus
VimiumPlus
Entwickler: Jb55
Preis: Kostenlos

Nachfolgend der Vollständigkeit halber noch der Screenshot mit meinen aktuellen Einstellungen:

Optionen Amazing Tabs

Optionen Amazing Tabs