Permalink

Tipp: iStockNow · Apple Retail Store Tracking inkl. Notifications

Dass Apple die Verfügbarkeit von Hardware in seinen verschiedenen Retail Stores über den Webstore anzeigt, ist ein vergleichsweise alter Hut.

Sucht man jetzt ein neues iPhone, iPad oder eine Apple Watch ist dieser Verfügbarkeitscheck über Apples Webseite jedoch eher suboptimal gelöst. Durch die unterschiedlichen Hardware- und Farbkombinationen fehlt einfach ein Gesamtüberblick der im Store verfügbaren Geräte.

Aus diesem Grund möchte ich heute auf den Webservice iStockNow hinweisen, der genau diese Übersicht liefert. Man gibt einfach das gesuchte Gerät ein und bekommt weltweit für jeden Apple Retail Store (samt Online und Refurbish Store) die Verfügbarkeiten angezeigt.

Mit Klick auf einen Store wird diese Übersicht detaillierter und es werden die Zu- und Abgänge je Produktkategorie mehr oder weniger live angezeigt.

Wer hier absolut nichts verpassen möchte, kann sich bei iStockNow einen Account erstellen, Produkte überwachen und sich so per E-Mail oder Push Notifications über Veränderungen der Verfügbarkeit informieren lassen.

-> https://www.istocknow.com

Permalink

OS Track – Systemressourcen im Blick

Time Tracking scheint unter Mac OS X in letzter Zeit der letzte Schrei zu sein… Die derzeit kostenlose App OS Track sticht in ungefähr die gleiche Kerbe.

Bildschirmfoto 2011 09 18 um 05 21 59 s

Bei OS Track handelt sich um einen Systemmonitor für OSX, der die Prozessorauslastung, die Speichernutzung und den Netzwerk-Traffic grafisch darstellt. Diese Daten können bis zu 60 Tage aufgezeichnet und zurückverfolgt werden. Mac OS X 10.6 wird minimal vorausgesetzt.

Artikel wurde nicht gefunden

LINKS
http://ostrack-app.com/

Permalink

Wo ist Behle… ehh das MacBook Air?

Ich war ja bisher immer der Meinung, dass Apple seine Produkte mit UPS oder TNT verschickt. Dementsprechend einfach gestaltete sich auch die Sendeverfolgung mit einschlägigen Apps auf dem iPhone oder Mac.

Wie ich nun aber feststellen musste, scheint Apple wohl neuerdings (???) mit Expeditors Shanghai, einem mir bisher völlig unbekannten Logistikunternehmen, nach Deutschland zu versenden. Zumindest ist das bei meinem neuen MacBook Air der Fall.

Bildschirmfoto 2011-07-28 um 01.49.53-s.png

Hier gestaltet sich die Sendeverfolgung etwas schwieriger, da ich keine App fürs iPhone oder den Mac kenne, die damit klar kommt. Bleibt der Webbrowser, der dann aber ziemlich detaillierte Auskünfte zum aktuellen Status liefert.

Dazu muss man sich anfangs natürlich die Tracking ID (Liefer-Referenznummer) besorgen, die entweder in einer der vielen Bestellbestätigungs-E-Mails von Apple und auf der Bestellseite selber zu finden ist. Anschließend besucht man die die Homepage von Expeditors Shanghai und gibt diese Tracking ID (Track by Shipment Number) dort ein.

Bildschirmfoto 2011-07-28 um 02.21.02-s.png

Danach ist man um einiges informierter. Schade, dass weder das Delivery Status Widget, noch die gleichnamige iOS App nichts mit dem chinesischen Logistikpartner von Apple anfangen können (oder bin ich einfach nur zu blöd zum Einstellen?!).

Lieferungen (Deliveries) (AppStore Link) Lieferungen (Deliveries)
Hersteller: Junecloud LLC
Freigabe: 4+
Preis: 5,49 € Download

Bleibt zum ‚groben‘ Tracking also nur die Apple Bestellnummer (W…) und wer es genau wissen will, muss den Browser bemühen.